Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
Pebbles07

Fragen zum Dogo Argentino

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe im TH einen Dogo gesehen. Im Internet ließt man ja nicht wirklich viel gutes über diese Rasse!!! Weiß jemand bescheid über diese Rasse???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab mal einen gekannt.

Eine Seele von Hund!

Einfach nur zum Knutschen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da steht überall man muß so aufpassen das sie nicht agressiv werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke mal das der Ruf der Hunde durch das Kampfhundgehabe schlecht geworden ist.

Dazu kommt das die meisten kupierte Ohren haben und dadurch das Image äußerlich ja auch noch paßt :(

Ich kenne keinen persönlich aber denke nicht das sie so schlimm sind wie ihnen der Ruf voraus eilt.

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe - leider - Erfahrung mit dem Dogo Argentino.

Gut gehalten und vernünftig ausgelastet ist es ein prima Hund. Allerdings nimmt diese Rasse bereits kurzfristige Nichtauslastung ausgesprochen übel.

Der für 14 Tage nicht ausgelastete Rüde unserer Nachbarn, welcher sich zuvor immer mit meiner alten Hündin verstanden hatte, tickte daraufhin komplett aus. Er sprang in unseren Garten und zerbiß die friedlich daliegende Hündin massiv.

Wir haben ihn nur mit viel Mühe von ihr lösen können, obwohl sie sich sofort ergeben hat. Das ist ganz sicher kein Anfängerhund und man muß sich der Kraft dieser Tiere wirklich bewußt sein.

Meine Hündin hat ihr Leben gelassen, weil er austickte - sie mußte kurz nach der Attacke eingeschläfert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aufpassen muss man doch bei allen Hunden ;)

Aber durch eine gute Sozialisierung kann man viel auffangen.

Bei solchen Rassen ist das halt noch nen Tick wichtiger, weil das eben keine sind, die einfach mal so "neben her laufen"!

EIn zufriedener Hund hat keinen Grund aggressiv zu werden.

Oder doch?

Lass mich da gern korrigieren. :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, das mit dem Auslasten denek ich geht ganz gut bei mir. Erstens ist ja Pebbles da, die da aber nicht wirklich hohe Ansprüche stellt. Pebbles passt sich sehr gut an die Situation an. Ich fahre aber jeden Tag zu meinem Pferd und bin da dann bestimmt drei Stunden am Tag. Meistens mehr. Dort springen ja eh vier Hunde rum und dort kann er sich gut austoben. Unser Büro ist direkt neben dem Englischen Garten, also auch da ists ganz gut. Die Runde morgens mag Pebbles eh nicht, also da könnte ich alleine gehen oder Radln.

Ach ich weiß auch nicht, ob jetzt schon ein zweiter her sollte??? Ich will mir irgendwie nicht zuviel aufhalsen, nicht das ichs dann alles nicht schaffe. Und wer weiß was Pebbles dazu sagt????

Er würde mir schon sehr gut gefallen. Ist ein ganz ruhiger. Irgendwie geht mir der nicht merh aus dem Kopf. Das kennt ihr bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenne eine Dogo-Hündin die ist herzensgut und super lieb. Sie ist aber auch schon sehr betagt (11 Jahre). Leider ist sie kupiert und hat ein schweres Nierenleiden, ich weiß nur das sie vom Tierschutz stammt

Einen Dogo-Rüden kenne ich auch noch und dem möchte ich mit meinen Hunden nicht begegnen. Zu Menschen super-lieb, aber mit anderen Hunden (trotz Hundeschule und -platz) absolut unverträglich. Warum dies so ist, kann ich allerdings weder sagen noch beurteilen. Mein Vater kennt den Mann sehr gut, der hatte schon immer Rottweiler und Mastiffs. Aber mit dem Dogo hat er entweder was falsch gemacht, oder der ist einfach so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der sit mit einem Rüden im Zwinger, also von daher denke ich das der ganz verträglich ist. Er sit auch schon 8 Monate alt, da weiß man ja schon besser wie er sich entwickelt. In München einen unverträglichen Hund zu haben geht so gut wie gar nicht!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

gibt es denn sonst keinen der mit dieser Rass erfahrung hat??? Vielleicht einer von den Trainern????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Aixopluc: AIRE, 4 Jahre, Dogo Argentino-Mix - ein bildhübscher Kerl

