Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Welpenfragen

Empfohlene Beiträge

Ich füttere Welpen ab Abgabealter 4 mal täglich. Ab der 13. Woche bis zu einem halben Jahr 3 mal täglich und ab 6 Monaten dann zweimal täglich.

Meine Hunde werden ihr Leben lang zweimal täglich gefüttert.

Trockenfutter stehen lassen, wäre bei mir unmöglich, da wüßte ich nicht, wer was gefressen hat.

Meine Hunde haben alle ihren Napf innerhalb von 1 - 2 Minuten leer.

Es gibt auch immer wieder Würfe, die haben ihren Welpenring in 20 Sekunden leer.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Danny:

Als wir Bacardi von den Vorbesitzern übernommen haben, war er 10 Monate alt. Also praktisch "fertig" ;)

Aaaahsoooo! Hatte mich grade schon gewundert, ob Ihr das Welpie Alter vergessen habt *nurSpaßmach*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Leider haben wir das nicht mitbekommen, was ich ganz schön schade finde. Weiß nicht mal wie er als Welpe aussah. Aber da ein Rüde aus dem Wurf aussieht wie Bacardi in klein,. kann ich es mir jetzt besser vorstellen :)

Umso mehr freu ich mich darauf die Kleine aufwachsen zu sehen. Wird aber mal echt Zeit dass es Sonntag wird... Bin schon ganz hibbelig :D

@ Rosalie vielen Dank für die hilfreichen Antworten. So werd ich es dann auch machen mit dem füttern :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das kann ich gut verstehen, ich weiß noch wie hibbelig ich nen Tag vorher war, als wir Maddi abgeholt haben. Kaum geschlafen und als ich im Auto das kleine Bündel auf dem Arm hatte.... unbeschreiblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate, 3 Monate ist ein gutes Alter.

Monty kommt ja aus Spanien, kannte nur eine Dachterrasse zum lösen

bei der Pflegefamilie. Und ich muss sagen, er hat sofort durchgeschlafen

und insgesamt nur 2x in die Wohnung gemacht. War ratzfatz stubenrein.

Er war ca. 12-14 Wochen alt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frage die vierte ;)

Hatte ich ganz vergessen. Die Hündinnenbesitzerin füttert ja Pedigree Junior. Hat sie wohl zig mal empfohlen bekommen und gute Erfahrungen mit gemacht.

Soooo... es gibt viele Menschen die Pedigree & Co. super finden und deren Hunde glücklich sind. Will da nu auch niemanden verurteilen oder so (nicht falsch verstehen). Für mich persönlich kommt es einfach nicht in Frage, aus verschiedenen Gründen.

Nun zur Frage: Kann ich so ein Baby schon auf ein anderes Trockenfutter umstellen ??

Wenn ja, wie ? Genauso wie beim erwachsenen Hund?

PS: Das Mäuschen kommt nun doch schon am Donnerstag, weil wir die Zweitimpfung hier machen und ich so ungeduldig war :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

also ich habe immer sofort ein anderes Futter gefüttert, also gutes

Welpenfutter. Unser letzter Welpe kam ja aus Spanien, keine Ahnung was

er da so bekommen hat.

Er hat aber auch einen absolut unempfindlichen Magen, es gab nie Probleme.

Im Normalfall sagt man ja, man soll das alte Futter mit dem neuen mischen und

dann immer mehr bis halt nur noch das Neue gefüttert wird.

Ich würde beimischen wie bei einem Erwachsenem.

Donnerstag, ist ja nicht mehr lang :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wielang macht man das mit dem beimischen ? Ich hab auch bei Bacardi noch nicht von Trockenfutter auf Trockenfutter umgestellt ??

N paar Tage ??

Welches Welpenfutter ist denn empfehlenswert ?

Hab gelesen, dass das von bestesfutter ganz gut sein soll ??

Jaaaa... Nur noch vier mal schlafen ;):klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich habe die ersten Tage glaube ich halb und halb gemischt und dann täglich

immer etwas mehr genommen. So habe ich es von Junior bei Monty mit Adult

gemacht. Wie gesagt, als er hier ankam hat er sofort anderes Welpenfutter bekommen,

zumal ich auch nicht wußte, was er dort bekommen hat.

Ich füttere Magnusson Meat & Biscuit. Zuerst Junior und dann Adult.

Kurzfristig hatte er welches von Eukanuba bekommen, aber nicht lange

(die ersten 4 Wochen als er hier war, dann bekam ich den Tip nach gutem

Futter mit dem Magnusson)

Bestes Futter soll generell ja gut sein. Ich denke da kannst Du nix verkehrt machen.

Scotty hatte damals sofort Eukanuba bekommen (da gab es vor 16 Jahren aber

auch noch nicht soviel Auswahl). Beim Züchter bekam er auch Pedigree, das habe

ich einfach sofort umgestellt, war auch kein Problem. Habe mir ehrlich gesagt

damals aber auch keine Gedanken darüber gemacht.

Der nächste Hund der hier einzieht, wird auch wieder Magnusson Junior ohne

Umstellung bekommen, da ich da mit Sicherheit auch wieder nicht weiß, was er

vorher bekommen hat.

Wie soll sie denn nun heißen????? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dieses Magnusson gefällt mir SEHR gut. Wie groß sind da die Brackets (also bei Junior) ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ein paar Welpenfragen

      Hallo Stell mich und das Rudel gleich mal vor. Wir sind seit letzter Woche zu dritt. Da ist zu einem unsere ca. 2 1/2 Jahre alte Maremmen Hündin, der 2 Jahr alten Amstaff Rüde und mein Welpe 9 Woche American Bully. Da ich meine Hündin erst mit 5 Monaten holte und mein Rüde zu Angang unte ganz anderen bedingungen aufwuchs, möchte ich euch um Rat zu meinem dritten Hund fragen. Infos:  Die Hündin hat ein mittleres Energieniveu, ist SEHR gehorsam und unterwürfig. Der Rüder ist der Alphahund, ha

      in Hundewelpen

    • Welpenfragen der neuen Besitzer?????

      Hallo an alle, Hier nun mal ein paar Fragen die ihr mir bestimmt beantworten könnt. Also ich hatte heute mal unsere Welpen bzw.ihre Besitzer abtelefoniert und allen noch ein Frohes Neues gewünscht. Nun mal die Frage von Bonnys Besitzer: Bonny frisst wohl ihre eigene Kacke? warum macht sie das. Die Frage von Kiras Besitzern: Kira ist ja ein Mädel.Und sie hatte wohl ihr Frauchen und Herrchen versucht zu besteigen. Warum macht sie das denn.Der Pudel meiner Schwiegereltern macht das auch. Vi

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.