Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
Mathilda

Hundefreund = Hundefreund?!!

Empfohlene Beiträge

Hallo Ihr!

Muss mal was loswerden, eigentlich ist es völlig belanglos aber es beschäftigt mich die ganze Zeit.

Ne Freundin von mir war heute Vormittag hier. Sie wollte Maddi unbedingt kennenlernen (wir haben uns ewig nicht gesehen) und ist ja so ein totaler Hundefreak.

Hab mich wirklich gefreut aufs Frühstücken zusammen, Wetter war toll wir haben draußen sitzen können.

Als Sie dann kam, hatte ich Maddi auf dem Arm (Sie flitzt sonst aus der Tür auf die Straße) sie begrüsste mich mit Hund auf dem Arm und Maddi machte einmal *schlapp* vor Freude mit der Zunge über die Wange.

Ihre Reaktion... Iiih das mag ich nicht, voll ekelig.

Okay, mag nicht jeder, muss nicht sein... versteh ich.

Im Garten spielt Sie mit Maddi und hockt sich hin. Sie springt bissl an, will den Ball haben.

Ihre Reaktion.... och ne anspringen ist aber doof, meine Hose.

Häääääääääääää?

Weitergespielt... Ball wiedergebracht, natürlich vollgesabbert.

Ihre Reaktion... Äh ich muss mir Hände waschen, bäh Hundesabber.

:???:???:???

Nachher waren es ein paar Hundehaare, die Sie gestört haben usw.

Ich versteh das nicht ganz... bin ich da weniger empfindlich oder stell ich mich nicht an, weiß nicht wie ich das nun beschreiben soll...?

Mach mir die ganze Zeit Gedanken, ob Maddi sich nun total daneben benommen hat, oder ich falsch reagiert habe?

Muss ja nicht jeder mögen, aber irgendwie :???:???

Was meint Ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich wunderst nur, dass du meintest, dass sie ein totaler Hundefreak wäre, aber das klingt für mich garnicht so :Oo Also man muss es ja nicht unbedingt mögen, aber wenn man sich SO anstellt, hat das glaube ich nichts mit "Hundefreak" zu tun.

Ich denke wir "richtigen Hundefreaks" stellen uns einfach nicht so an, weil das einfach zu einem Hund dazu gehört, so sehe ich das ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi Danny,

Deine Freundin ist ein Hundefreak???????????????????

Behauptet sie das von sich selbst oder denkst Du das nur voni hr?

Sie ist eine Frau, die auf Porzellanhündchen oder Hundemumien steht. :D:D:D

Ich bin auch verbannt,seit ich Kuno habe. Bei meiner Mutter darf er nicht mit,bei meinen Schwestern darf er nicht, bei vielen meiner Freunde ndarf er nich tmit. Die Befürchtungen: Er könnte auf den Teppich pieseln(stimmt),e r könnte da sParkett zerkratzen? Er könnte Haare hinterlassen,er kkönnte, er könnte, er könnte. Alle Befürchtungen treffen zu. Er ist ein Hund :D

Vielleicht hat Deine Freundin sich einfach für Dich schick gemacht und es wär doch schade, wenn die Hose einen klitzekleinen Fleck abbekommen könnte :D:D:D:D

Vielleicht kippst du das nächstemal "zufällig" eine Tassse Kaffe über die Hose der Dame... :D:D:D

Lioebe Grüße

Sabine und Kuno

P. S. Meine Schwester mag keine Hunde. Das weiß ich schon immer und es ist i n Ordnung.

Aber erst so tun,als ob man Tierfreund ist und dann so rumzugaggern, neeees

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So Leute gibt es halt, die nicht auf abschlabbern undanspringen stehen.

Für mich gibts nichts tolleres, wie wenn Bacardi mich abknutscht. Aber viele mögen es halt nicht.

Kenn ich auch.

Aber, dass sie sich über Haare und nen angesabberten Ball ärgert... Naja, dass kann ich nicht so nachvollziehen.

