Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hilfe: Endlich gesucht und hoffentlich gefunden!

Empfohlene Beiträge

Hallo!

Also ich freue mich sehr, dass so viele von Euch noch Intuition haben und man nicht erklären muss, warum das ok ist.

Toll!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Also ich freue mich sehr, dass so viele von Euch noch Intuition haben und man nicht erklären muss, warum das ok ist.

Toll!

Ein Lob, wie schön.

Kannst zu meiner Intuition auch was sagen? Hatte ich die denn evtl zu oft, dass es so ist, wie es ist?

Ich hab ihn eigentl nicht oft geklapst.. Aber viell doch einmal zu oft dann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ne, das glaube ich eigentlich nicht. Kann aber sein, dass Du nicht deutlich warst... Ist ein Terrier..

Wart mal ab was es mit dem Trainer gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der hat grad angerufen, kommt morgen. Ich freu mich schon total!!!

hab ihm gleich meine befürchtungen wegen meiner Konsequenz auf die Nase gebunden. Er meinte, es wird mehr Sachen geben die ich lassen muß, statt viele neue die ich nicht durchziehe...

Welpenstunde fällt leider aus, aber ich hab noch den anderen Verein, viell ist da ja morgen.

Von dem Verein war ich auch begeistert als ich da war, darum sagte ich schon, dass ich schnell zu begeistern bin. Weil der H.Rotner hörte sich noch viiiieeel besser an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Es ist eine wichtige Arbeitsgrundlage das der Trainer einem sympathisch ist.

Aber: was ich (und vermutlich auch andere) noch nicht ganz verstehen: Was ist der Grund für Deine Begeisterung? Inhaltlich kommt das irgendwie nicht rüber...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aber: was ich (und vermutlich auch andere) noch nicht ganz verstehen: Was ist der Grund für Deine Begeisterung? Inhaltlich kommt das irgendwie nicht rüber...

Wollt mich nicht wiederholen, aber genau das ist auch meine Frage! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiß, ich hab das nicht gut erklärt. Morgen kann ich viell besser berichten, dann wird ja was passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber: was ich (und vermutlich auch andere) noch nicht ganz verstehen: Was ist der Grund für Deine Begeisterung? /quote]

Das endlich was passiert!!!

Der Hund ist seit er Welpe ist so, und Du hast gesagt er ist nicht glücklich. Das war wahrscheinlich mein größter Ansporn was zu machen.

Und das der Mensch mir vorkam als könnte er uns helfen ist auch ein Grund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vorfreude ist doch die schönste Freude, nicht wahr Manuela! :D

Warten wir doch morgen mal ab, wie es läuft, und dann bekommen wir einen Bericht, o.K.?

Ich wär warscheinlich auch hibbelig, wenn ich wüsste, morgen steht einer vor der Tür und der will mir bei meinen Problemen helfen!

Wär genauso, als würde Anite (Karl) mich anrufen und sagen: Hey, Renate, ich komm morgen mal vorbei und schau mir das bei euch zu Hause an!

Also ich könnte die ganze Nacht nicht schlafen vor lauter Aufregung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo @all, hier kommt mein Bericht:

Als erstes sind wir heute zur Welpenstunde gefahren. Die fiel wegen des wetters bei der HS aus, darum sind wir zu dem Verein gefahren, den ich mir ja auch "angehört" hatte und eh ansehen wollte.

Bei dem gespräch war ich von dem verein ja auch recht begeistert, was aber sicher auch an meine so dringenden Hilfesuche lag. Als wir heute zu der Welpenstunde dort hinkamen, waren drei Welpen da. Ein Dobermann-Weibchen, ein Ridgeback und ein Boxer-Jagdhundmischling. Alle schon ziemlich groß, fast in Originalgröße würde ich mal behaupten. Die haben schon schön rumgetollt und mir ist gleich das Herz ne Etage tiefer gerutscht. Die wurden dann zu den Herrchen/Frauchen beordert, angeleint und ich sollte mit - zur Begrüßung, zum Kennenlernen zu jedem hin. Wir sollten die Leinen locker lassen, damit sie nicht die Kraft von hinten... (wie erklären wieder, wißt ihr was ich meine?) Ich habe versucht keine Angst zu haben, damit - das nicht merkt. Als erstes haben wir den Dobermann begrüßt. Ging auch super, die hütten bestimmt schön spielen können, dann kam der Ridge.. Der hat sich gleich gallig gemacht und es war vorbei mit meinem Mut. Die, die die Gruppe geleitet hat, hat dann nochmal den Ridge genommen und versucht ihn locker an der Leine zu halten, aber er ist gleich wieder drauf los. Damit ich - nicht meine Angst so zeige, bin ich dann raus aus dem Gehege. Ich hatte selbst zu viel Angst ,dass ihm nochmal was passiert. Wir haben dann da noch ne Weile gestanden, weil eigentlich immer noch einer mit ner kleineren Rasse zur Welpenstunde kam, aber wir hatten Pech.

Ich habe mir dann das Treiben alles so angesehen, auch das außerhalb der Welpengruppe. Und beschlossen, da nicht wieder hin zu fahren. Die waren ziemlich grob im Umgang mit ihren Hunden, die Befehle wurden nicht umgesetzt und es wurde auch von denen, die das wohl geleitet haben, nicht wirklich darauf geachtet. ( Der Ridge war übrigens im ganzen "merkwürdig, hat üüüberhaupt nicht gehört wenn er gerufen wurde, geschnappt, wenn ihm was nicht passte weil z.B. einer einen Befehl wie Sitz mit runter drücken durchsetzten wollte.)

So, wieder zu Hause, kam der Herr Rotner.

