Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
kuhhund

Bauer am Morgen (lang)

Empfohlene Beiträge

Pamphlet an die Oberursel und Westerwald - Landwirte.... :kuss:

vielen Dank, dass es Euch gibt -liebe Westerwald und Oberursellandwirte!!! :party:

Ohne Euch hätte ich hier NICHTS zu LACHEN . :klatsch:

Aber laßt doch mal die Martina und die Renate in Ruh. Die tun euch doch gar über haupt gar nix. Die wollen nur ungestört mit ihren Hunden spazierengehen.

Vielleicht liegt es daran, dass ihr erfahrene und höfliche Männer seid, die so doofen Weibern (mit noch dooferen Hunden)mal zeigen wollen, dass ihr viel mehr wißt.... Über Hunde, das Leben, Grasfressen, Bauernregeln, Benimm-Regeln im Umgang auf Feldwegen etc.

Ihr wißt das besser,weil ihr Männer seid und deshalb viel mehr Erfahrungen gesammelt habt. Und Lebenserfahrung habt ihr auch mehr.Wissen wir.Wissen wir.

Weil, wir Frauen, sollen in die Küch. Und net mit den Männern diskutieren. Wir wissen NIX, aber auch GAR NIX. Wissen wir. :D

Und wir sind immer froh, wenn wir als dumme Weibchen ein bisschen und dosiert an euren gutgemeinten Ratschlägen und Weisheiten teilhaben dürfen. VIELEN DANK. Mit Glück wissen wir dann irgendwann mal ein bisschen was. :D:D

Es gibt zwei Grundwahrheiten:

1.Die Erde ist eineScheibe

2.Männer sind klüger als Frauen :D:D:D:D:D

Jetzt aber mal ernsthaft:

Renate und Martina haltet uns hier auf dem Laufenden..

Als Außenstehende haben Eure Begegnungen mit den Männern und deren diskretemCharme absoluten Unterhaltungswert.

Liebe Grüße

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hoffe du machst dir immer Stichworte oder schaust zumindest ins Forum nach deinen Beiträgen wenn du dein Buch schreibst.

Wer braucht Bauern aber treffen tut man sie leider.Wahrscheinlich ist er ein armer Wicht und wollte mal Dampf ablassen und ihr ward gerade da zur rechten Zeit :(

Ich drück dich mal :knuddel und freue mich das du es so gelassen nimmst.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Manno man, dagegen war unser Spaziergang ja direkt langweilig.

Kaum Hundebesitzer und wenn, dann verständnisvoll unserem wackeligen Barny-Opa gegenüber. Nette Pferdebesitzer, die sich freundlich bedanken, wenn man 4 Hunde auf die Seite räumt.

Nur Sonnenschein, herrlich klare Seen, wo die Hunde um die Wette geschwommen sind und alles herrlich warm, dass man als Mensch auch mal auf einer Wiese sitzen und relaxen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Toll Manu :???:???:??? .

;)

Und wo sind Bilder , hä ???

M. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat Silvia....wie immer!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsche dir Regen... :kaffee:

Damit der Geruch weggewaschen wird :D

So ein Choleriker...gut, dass du so ein sonniges Gemüt hast :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Martina

nimm DIR doch nächstens eine riesige Mistgabel mit und mache

dem Herrn deutlich, wie man sich gegenüber dem weiblichen Geschlecht

zu verhalten hat.

Wir sind doch hier net bei "BAUER SUCHT FRAU :Oo "

Die Herren sollten sich auch mal zu Gemüte führen, wer Ihnen die Strassen,

auf denen Sie Rennen fahren finanzieren :kaffee:

Herr wirf Hirn, es gibt jede Menge Abnehmer :so

Nicht ärgern, nur wundern...........vielleicht solltest du DIR Flügel wachsen lassen,

dann kannste nach oben in die Weite schweben :D:D

und tschuess :winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

auch in Unterfrankengibt es nette ältere Herren,die begeistert mit netten und hilfsbereiten Äußereungen dasGeschehen um sich kommentieren. :(

Ich (Rucksack auf dem Rücken, Hund an der Leine,Tochter mi tRucksack an der Hand) schleppen uns am Weg am Main entlang.

Enten fliegen auf, ältere Herren schauen. Jetzt wird Action geboten. Die Abwechslung im Kuhdorf.. Hund will zu den Enten.Tochte hat Hunger,Mutti will ne Zigrette....

Ich laß Kuno absitzen lassen:

"Laß den doch sein Abendessen selber fangen, Hosn (Hasen) gibts da hinten auf derWiesen auch.

Meine Info an die Herren ist die,dass Kuno gar nicht erst lernen soll,Enten zu jagen.

Selbstbewußt und stolz willi ch weitergehen. Kuno Komm. Kuno geht vom Sitz ins Platz.

Kuno komm.

Kuno schaut mich mit verträumten Augen seelig lächelnd an.

"Der will net.Den müssterziehen( Womit die Herren leider Recht haben

Ich schon fast peinlich berührt. "Das ist noch ein Welpe,piepse ich entschuldigend.

Heren nicken bestätigend: Da müsst in die Hundeschule (Womit sie leider wieder REcht haben)

"Da sind wir schon"

"Das nützt aber wohl nichts..(Womit sie wieder Recht haben)

Ich hatte inzwischem Hummeln in der Hose und wollte nur noch weg.

Die netten Herren schauten mich zustimmendumZustimmung bittend an und erzählten, vor Begeisterung mit ihren Gehstöcken fuchtelnd, weiter.

"Kuno komm"

Kuno blieb liegen.

Mußte tatsachlich zu der Töhle hin, sie am Gestell packen und "mitnehmen": widersterbend,mit gestelzten Beinen setzte sich mein Hund in Bewegung.

