Jump to content
Hundeforum Der Hund
jenniffer

1.000 Fragen zur Läufigkeit

Empfohlene Beiträge

hallo

Ich habe seit sechs Monaten eine zweijährige Hündin und heute hatt sie ihre Tage bekommen

und jetzt wollte ich mal wissen wie das so ist wielange haben Hündinen ihre Tage und wie ist das habe gehöhrt da gibt es eine zeit wo mann besonders aufpassen sollte wegen den Rüden und so und worauf sollte mann noch so achten

ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen und ratschläge geben ,ich möchte ja nichts falsch machen

danke schon mal im vorraus lg[sMILIE] :winken: [/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Läufigkeit ist ca. 3 - 4 Wochen lang.

Besonders aufpassen muß man in der Stehzeit,d.h. die Hündin legt die Rute zur Seite und das Sekret wird fleischfarben.

Ich würde aber sagen vom ca. 8 - 18. Tag.

Die Stehtage sind recht unterschiedlich.

Spazieren gehen nur an der Leine. Läufige Hündinnen gehorchen in der Zeit auch nicht so gut.

Für die Wohnung gibt es im Handel Schutzhöschen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jenniffer!

Hündinnen sind ca. 3 Wochen lang läufig. Die besonders kritische Zeit liegt irgendwann in der zweiten Woche, am wievielten Tag genau die Stehtage (eben die Zeit, in der die Hündin wirklich aufnahmebereit ist) sind, weiß ich jetzt nicht auswendig, aber das kann auch sowieso von Hündin zu Hündin ein bisschen variieren.

Ich gehöre zu den sehr vorsichtigen Hündinnenbesitzern, das heißt, ich treffe folgende Vorsichtsmaßnahmen:

- kein Rüdenkontakt. Grundsätzlich sind zwar nur die Stehtage gefährlich, aber man kann nicht mit 100%iger Sicherheit sagen, wann die sind. Deswegen lieber die ganze Läufigkeit über Kontaktverbot! ;)

- die Leine bleibt dran (ich nehme dann die Schleppleine). Hündinnen vergessen während der Läufigkeit gerne mal ihre Erziehung. Meine schmeißt dann den "Vermehren"-Modus an und würde mich sofort für einen willigen Rüden stehen lassen.

- nicht direkt vom Haus weg spazieren gehen, sondern mit dem Auto wegfahren. Das verhindert, dass man den paarungswilligen Rüden eine Spur nach Hause legt und sie dann singend vor der Tür sitzen.

Bei mir gelten alle Vorsichtsmaßnahmen vom ersten bis zum letzten Tag der Läufigkeit. Wie schon gesagt, eigentlich muss man nur an den Stehtagen verstärkt aufpassen, aber der Teufel ist ein Eichhörnchen, und wer weiß, ob meine Hündin sich mit ihrer Läufigkeit und den Stehtagen an die "Vorgaben" hält? Deswegen passe ich lieber ein bisschen mehr auf als weniger!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi

danke erst mal ,also ich hab das jetzt so verstanden das ich so circa in acht Tagen aufpassen muss lieg ich da richtig

lg[sMILIE] :Oo [/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darauf verlassen würde ich mich nicht. Es gibt Hündinnen, die halten sich an keine Regeln.

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eben...ich würde sie auf keinen Fall mehr ohne Leine laufen lassen und auch jetzt schon darauf achten, dass Rüden sie in Ruhe lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ich kann dir ebenfalls auch nur die Ratschläge geben die du schon bekommen hast.

1) Hündin nicht Ableinen

2) Gebiete mit vielen Hunden meiden ( denn auch kastrierte Rüden können aufspringen und hängen und somit Keime übertragen)

3) Im normal Fall ist die Hitze 21Tag und zwischen 7-13 Tag stehen die meistens Hündin, wenn sie länger als 7-14 Tage stehen sollte, bitte Tierarzt aufsuchen!

4) auch nach der Hitze Hündin beobachten, denn viel werden Scheinträchtig (mit Milchausschüttung) oder bekommen danach eine Gebärmuttervereiterung. (Meine hatte das alles gleich beim ersten mal:heul: )

So dann viel Spaß mit deinen Mädchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man wenn ich noch daran denke,als Leila läufig war,das war die Hölle,andauernd sind Hunde angerannt,bis wir uns gedacht haben,so geht das nicht mehr weiter.Dann haben wir sie sterillisieren lassen.Meist dauert die Läufigkeit 2-4 Wochen. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wie oft oder in welchen abständen bzw regelmäßigkeiten werden hündinnen denn läufig?

post-7050-1406412742,68_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Appetit nach Läufigkeit

      Hallo liebes Forum,   unser Mädchen war mit 12 Monaten das erste Mal läufig. Das ist nun seit 4 Wochen vorbei. Seit Ende der Läufigkeit hat sie keinen Hunger mehr. Sie geht zum Napf, schnuppert, schaut mich Ungläubig an und geht wieder. Wenn ich Glück habe knabbert sie ein bisschen dran. Ich hab schon eine neue Sorte probiert, gebe ihr teils Banane, Katzenfutter oder Hüttenkäse dazu, damit sie überhaupt was nimmt. Sie ist sowieso recht dünn und so langsam frage ich mich, wann der Appet

      in Junghunde

    • Wann Läufigkeit?

      Hallo liebes Forum,   unser ca. 45 cm großes, 8 Monate altes Mischlingsmädchen pinkelt seit einigen Wochen gefühlt alle 10 Meter und schnüffelt ausgiebigst an jedem Pfotenabdruck.. kann man daraus schließen, wann es nun zur ersten Läufigkeit kommt?   Danke! Caro

      in Junghunde

    • Erste Läufigkeit vorbei - Rüde will Hündin immer noch besteigen

      Hallo zusammen!   Folgendes Problem: unsere 9 Monate alte Hündin hat allem Anschein nach ihre erste Läufigkeit hinter sich (es sind seit ungefährem Beginn 7-8 Wochen vergangen). Da wir einen unkastrierten Rüden haben, ist dieser über diese Zeitspanne „im Urlaub“ bei unseren Eltern gewesen. Das kannte er bereits.  Alle anderen Rüden, die wir nun getroffen haben, reagieren nicht mehr stark auf die kleine Hündin. Nur unser unkastrierter Rüde dreht noch immer durch und möchte sie best

      in Hunderudel

    • Läufigkeit

      Madame wird erwachsen und ist in ihrer ersten Läufigkeit. Dürfte jetzt der dritte oder vierte Tag sein. Gibt es Indizien anhand dessen man die einzelnen Phasen voneinander abgrenzen und/oder die "gefährlichen" Tage eingrenzen kann? 

      in Gesundheit

    • Läufigkeit - Wie lange aufnahmefähig?

      Hallo zusammen,   wir hatten heute vormittag ein Erlebnis, was mich zur oben genannten Fragen geführt hat.   Und zwar war meine Hündin vor kurzem läufig, der erste Tag, an dem wir es gemerkt haben war der 12.12.2016. Seit Heiligabend wurde der Ausfluss dünner/wässrig, wir sind nur noch an entlegenen Stellen spazieren gegangen und haben auch keinen getroffen. Erst an Silvester kam die nächste Rüdenbegegnung, da ist mein sonst so liebes Mädel völlig explodiert, als der Herr der

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.