Wenn man Ball spielt, sollte man davon ausgehen, dass der angesabbert ist und dass man in nem Haushalt mit Hund auch mal das ein oder andere Haar findet, find ich auch mehr als normal... Gibt halt solche und solche ... wie immer ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Hundefreak war Ihre Aussage!

Sie möchte ja unbedingt auch einen und findet Hunde sooo toll :???

Ehrlich gesagt hat das der Freundschaft nen totalen Knacks gegeben.

Kann ja verstehen, daß nicht jeder so verrückt sein kann nach Maddi wie mein Mann und ich.

Aber wer hier her kommt, weiß doch was Sache ist. Ein Hund, zwei Katzen und bald noch ein Hund für ne Woche... spätestens wenn man streichelt, bekommt man mal ein paar Haare ab.

Das mit dem verbannt kenn ich auch.... allerdings isset mir schnuppe. Entweder mit Maddi oder gar nicht, Pech gehabt! Maddi ist ein Familienmitglied und wer Se net akzeptiert.... solls halt sein lassen, aber dann gibbet keinen Kontakt mehr.

Weiß trotzdem gar nicht was ich davon halten soll. Vorhin kam ne Sms, sie findet Maddi ja ganz süß, aber so wirbelig und noch unerzogen :??? Haaaaaaaaaaallooooo ist doch noch ein Baby!

Ich versteh so eine Ansicht nicht, kann ich nicht nachvollziehen echt nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also Hundefreak war Ihre Aussage!

sie wird sich so sehen weil sie Hunde ja so "süß und schnuckelig" und was weiß ich noch findet. Es wird wohl eher nur so oberflächlich sein.

Wenn du sonst gern mit ihr zusammen bist mache sie darauf aufmerksam das sie sich das nächste mal nicht ganz so chic macht da du noch einen jungen Hund hast. Und Haaren tun Hunde nun mal, auch wenn sie Erwachsen sind.

Erinnere sie daran das sie auch einen Hund möchte und dass das alles dazugehört (Dreck und liebevolle Küsse vom Hundi).

Ich habe eine Kollegin die ich sehr mag, die aber Hunde nicht leiden kann.

Wir arrangieren uns da ein wenig. Ich achte darauf das er von ihr Abstand hält (bei der "Stupsattacke" saß meine andere Kollegin direkt daneben die ihn die ganze Zeit intensiv gekrault hat) bzw. sie nicht bedrängt.

Spreche vielleicht noch mal in Ruhe mit ihr. Vielleicht findet ihr einen Mittelweg. Oder die Freundschaft ist vielleicht doch nicht so tief. Dann müsstest du überlegen das zur Aussprache zu bringen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genau das war meine Überlegung auch!

"Süß und schnuckelig finden..."

"auch haben wollen"

"aber keine Probleme machen darf"

Hab vorhin nochmal mit Ihr telefoniert und das angesprochen. Sie findet Hunde toll, die toll hören und nicht nerven. Sabberflecken sind ja ekelig, wegen Würmer und so. AHA!

Hab Ihr gesagt, Sie solle sich besser keinen Hund anschaffen, denn angesabbert wird man ja eigentlich jeden Tag und es gibt ja noch andere Ausscheidungen, die nicht so schön sind.

Ich versteh nur solche Menschen nicht. Einen Hund haben wollen, weil alle einen haben? Oder damit ich nicht alleine bin, aber unbequem darf er bitte nicht werden ... schrecklich.

Weiß noch nicht, wie ich das weiter regel, werd mir das nochmal angucken und abwarten wie es dann ist. Vielleicht klappt es ja, wenn ich Maddi bissl zurücknehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh das ist prima! Dankeschön lieb von Dir.

Das werd ich gleich mal ausdrucken und mir in den Flur hängen!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hundefreak???

es muss ja nicht jeder mögen,aber man muss doch ein wenig wissen,dass manche Hunde so sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.