Jump to content

Willkommen !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's los

Hundeforum Der Hund
JuMe

Ich kann nicht mehr! :-/

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo liebe Foris,

ich weiss ich bin noch nicht lange da und hab' Euch schon oft die Ohren vollgeheult und um Rat gebeten aber ich hoffe ich darf nochmal jammern, denn heute morgen gab's die "Krönung" und ich weiss wirklich nicht mehr weiter.. bin regelrecht verzweifelt!!!

Wir sind unsere morgendliche Runde gelaufen und plötzlich kam sein "Erzfeind" ums Eck: Ein schwarzer "Mini-Schnauzer" (keine Ahnung ob das 'ne Rasse ist, aber er sieht aus wie ein Schnauzer in Fusshupen-Format bzw. sogar noch kleiner). Naja.. jedenfalls hab' ich noch versucht zumindest ein bisschen auf die Seite auszuweichen (weil ich mittlerweile weiss, das mein Wuff bei dem immer komplett ausrastet.. keine Ahnung warum.. wahrscheinlich hat sich das einfach "eingefahren" und ich bin auch schon mega angespannt wenn ich diesen Hund sehe..aber das soll jetzt auch nicht diiiieeeee Rolle spielen). Jedenfalls ist mein Hund derartig ausgeflippt, das er mich fast umgerissen hat und dabei bedrohlich nahe an den kleinen Wauzi samt Frauchen rankam. Die arme Frau wäre fast auf die Hauptverkehrsstrasse getaumelt vor lauter Schreck als mein Hund so zähnefletschend aus sie zuraste und sie merkte, das ich ihn nicht wirklich im Griff habe (sowas ist mir übrigens bisher noch nie passiert). Naja.. meine Finger tun jetzt noch weh aber GsD ist weiter nichts passiert aber ich schäme mich wirklich in Grund und Boden, weil sich a) die Frau so erschreckt hat und B) ich meinen Hund offensichtlich wirklich ÜBERHAUPT GAR NICHT im Griff habe *heul*

Ich sitze gerade wirklich hier mit Tränen in den Augen und weiss absolut nicht mehr, was ich noch machen soll. Ich glaube ich bin wirklich total Hunde-untauglich. 'Ich weiss ja, das gerade bei solchen Problemen das eigentliche Problem nicht im Halsband steckt sondern am anderen Ende der Leine! Ich weiss also das ICH etwas falsch mache, aber ich weiss einfach nicht WAS!!!! Bin am Verzweifeln...

Ich kann doch ab jetzt nicht nur noch um 05:00 Uhr morgens und um 00:00 Uhr nachts rausgehen, damit wir ja niemandem begegnen?!

Ach mensch.. und Trainer haben bislang -wie schonmal geschrieben- auch alle kläglich versagt.. ich bin wirklich am Ende und kann nimmer.. was soll ich jetzt bloss noch tun?????

Sorry für das Jammer-Posting, aber es musste mal raus .....

Traurige Grüsse

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh wie gut ich das verstehe!!!!

Das hätte ICH vor noch 2 Monaten schreiben können!!!

Jimmy ist bei JEDEM Hund so abgegangen, hat mich regelmäßig von den Beinen gerissen...

Bin so oft heulend unterwegs gewesen...

Aber ich kann dir sagen:

Wenn man ganz tief unten ist, gehts wieder bergauf!

Such dir einen neuen Trainer, geh neue Wege, hör deinem Hund zu...

Du schaffst das!!!!

Wenn ich das kann, schafft das jeder andere auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist es genauso gegangen aber ich hab mich in den Griff bekommen dank meiner guten Trainerin.Ich denke um die wirst du nicht drum herum kommen :(

Vielleicht kann dir jemand von unseren Trainern einen empfehlen.

Sag mal, arbeitet der Thomas Baumann nicht in Berlin ???