Selbstbewußt, mi thocherhobenem Kopf schritt ich vonDannen....,lKunoimSchweisgallopp hinterher,um sich 5m weiter mitten auf der Dorfstraße (kaum befahren) wieder HINZULEGEN..... :(:(:(

Ojeojeojeoje

Liebe Grüße

Sabine

Warum ist es soooo peinlich, wenn Hundi in der Öfentlichkeit so gar nicht folgt? Kennt ihr das?Schämt ihr euch dann auch?

Gruß

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihihi Sabine was machste denne fuer Sachen? Musst du immer deinen unschuldigen Wuffel benutzen um mit aelteren Herren zu flirten???!?!!! Der wird noch blind.

Mit einem haben die Opis aber unrecht!

"Das nützt aber wohl nichts..(Womit sie wieder Recht haben)

:motz: Natuerlich nuetzt es was!

Warum es peinlich ist? Mir ist nichts mehr peinlich und das sollte es dir auch nicht sein. Lucy und ich sind bei weitem nicht perfekt, trotzdem haben wir so ziemlichen allen anderen englischen Hundebesitzern etwas voraus - wir wollen uns bessern und dazu lernen (also ich will, Lucy will wohl eher nicht, die wuerde gerne eine eingebildetet Tussi bleiben =) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhuu Sabine ,

das ist doch nichts anderes als Kinder , die sich vor Fremden auf den Boden werfen , um etwas durchzusetzen.

Man und in diesem Fall gerade frau steht peinlich berührt da. Weil dieses Früchtchen - egal ob 2-oder 4-beinig ja das Resultat der eigenen Erziehung ist.

Was meinst Du , wie entsetzt und PEINLICH berührt ich war , als Cleo das erste Mal Theater vor fremden, staunenden Hundehaltern gemacht hat :( .

Mittlerweile kann ich wesentlich gelassener mit solchen Dingen umgehen. Klar , es ist doof. Nicht jedem kann/ will ich den Hintergrund erklären. Da hilft nur ein dickes Fell, sonst wirst Du nervös und hektisch. ;)

Meine Bauern Story hatte heute Abend auch eine Fortsetzng , aber eine Gute :D .

Wir waren wieder auf einem der schön mit Gras bewachsenen Feldwege, auf denen wir derzeit unsere Rentner-Tempo Runden laufen. Ich habe Quantität gegen Qualität eingetauscht und hoffe, wir gehen nicht allzu auseinander, denn streckenmäßig laufen wir nur noch 50 %.

Auf dem nächstliegenden Weg beobachteten die Hunde aus den Augenwinkeln einen Jogger.

Es gibt Dutzende von Wegen , aber der mußte natürlich dann auf den wechseln , auf dem ich stand. Super Idee :wall: .

Ich bin losgelaufen und hab sofort gemerkt , wie Yuma auf die unterdrückte Hektik reagiert. Also doch besser an die Seite. :Oo

Das Einzige noch nicht richtig bearbeitete Feld im ganzen Areal, zum Glück.

Und zwischen den beiden Äckern ein Streifen verdorrter Stengel. Da hab ich mich drauf gestellt und gebetet, daß kein knurriges Männlein angefahren kommt.

Da das Ganze sehr nah war , hab ich gemogelt .. ich hab den Hunden getrocknete Lunge zwischen die trockenen Halme rieseln und sie suchen lassen. So haben sie zwar immer wieder die Köpfe gehoben, aber den Jogger aber nur als zweitrangig interessant eingestuft. :D

Danach kam ein Traktor den Weg herunter , der ein Stück weiter oben mit aussäen anfing. Wir sind ein Stück näher herangegangen ( 20 m Abstand ) und die beiden haben das Geklapper und Gerüttel beobachtet. Ich nicht :whistle .. ich hab demonstrativ überall hingeguckt, nur nicht nach da.Vollkommen uninteressant und total langweilig. :whistle

Der Traktor wendete jedesmal auf dem Weg , auf dem wir standen und nach dem ersten Durchgang entschied Cleo : *Öde - gar nicht spannend*, fing an Gras zu rupfen und mit vollen Backen zu kauen.

Auf dem Nachbarweg fuhr ein Radler vorbei und auch den fand sie nicht aufregend.

Sie begann sich nach Herzenslust zu wälzen.

Okay - sie stinkt jetzt wieder etwas stärker nach Iltis , aber das war es mir wert !!

Da ich nicht warten wollte, bis der Bauer fertig ist und vielleicht doch noch auf uns zu fährt, und mir die ganze Ruhe versaut, habe ich dann per Handzeichen das Kommando für *los geht`s * gegeben.

Ein unverspannter Cattle muß sich dann auch nicht auf seinen Leinengenossen stürzen. :D

Zum ersten Mal, seitdem Yuma bei uns ist, unterstützt Cleo mich durch ihre Art und boykottiert nicht meine Wünsche durch irrsinnige Panik-Aktionen.

Ich bin soo froh !! :D

Am Ende vom Feld kam gerade ein Auto angefahren und beide Hunde blieben stehen. Was hab ich mich gefreut, =) noch vor kurzem wären beide kläffend in die Leinen geschossen.

Leider hatte die schöne Geschichte hier ein apruptes Ende, weil der Fahrer vor uns hielt, seinen Hund aus dem Kofferraum holte und diesen auf eine Zigarrettenlänge lüftete.

DAS war selbst für die zukünftigen Heiligen zuviel ! :motz:

Aber das Auto war auch nur noch 3 Meter entfernt und ich beförderte beide ziemlich zügig hinein und trat die Flucht an. :)

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.