Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Barfen im Urlaub

Empfohlene Beiträge

Moin :winken:

Ich bin momentan ziemlich am Grübeln, weil ich mich noch nicht entscheiden kann, wie ich meine beiden Plüschschnuten im Urlaub füttern soll.

Sie werden beide voll gebarft. Das würde ich gerne im Urlaub auch tun.

Ich bin allerdings 2 Wochen weg, davon je eine Woche an einem anderen Ort.

An beiden Orten habe ich wohl Möglichkeit zu gefrieren.

Meine Anreise geht über 2 Tage.

Folgendes frage ich mich / Euch jetzt:

- ist es schlimm, wenn Fleisch antaut (kann sein bei Anreise)

- kann ich den Gemüsematsch in die Fleischtüten (Mischfleisch) tun und mit einfrieren? Oder "kippt" da was?

- reicht dann Fleischmix und Gemüse? Fleischmix ist Schlund, Kehle, Muskel, Herz, Lunge, Pansen, Maul durchgewolft

Wie macht Ihr das im Urlaub?

Steigt Ihr für diese Zeit auf Trocken oder Dose um?

Eine noch nicht entscheidungsfreudige Forine ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Also ich finde, dein Plan klingt gut. Deinen Hund bringt es bestimmt nicht um, den Urlaub über dieselbe Sorte Fleisch zu fressen, zumal da ja schon viel drin ist. Vorpürieren und einfrieren find ich auch gut, allerdings würd ich das Gemüse nicht gleich zum Fleisch geben, sondern extra einfrieren. Und wenn das Fleisch ein bisschen antaut, ist es auch nicht weiter wild. Das tut's ja, wenn's geliefert wird, manchmal auch (eine unserer Fleischlieferungen stand mal einen Tag und eine Nacht lang beim Nachbarn rum, weil der Postbote die Paketbenachrichtigungskarte so gut versteckt hatte - das war auch ein bisschen angetaut und noch gut verfütterbar).

Wir haben uns im Urlaub immer für die etwas teurere Variante für Ferienwohnung mit kleinem Kühlschrank oder Hotelzimmer entschieden: jeden Tag (oder mindestens alle 2 Tage) frisches Hack oder Geschnetzeltes beim Metzger kaufen, Babygläschen dazu, fertig. Geht auch!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab es im Weihnachtsurlaub so gemacht, das ich ein Paket Fleisch an Ort und Stelle schicken lies, an meine Urlaub Adresse. Da war es allerdings so das jemand da war der das Paket engegen genommen hat als ich noch auf dem Weg war. Ich weiß nicht ob das bei Dir auch möglich ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stimmt, ist auch ne Möglichkeit, Fleisch frisch zu kaufen.

Die Kleine ist ein knappes halbes Jahr.

Wird sie einen Mangel an irgendwas haben, wenn sie das bis zu 2 Wochen bekäme?

Babygläschen habe ich auch ab und zu zuhause. Ist irre praktisch und die Katzen mögen es auch mal gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Stimmt, ist auch ne Möglichkeit, Fleisch frisch zu kaufen.

Die Kleine ist ein knappes halbes Jahr.

Wird sie einen Mangel an irgendwas haben, wenn sie das bis zu 2 Wochen bekäme?

Babygläschen habe ich auch ab und zu zuhause. Ist irre praktisch und die Katzen mögen es auch mal gerne.

So schnell bekommt deine kleine keinen Mangel ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Erster gemeinsamer Urlaub :)

