Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
kuhhund

Australian Cattle Dog Cleo - pädagogisch wertvoll!

Empfohlene Beiträge

Hallöli,

eine Geschichte aus dem Leben mit dem Australian Cattle Dog. :)

Heute aus der Abteilung : Erziehung von Andersartigen

Seitdem Cleo wieder etwas geerdeter ist, scheint ihr aufgefallen zu sein, daß nicht alles so rund läuft , wie es sollte.

:think:

Da gibt es nämlich DIREKT in ihrer nahen Umgebung etwas , was ihr gewaltig auf die Nerven geht.

:think:

Genau ... es ist der pöbelnde halbwüchsige Möchtegernmacho , mit dem sie gezwungenermaßen zusammenlebt. :Oo

Deswegen hat Madame beschlossen, mir bei der Erziehung ein wenig zur Hand zu gehen. :D

Eben waren wir zusammen eine Runde im Feld, beide an den 3 Meter Leinen und auf einem ruhigen Seitenweg mit Blick auf das sprudelnde Leben um uns herum. Alles hätte so schön sein können , wenn Herr Yuma ein wenig cleverer wäre. :Oo

Zunächst frönte er seiner neuen Leidenschaft : Die Leine voll ausnutzend neben uns im Weizenfeld traben. Anscheinend kitzeln die kniehohen Weizenstengel so angenehm am Bauch. Er findet das Klasse. :)

Da ich aber fürchte, daß die hiesigen Bauern seine Begeisterung nicht teilen werden , ertönte ein energisches *Raus da * worauf hin er sofort auf den Weg zurückwechselt.

2 Minuten später driftet er unauffällig wieder nach rechts ab. *Raus da * die Zweite, und schön gelobt, wenn er auf dem Weg lief.

Prompt erfolgte ein dritter Versuch. Genau in dem Moment , in dem ich schon den Mund öffnete , hatte Madame die Faxen dicke und demonstrierte, wie man einen jungen Rüpel erzieht.

Sie stürmte zur Seite, rempelte ihn an, zwickte einmal in den Hals und trieb ihn auf den Weg zurück.

( Ihr wißt : Der Treibhund heißt Treibhund , weil er gerne treibt. ;) )

Alles in Bruchteilen von Sekunden. Danach wollte er alles, aber nicht mehr im Weizen laufen.

Stattdessen wechselte er 10 mal die Seite, flitzte immer wieder vor, bis die 3 m zu Ende waren, kam freudestrahlend zurück, überholte mich von links und rechts und verhampampelte sich mehrfach in seiner eigenen Leine und letztes Endes umwickelte er auch Cleo.

Und das alles innerhalb von wenigern Metern , nicht daß der Eindruck entsteht , ich laufe auf die Art und Weise stundenlang durch´s Feld....

Das war dann ganz klar zu viel und er bekam die zweite Abreibung. :Oo

Nachdem ihm also sehr nachdrücklich und effizient klar gemacht worden war , daß wir einen ruhigen Spaziergang mit durchhängenden Leinen bevorzugen , erblickte ich - und leider zeitgleich auch er - einen Graureiher nur wenige Meter vor uns mitten im Weizen. :???

Wo der plötzlich herkam, weiß der Geier. :???

Yuma war jedenfalls hochentzückt.

*Action* -- er gab Gas , aus dem Stand im Galopp auf gefühlte 200km/h....

Ich weiß , daß ich *NEIN* brüllte , während mein rechter Arm sich um geschätzte 30 cm verlängerte.

Er kam zurück :) um erneut loszusausen. Ja Danke auch. :motz:

Ein zweites *NEIN* ( ein Reflex und vermutlich vollkommen sinnlos, da er sicher NICHTS gehört hat - Graureiher, lebend, lecker )

und dann schoß neben mir etwas Graues mit einem RIESENSATZ in den Weizen.