Wir haben es uns in unserer Küche gemütlich gemacht, weil er ja einen eindruck von unserem Zusammenspiel bekommen wollte, unseren Alltag erleben.

Tja, es gab nur ein Problem. es gab kein Problem..

Er hat ziemlich so gesessen, dass mein Hund im normalfall bei jeder seiner Bewegungen geknurrt hätte. Es kam kein Mucks. Er konnte sogar aufstehen, weg gehen, wieder hinsetzten.. Sonst hätte mein Hund da IMMER geknurrt. Es ging auch ziemlich turbulent zu, Merle hat ne volle Kaffetasse umgeschmissen, wir mußten die Küche wischen, Merle umziehen, neuen Kaffe kochen, Apfeltaschen aufbacken nebenbei.. Richtig schöner Alltag und kein Ton. Dann haben wir das ein bißchen provoziert, indem wir Merle krabbeln ließen.

Außerdem hatte ich eine Freundin gebeten, die vor -`s Unfall mit ihrer, jetzt sechs Monate alten, Dogge öfter hiier war, ihren Spaziergang bei uns lang zu machen, da das mit der welpenstunde ja so blöd war. Die kam dann auch mit noch einer Freundin und dem Hund und die Bude war voll.

So, zu den Ergebnissen:

- hat mit der Dogge gespielt wie eh und je, war ganz toll. (Zeige später Bilder, wie dieses Riesenbaby unsere Zweisitzercouch komplett einnimmt.)

Bei mein Hund wurde "diagnostiziert", dass er total gestreßt ist und verunsichert. Wir haben ihm ein Bändchen ans Halsband gebunden, wenn er jetzt knurrt, wird er ohne Worte in sein Körbchen geführt, um ihm zu zeigen, dass er dem Stress aus dem weg gehen kann und soll.

Außerdem hatten wir bei dem ersten Treffen schon festgestellt, dass er anscheinend nicht gestreichelt werden mag von mir. Das hat sich heut nochmal bestätigt, und es ist wirklich auf mich und Heiko bezogen. Von Thomas, Herr Rotner, hat er sich das gern gefallen lassen.

Leider wollte unser Besuch mit der Dogge irgendwie nicht wieder nach Hause. War zwar ein schöner nachmittag, aber viel mehr als das mit dem Bändchen konnten wir heute nicht machen. Schon ein parr Kleinigkeiten, über die wir gesprochen haben, aber da fällt mir jetzt nichts zu ein.

Dann ging es ans Eingemachte, das Finanzielle.

Thomas hatte sich im Forum umgesehen, u.a. meinen Beitrag gelesen und unser finanzielle Situation durch die OP usw. ER HAT US EINEN SUPER PREIS GEMACHT!!!

Na, wenn das mal kein Bericht ist der was aussagt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Passender Text zum Foto gesucht.

      Ich würde mich freuen, wenn ihr hier eure Text-Ideen zu verschiedenen Fotos raushaut. 😁   Ich fang mal an und warte auf eure Ideen zu diesem Foto.      

      in Plauderecke

    • MUDI-Halter gesucht

      Hallo zusammen,   Ich habe das FOrum bereits durchsucht, vielleicht nicht richtig, konnte aber keinen Thread finden in dem es ausschließlich um den Mudi als ungarischen Hüte- und Treibhund ging. Ich selber habe einen Mudi aus dem Tierschutz der gerade 2,5 Jahre ist und eine Aussie-Mix-Dame, die 8,5 Jahre jung ist.. Ich wusste lange nicht, dass es sich um einen Mudi handelt...mir wurde immer gesagt BC-Mix...woran ich immer zweifelte, da er sich sowas von anderst benimmt wie die BCs aus

      in Hüte- & Treibhunde

    • Ein letztes Zuhause für Stella gesucht!

      @segugiospinone möchte Stella Ende März unbedingt mit nach Deutschland nehmen (und wird es bestimmt machen ), aber sie braucht ein neues Zuhause, wo man sie noch ein wenig päppeln und umsorgen kann. Gut geht es ihr leider nicht, wie ich hier mitgelesen habe: https://www.facebook.com/cani.italiani/   Vielleicht hat jemand einen Platz für sie oder weiß jemanden? Hier ist ein Bild von ihr, das mir gut gefällt :-)   Der Verein Cani Italiani e.V. kümmert sich um alte und kranke Ti

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Funktionierende Schmutzfangmatte dringend gesucht

      Hallo zusammen, ich bin verzweifelt auf der Suche nach einer !funktionierenden! Schmutzfangmatte für unsere Eingangstür und für die Terassentür. Wir haben schon mehrere verschiedene Fußmatten ausprobiert und sie erfüllen leider nicht mal annähernd ihren Zweck. Jedesmal, wenn wir von draußen kommen, hinterlässt Oskar (Golden Retriever) Fußspuren auf dem gesamten Fuboden im Wohnzimmer und im Flur, weil die Fußmatten die Feuchtigkeit überhaupt nicht aufnehmen können. Wenn wir vom Gas

      in Hundezubehör

    • Gesucht: Sicherheitsgeschirr (Empfehlung)

      Quintas Geräuschangst wird stärker Darum bin ich ganz schnell auf der Suche nach einem Sicherheitsgeschirr, oder einer Empfehlung, vorwiegend in lokalen Läden. Fressnapf ginge und mit ein bisschen Zugfahrerei wäre auch Futterhaus für mich erreichbar.  Ich bräuchte es wohl einige Tage vor und nach Silvester, und eine Lieferung wäre mir da wahrscheinlich zu riskant.   Die doppelte Sicherung ist zwar schön und gut, aber in einer Situation der Angst hat sie es leider geschafftsi

      in Suche / Biete

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.