      Ihr Lieben, Padme und vor allem ich sind überreif für einen Urlaub. Dieses Jahr wird das ganze, dank vernünftigem Job, endlich in Angriff genommen. Eine gute Freundin, inclusive vierbeinigem Begleiter, wird mitgenommen.  Jetzt brauche ich Ideen Wir wollen mit dem Auto los. Mehr als sechs Stunden sollte die Fahrt nicht dauern (wohnen im pott). Am besten innerhalb deutschlands, oder auch niederlande, bis Österreich. Ich hätte gerne ein kleines Apartment, oder Almhüttchen, oder Bungalow... also nix Hotel. Strand kann ich mir vorstellen, genauso wie Alm und Berge. Schwarzwald wäre jetzt eher nichts für uns. Genauso wenig wie Stadt.  Ich will also raus und dahin wo nichts los ist. Einfach die Zeit mit den Hunden und schönen wandertouren genießen. Geplant ist ca. Eine Woche außerhalb der saisonalen urlaubszeiten (vermutlich septemper). Geldlich sollte es jetzt nicht übertrieben teuer sein... Aber ein bisschen was können wir uns leisten. Hat einer einen schönen Tip? Oder auch mehrere? Würde mich über einen Austausch freuen

      in Plauderecke

    • Trockenfutter/Barfen

      Hallo! Ich habe ein halbes Jahr lang mit Frischfutter gearbeitet. Das rechtzeitige Auftauen bzw danach kühlen nervt mit der Zeit. Jetzt fütter ich einen Tag in der Woche frisch und den Rest der Woche trocken. Spricht was dagegen bzw gibt es bessere Alternativen?

      in Hundefutter

    • Unsicherheit beim Thema Barfen

      Hallo Lieber User,   da ich Heute mal wieder beim Tierarzt war und wie immer gefragt wurde was sie denn zu fressen bekommt ( Barf )...  wurde mir mal wieder wie von jedem Arzt mitgeteilt das das mit Vorsicht zu genießen sei und vor allem bei einem Hund im Wachstum. Da ich ja jetzt schon bei 4 oder 5 verschiedenen Ärzten war ( 1. und dann gewechselt in eine Klinik, dort bekommt man ja immer mal wen anderes ) ...   Ich Frage mich warum Tierärzte so gegen das Barfen sind? Haben sie Angst das es dann keine Patienten mehr gibt? 🤔 Die Argumentation bezüglich des Wachtums kann ich ja verstehen, dass man das genau berechnen muss und auch alle 4 Wochen neu.... abgestimmt auf die Rasse, Größe Aktivität usw...und ich lieber meinen Plan aus dem Barfshop mal gegenprüfen lassen soll, weil die Leute aus dem Barfshop meistens nach Profit den Plan erstellen um Ihre Sachen zu verkaufen. Aber ganz ehrlich? Wenn ich Trockenfutter oder Nassfutter füttere rechnet mir das doch auch keiner Extra aus und gebe einfach die Portion die auf der Packung steht, egal welche Rasse es ist und muss mit dem Leben was es für Inhaltsstoffe gibt. Es gibt ja nicht für den Welpen/junghund ein extra angepasstes Trockenfutter/Dosenfutter. Ich verstehe die Argumentation nicht.   Allerdings beschäftigt mich jetzt die Aussage das da viel mehr berechnet werden muss ein wenig. Wirklich viel berechnet oder viele Fragen gestellt hat unsere Dame aus dem Barfshop bisher nie. Wir bekommen alle 4 Wochen einen neuen Plan, auch mal eine Änderung als sie eine Blasenentzündung hatte. Aber richtig Närstoff oder Mineralien wurden nie ausgerechnet.   Sie bekamt am Anfang halt die 6% Ration mittlerweile mit 8 Monaten 5% Ration. Quasi 70% tierisch und 30%pflanzlich.   Derzeit bekommt sie 375g Fleisch und 75g Gemüse bei einem Gewicht von 10kg. ( Cocker-Mix es weiß keiner was noch drin steckt ) Sie ist draußen sehr agil und rennt viel rum.   Das wird auf 2 Mahlzeiten am Tag mittlerweile aufgeteilt.   Mittlerweile gebe ich folgende Fleischsorten und sie verträgt alle: Rind, Lamm, Hähnchen, Fisch - Reichen die 4 Sorten? ( Alle gewolft und abgepackt) Gemüsesorten: Möhren, Fenchel, rote Beete, Zucchini ( wollt evtl noch Chinakohl jetzt anfangen ) - Alles gekocht und püriert. Nur klein gehäkselt mag sie irgendwie an manchen Tagen nicht so gerne. Obst gebe ich eigentlich gar nicht. Ab und zu mal eine Kartoffel   Dann gebe ich noch einen halben Teelöffel Öl von CDvet hinzu und 3 Meßlöffel von den Mineralpulver CDvet am Tag.   Dann bekommt sie noch zwischendrin 2-3 Esslöffel CDvet Fit Crock als Leckerli am Tag.   Die Fleischsorten gebe ich nach meinem persönlichen Gefühl immer im Wechsel... z.B.  Montags: Rind mit Pansen Dienstags: ganzes Hähnchen gewolft MIttwoch: Rindmuskelfleisch Donnerstag: Lamm mit Innereien Freitags: Fisch.... usw.   Ist da jetzt irgendwie richtig ihr Mineralbedarf ausgerechnet oder ist das zu oberflächig?   Bin am überlegen mir jetzt noch eine Zweitmeinung von einen Institut oder Ernährungsberater einzuholen und sie mal gegenüberprüfen zu lassen, habt ihr da eine Empfehlung für mich? ich würde es mir einfach nie verzeihen wenn sie wegen mir Probleme bekommen würde, obwohl ich es nur gut meine.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Trennungsstress im Urlaub ?