      AIRE: Dogo Argentino-Mix, Rüde, geb.: 04/2014 , Gewicht: 24 kg , Höhe: 62 cm   AIRE kam als Fundhund zu uns ins Tierheim. Er zeigte sich zunächst misstrauisch in der neuen Umgebung, so dass es sein kann, dass er auch nach einem Umzug in ein neues Zuhause ein bisschen unsicher reagiert. Es hat bei uns aber nicht lange gedauert, da war er aufgetaut und entpuppte sich als sehr menschenfreundlicher, anhänglicher Hund. AIRE liebt alle Menschen und möchte ihnen immer nahe sein. Dies zei

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Dogo Argentino hat Milben im Ohr

      Sehr geehrte Community, das ist ein Hilferuf an alle Hundeliebhaber in diesem Forum. Mein geliebter Dogo Argentino Rüde (Chako), leidet an Milben im Ohr und droht dazu für immer Taub zu bleiben. Leider verfüge ich über keinerlei Möglichkeit für die Kosten aufzukommen um ihm die VERDIENTE Operation beim Tierarzt zu bezahlen. Nun wende ich mich an euch und hoffe ihr könnt ihm mit einer kleinen Spende helfen! Auch bedanke ich mich bei denen die nichts dazu beitragen können aber Chako fest die

      in Hundekrankheiten

    • Dogo Argentino Wachstum

      Hallo. Mein Dogo Argentino Weibchen ist jetzt 13 Monate alt. Widerristhöhe knapp 57cm und Gewicht ca 35kg. Die kleine ist kerngesund und sehr munter. Wir leben auf dem Land, daher hat sie immer genug Auslauf und Bewegung. Ich füttere sie mit Terra Canis Trocken und Nassfutter. Morgens Trocken, mittags und abends Nassfutter oder selbst zubereitetes Fleisch. Sie frisst immer alles auf, hat einen gesunden Appetit.  Ich bin sehr zufrieden mit dem Tier, allerdings hat sie in der Höhe ein paar cm

      in Pinscher - Schnauzer - Herdenschutzhunde - Molosser - Schweizer Sennenhunde

    • Tierheim Aixopluc: TURCA, 1 Jahr, Dogo Argentino - benötigt Auslastung

      TURCA : Dogo Argentino-Hündin , Geb.: 08/2016 , Gewicht: 27 kg , Höhe: 60 cm   TURCA kam als Fundhund zu uns und wir konnten ihren ehemaligen Besitzer leider nicht ermitteln. Auf Grund des Fundortes und ihrer körperlichen Verfassung vermuten wir, dass sie als Wachhund dienen sollte. TURCA ist eine wundervolle, freundliche und fröhliche Hündin, die dem Menschen wirklich sehr zugetan ist. Sie ist gehorsam und loyal, wenn sie jemanden in ihr Hundeherz geschlossen hat. Sie bleibt in d

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: TYSON, 10 Monate, Dogo Argentino - ein Riesenbaby

      Der junge Dogo Argentino Tyson, geb. am 24.07.2016, ist im Moment noch ein echtes Riesenbaby. Da der Dogo in Hessen auf der Rasseliste steht, müssten Interessenten über einen sogenannten Sachkundenachweis verfügen, oder bereit sein, diesen abzulegen. Auch sollte man sich bewusst sein, dass ein Listenhund in vielen Gemeinden höhere Steuern kostet. Es gibt allerdings auch einige Bundesländer, in welchen Tysons Rasse nicht auf der Liste steht. Da würde dies natürlich wegfallen. Tyson sollte de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.