Sag nicht das du Hundeuntauglich bist, man steht sich nur oft selber im Weg.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ach Winnie.. Dankeschön für Deine liebe Antwort!!! :)

Habe mal Deinen Thread gelesen und find's unglaublich toll, was für Fortschritte Du/Ihr gemacht habt! Einfach KLASSE!!!!!!!! *Hut ab*

Mein größtes Hindernis ist das ich mittlerweile so schlechte Erfahrungen mit Hundeschule/Trainern gemacht habe, das ich mich nicht mehr "getraue" weiter herum zu "experimentieren". Wenn ich nun wieder Pech habe und an den/die Falsche/n gerate.. dann ist nicht nur eine Menge Geld futsch, sondern vor allem hab' ich meinem Hund wieder nix Gutes getan.. ganz im Gegenteil! Ich mag einfach nicht das mein Hund und ich "Versuchskaninchen" sind *seufz*

Und Danke auch Dir, Birgit für die aufmunternden Worte!!! :)

Ja .. im Grunde meines Herzens weiss ich ja, das ich nur mit einem wirklich guten Trainer weiter komme.. aber wie findet man so einen? Habt Ihr Tipps woran ich erkenne, das er/sie wirklich kompetent ist (ausser natürlich das ich einfach ein gutes Gefühl habe ;) )?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein größtes Hindernis ist das ich mittlerweile so schlechte Erfahrungen mit Hundeschule/Trainern gemacht habe, das ich mich nicht mehr "getraue" weiter herum zu "experimentieren".

Schon wieder MEINE Worte :D

Thomas Baumann fällt mir auch als erstes ein, wenn ich an Berlin denk ;)

Zwar nicht unbedingt günstig, aber definitiv wird da dein Geld nicht zum Fenster raus geworfen sein!

Außerdem denk ich mal, dass du jetzt verzweifelt genug bist, um neue Wege zu gehen :D

Hätte ich mir früher Hilfe geholt, wäre sicher nicht das Ergebnis raus gekommen, das jetzt raus gekommen ist ;)

Du verstehst, was ich meine?

So, und jetzt geh und werd der Phönix aus der Asche! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht billig aber ich kenne Leute die da waren und Super beraten waren.

Schau mal Hier

Du kannst ja mal anfragen

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gibt es nur einen Weg , arbeite an deinem Vertrauen zu deinem Hund.

Ich kenne das Problem die Hände werden schon feuscht wenn man nur an die Begegnung mit anderen Hunden denkt.

Die Leine wird staff wenn nur irgendwo eine Hundenase aufdaucht.

Das sind anzeichen für deinen Hund , Frauchen schafft das nicht allein also muss ich helfen .

Ein Tipp von mir wäre auch noch suche dir doch in Berlin einen SGSV - Hundeplatz

das ist Preiswerter als eine Hundeschule .

SGSV Richter legen mehr Wert auf freudiges Arbeiten , daher sind die auch offner für neuere Ausbildungsmethoden.

Ist meine Erfahrung hier .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Du, versuch es Nochmal mit einem Trainer....es sind Nicht alle so, wie Du es bisher erlebt hast.

Aber wenn Du schon Angespannt bist, in diesen Situationen, dann reagiert Deine Fellnase auch darauf....und will Dich schützen.

Kopf hoch, das wird schon werden....

Ich selbst habe/hatte auch dieses Problem und habe an MIR gearbeitet und es funzt jetzt Besser.

Such Dir Echt nen guten Trainer....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schließe mich den anderen an: ohne einen erfahrenen Trainer, der Dir mal auf die Finger schaut und der Dich und Deinen Hund mal unvoreingenommen beurteilt, wirst Du wohl nicht drumherum kommen. :Oo

Berlin hat ja in der Richtung so einiges zu bieten! ;) Versuche es doch mal HIER . Auch nicht unbedingt günstig, aber kann ich wirklich nur empfehlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Danke Euch Allen!

Ja ist wohl wahr das mit dem Trainer ... habe mir jetzt auch mal ein Herz genommen und einen Trainer angeschrieben und ihn um Rückruf bzw. Terminvereinbarung gebeten. So kann es jedenfalls nicht weitergehen.. so wird niemand glücklich: Die "armen" entgegenkommenden Hunde + Halter nicht, ich nicht und vor allem nicht mein Hund!

Alsooooo... drückt mir/uns bitte feste die Däumchen das wir nun endlich ein glücklicheres Händchen mit dem Trainer haben und er uns kompetente Hilfe zur Selbsthilfe leisten kann!!! Ich hoffe es wirklich soooo sehr!!! Wenn diese Mal wieder nix dabei rumkommt, dann ziehe ich um .... auf eine Almhütte in den schweizer Bergen (wo dann hoffentlich nur noch gaaaaaaaanz selten Hunde hinkommen.. und die dann unangeleint) ;) (*seufz*... tja.. wenn das mal immer so einfach wäre...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.