      Hallo ihr Lieben   Ich wohne noch zuHause bei meinen Eltern und wir haben einen ,,Familienhund“  . Ich verbringe von uns am meisten Zeit mit ihm und er schläft auch sehr gerne bei mir im Bett. In Kürze werde ich mit meiner Schwester in den Urlaub fahren und mir graut es schon davor, ihn eine Woche lang nicht zu sehen, weil ich Angst habe wie sehr ihn das beeinflussen wird Meine Eltern sind in der Zeit rund um die Uhr zuHause und werden sicherlich auch viel Zeit mit ihm verbringen... aber trotz Allem, darf er bei ihnen zum Beispiel nicht ins Bett etc.  Empfinden Hunde da so etwas wie Trennungsstress ? Vermisse ich ihn einfach mehr als er mich ? Also ,,trauern“ Hunde dann in der Zeit und wissen sie, dass etwas fehlt oder können Hunde da sehr entspannt mit umgehen?    Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus

      in Hundebetreuung & Hundesitting

    • Urlaub mit Hunden in Schottland

      Guten Abend   da wir dieses Jahr im Oktober nach Schottland- Inverness reisen, wollte ich mich mal hier umhören, wer denn schon mit seinem Vierbeiner dort war. Leider ich habe ich ungeplant gebucht und mich vorher nicht richtig über die Einreisebestimmungen für Tiere informiert, was UK betrifft. Hatte in den Einreisebedingungen nur gelesen, wie bei andern EU-Ländern auch, Pässe, Wurmkur etc. Dass die Hunde gar nicht per Flug mit kommen können, wie sonst kein Problem als Handgepäck, habe ich gar nicht bedacht. Dumm, ich weiß. Waren noch nie in UK, deshalb mein Fehler. Ich plan immer unseren Urlaub, aber dieses mal hab ich mich echt heftig vertan.  Die Rückreise aus Uk ist kein Problem per Flug, aber die Hinreise. Wir müssen von Amsterdam aus die Hunde nach Inverness  bekommen. Möchte sie halt ungern daheim lassen, wobei sie dort auch versorgt sind. Aber würde beide schon gerne mitnehmen-müssen ja auch was erleben in ihrem kurzem Leben..mal die Highlands beschnuppern Es gäbe anscheinend nur den  Weg sie nach nach Edinburgh einfliegen zu lassen, dass aber 3,5 Stunden weg ist von unserem Ort.  Kennt jemand einen Weg?Außer Fähre, Auto.   Falls da jemand schon Erfahrung hat.. liebe Grüße

      in Urlaub mit Hund in Europa


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.