Jump to content
Hundeforum Der Hund
Ulla

Paula wird Bürohund

Empfohlene Beiträge

Hi,

ich wollte nur mal erzählen worüber ich mich heute so richtig gefreut habe.

Paula ist ja normalerweise an den drei Tagen wo ich ins Büro muß bei meiner Mutter. Diese ist aber nun im Urlaub, so daß ich mir selber auch Urlaub genommen habe. Heute ließ es sich nicht umgehen daß ich doch mal für ein paar Stunden ins Büro mußte - das hatte ich vorsichtshalber dort schonmal angekündigt.

Also heute morgen erstmal einen großen Spaziergang gemacht und dann Paula ins Auto gepackt - nicht ohne Bammel. Sie pieselt ja immer noch hemmungslos bei jedem fremden Menschen der sie auch nur näher anschaut und ab und zu kann sie ganz schön nervig quengeln.

In der Firma bin ich deshalb gleich direkt in mein Büro ohne sie irgendwem vorzustellen und hab sie am Besprechungstisch neben meinem Schreibtisch angeleint - sie sollte nicht durchs Büro stromern und so doch noch ihre Pieseleien starten. Das klappte schonmal prima, sie hat sich hingelegt und hat erstmal eine Weile jedes Geräusch mit Knurren beantwortet - das war aber dann auch bald vorbei.

Dann kam doch ein Kollege rein mit "Oh wie süß ist die denn?". Ich hab ihm kurz erklärt was Sache ist und er kannte sich auch mit Hunden aus - das Ende vom Lied war daß er auf Knien ganz langsam zu ihr hin gerobbt ist, so daß sie gar keine Angst bekam und ihn gleich angeschmust hat.

Es war ein Bild für Götter.... :klatsch:

Ich war insgesamt 4 Stunden im Büro, sie war super brav obwohl sie die ganze Zeit sichtlich angespannt war, hat kein einziges Mal gejammert, hat keine Pfütze hinterlassen, mußte nicht ständig raus zum Pieseln, ich war total stolz auf die kleine Maus. So kann sie im Notfall dann doch mal problemlos mit in die Firma, da fällt mir ein riesen Stein vom Herzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey das freut mich aber Ulla :klatsch::klatsch:

Ich denke, wenn sie öfter in Deinem Büro ist, wird sie ihre Unsicherheit schnell ablegen.

Jetzt musst Du nur noch aufpassen, dass Deine Kollegen auch weiterhin was arbeiten und nicht nur Deine Süsse beschmusen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Super, dass Dein Arbeitgeber das unterstützt!

Ich nehme meine jüngere Hündin auch mit zur Arbeit. Dort hat sie einen Kennel als Rückzugsmöglichkeit! Damit ist sie aufgewachsen und sie liebt es, sich dort auszuruhen...

Vielleicht ist das auch eine Möglichkeit für euch?

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puuuhhh, das kann ich mir vorstellen!!!

Gratuliere dir zu deiner Supermaus!! :no1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, sowas wünscht sich doch fast jeder! :)

Dann ist man nicht mehr so unter Druck wenn der *Hundesitter* mal keine Zeit hat, toll! :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse Ulla,

wenn ich mir deinen Kollegen so vorstelle - hat er ja wirklich Klasse hinbekommen.

Vielleicht kannst du sie ja öfter mal mitnehmen, dann wird es ein ganz normales Ding

und alle gewöhnen sich aneinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das wäre natürlich der Traum, den Hund immer mitzunehmen - aber so bin ich schon sehr froh daß ich eine Lösung habe wenn meine Mutter mal nicht kann.

Paula wird sich da ganz bestimmt schnell eingewöhnen wenn sie mal öfters dabei ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.