Ich dachte noch *SHITTE* , denn wenn beide mit Anlauf in die 3 Meter rennen , ist stehenbleiben eine echte Kunst. :(

Aber Fräulein Cattle hat ihn lediglich abgeblockt, ( Anja wäre STOLZ auf sie gewesen ) ihm eine auf die Nase gegeben und war sofort wieder zurück neben mir. Er übrigens auch - obwohl ich glaube, er hatte keine Ahnung , wie er da hingekommen ist. :zunge:

Während er erst mal im Platz verweilte, bis ich meine Arme , Beine, Nerven und Leinen wieder sortiert hatte, saß Cleo neben mir und betrachtete ihn zufrieden und interesssiert, ungefähr so, wie die Katzen im Bad die Weberknechte betrachten , bevor sie mit ihnen spielen. :D

Ich hab gedacht :* Du Armer , Du hast noch was vor Dir. * aber eigentlich bin ich sehr zufrieden mit Cleo.

Hat sie gut gemacht. :D

Grüsslis

Martina mit Yuma und Cleo , die endlich mal zeigt , daß sie den anderen nicht nur Quatsch beibringt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) =) =) Applaus für Fräulein Cattle Dog! =) =) =)

Tolle Maus, zusammen mit ihr wird du den Macho schon erziehen. ;)

Liebe Grüße

Sandra die sich schon wieder kringelt und Benni, der auch noch Erziehung braucht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Martina,

kannst Du mir Deine Kindermädchen für nen halbes Jahr ausleihen.? :kuss::kuss::kuss:

Bütte,Bütte,Bütte

Brauch ich für mein Kuno-Baby :D:D

Liebe Grüße

Sabine und Kuno (der NOCH schlecht erzogene)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BINGO!!!

Und da soll noch mal jemand sagen Rassevertreter sind nicht gleich. Nayeli ist ganz genauso!!! Ist immer der Meinung sie müsste mir helfen (auch wenn die Katzen z.B. auf der Küchenzeile rumrennen). Auch wenn ich gar keine Hilfe brauche :Oo Aber oft, so wie bei Dir auch kann es ganz schön nützlich sein so einen kleinen Gesetzeshüter neben sich zu haben.

Lg Carmen & Co.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das auch bei Menschenkindern funtioniert - her mit dem ACD-Mädel :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Armer Yuma......... :(

Ich denke, es brechen schwere Zeiten für ihn an :D

Martina: wann gibt es endlich das Buch zu deinen Geschichten :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab schon immer gewusst, dass in Cleo verborgene Talente schlummern ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wow, klasse! :respekt:

Solche Geschichten liest man doch gerne von Madame Cattle-Dog! Da bin ich ja mal gespannt, wie lange Cleo braucht, um aus Yuma den besterzogenen Hund der Welt zu machen. Und danach wird sie an alle möglichen Forumsmitglieder mit Junghunden vermietet, oder? ;)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber Fräulein Cattle hat ihn lediglich abgeblockt, ( Anja wäre STOLZ auf sie gewesen ) ihm eine auf die Nase gegeben und war sofort wieder zurück neben mir. Er übrigens auch - obwohl ich glaube, er hatte keine Ahnung , wie er da hingekommen ist. :zunge:

Grins... was meinst Du erst, wie STOLZ ich auf DICH gewesen wäre, wenn Du diese Aktion ganz ohne Cleo hinbekommen hättest ;) . Und dann auch noch in derselben Geschwindigkeit :zunge: .

ungefähr so, wie die Katzen im Bad die Weberknechte betrachten

Also Deine Haustiersamlung wird mir irgendwie immer blümeranter :Oo:Oo .

Geniale Geschichte insgesamt. Würde mich mal interessieren, wie Anita darüber denkt. Ich überlege mir gerade, ob es okay ist, wenn man einem Hund wie Cleo solche "Aufgaben" überlässt. Muss ganz ehrlich sagen, dass ich da momentan keine Antwort drauf habe. Von daher wäre es schön, Anita könnte was dazu schreiben, weil sie Cleo auch kennt. Ich "kenne" ja nur den Herrn Geierjäger ;) .

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Funktioniert Cleo auch bei pubertierenden 14-jährigen?

Dann leihe ich sie mir mal aus - Joey könnte auch noch den ein oder anderen Denkanstoß gebrauchen!!

Stell mal Deinen (bzw. Cleos) Terminkalender hier ein - kann mir vorstellen, dass vielleicht der ein oder andere auch noch Interesse an Mrs. Cattle Dogs Erziehungsberatung hat!

So, mein Hungerstreik läuft jetzt schon ein paar Tage: Wann - kommt - Dein - Buch - raus? Ich würde gerne mal wieder feste Nahrung zu mir nehmen!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.