Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
RailerOWL

Die 10 Gesetze ;)

Empfohlene Beiträge

Die 10 Gesetze, wie Hunde ihr Eigentum regeln!

1. Wenn ich’s mag, ist es meins.

2. Wenn ich’s im Maul habe, ist es meins.

3. Wenn ich’s Dir wegnehmen kann, ist es meins.

4. Wenn ich’s vor ‘ner Weile schon mal gehabt habe, ist es meins.

5. Wenn’s meins ist, hast Du nie wieder eine Chance, dass es mal Deins wird.

6. Wenn ich was zerkaue, sind alle Teile meins.

7. Wenn’s so aussieht, als ob es meins wäre, dann ist es meins.

8. Wenn ich’s zuerst gesehen habe, ist es meins.

9. Wenn Du etwas weglegst, mit dem Du gespielt hast, ist es automatisch meins.

10.Wenn’s kaputt ist, ist es ....... Deins.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jaaa, so kann's gehen :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na hast du Bacardi gefragt bevor Du das geschrieben hast :D ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das kenne ich nur zu gut!

Tina war bis zu fast 18 Monaten so schlimm.

Hat sich GsD ggelegt!

Fast.

LG Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also da hat Du ja genau ins Schwarze getroffen ;)

So ist es wirklich...

Liebe grüße Julia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

lustig :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kampfhunde - Falsche Gesetze

      Hallo ihr lieben, mir liegt schon so lange was auf dem Herzen.... Wir haben uns ja vor 4 Wochen einen Rotti zugelegt, aber bevor uns für die kleine Maus entschieden, haben wir uns mehrere Hunde (Tierheim, Züchter usw) angesehen. Immer wieder sind wir an den "Kampfhunden" hängen geblieben. Dadurch haben wir uns dann bissl mit den Listenhunde beschäftigt....und alles was ich gehört oder gelesen hab, hat meine Einstellung total verändert! Findet ihr es fair das so mit diesen Hunden umgegangen wird??? Ok diese Hunde haben verdammt viel Kraft und können wirklich was anrichten....aber heißt das das sie gleichzeitig gefährlcih sind?? Schäferhunde beißen wesentlich öfter als einer von den Listenhunde (will jetzt keinen SH Besitzer zu nahe treten, rede nur davon was die Statistiken sagen), aber werden die verboten?...Nein! Weil genau wie bei jedem anderen Hund der Halter daran schuld ist, das der Hund so ist wei er ist!!!! Seit die Gesetze so verschärft wurden, hat sich jedoch nichts an der Anzahl der Beißvorfällen geändert....ist das nicht komisch???...Obwohl die meisten von den "gefährlichen" Hunden doch hinter Gittern sitzten??? Sollten die Gesetze nicht an dem anderen Ende der Leine greifen.....nämlich bei den Besitzern.....die Hunde zu bestrafen bringt gar nix! Es müsste viel härtere Strafen für den Besitzer geben und vor allem im Vorfeld schon kontrolliert werden ob dieser Mensch überhaupt fähig ist ein Hund zu halten!!!! Was sagt ihr denn zu dem Thema? Was ist EURE Meinung??? LG Tanja & Kira

      in Plauderecke

    • Kanton Waadt/Schweiz verschärft die Gesetze

      Wie ihr seht werden in der Schweiz die Gesetze immer "enger geschnallt". http://schaeferhund.ch/allgemein/news/

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Eben gelesen: Gesetze und Verordnungen für Frauen, alle tatsächlich in Kraft

      Für alle, denen gerade langweilig ist, mal etwas zum Lesen... Manches ist wirklich zum Lachen, und manches zum Haareausraufen, so kurios, daß ich es hier hereinschreibe: (gelesen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Vogue Buisness) "Der Verzehr von Schokolade in öffentlichen Verkehrsmitteln ist Frauen verboten." (Großbritannien) "Das Einschlafen unter einer Trockenhaube ist Frauen grundsätzlich nicht gestattet." (Florida) "Öffentliche Auftritte als Weihnachtsmann sind Frauen untersagt und werden mit bis zu 30 Tagen Gefängnis bestraft." (Minnesota) "Das Kehren des Staubs unter den Teppich ist Frauen untersagt." (Pennsylvania) "Frauen haben dringend davon abzusehen, Hüte zu tragen, welche geeignet sind, schreckhaften Personen, Kindern und Tieren Angst einzujagen." Saco, Bundesstaat Missouri) "Frauen ist das Lenken eines Automobils im Bademantel nicht gestattet." (Kalifornien) "Das Fallschirmspringen ist unverheirateten, geschiedenen und verwitweten Frauen an Sonntagen untersagt." (Florida)

      in Plauderecke

    • Abstimmung bei Stern TV: Brauchen wir schärfere Gesetze für Hundehalter?

      Brauchen wir schärfere Gesetze für Hundehalter? http://www.stern.de/tv/sterntv/lebensgefaehrliche-hundeattacken-von-rottweilern-zerfleischt-1641883.html Ich frage mich, warum man das fragt. Etwa deshalb, weil soviele Menschen durch Hunde zu Schaden kommen und dies ein so bedeutendes Problem ist? Die Leute vergessen bzw. beachten nicht, dass in Deutschland jede Woche durchschnittlich 3 Kinder durch Gewalttaten versterben, die Ihnen Menschen antun. Wohlgemerkt jede Woche 3 Kinder. Durch Hunde sind letztes Jahr 4 Menschen insgesamt durch Hunde tödlich verletzt worden. Die tödlich verletzten Menschen (Erwachsene und Kinder) sind viele Tausend.

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Urlaub in Bad Doberan, wie sind die Gesetze?

      Hey Wir fahren nächsten Sommer nach Bad Doberan ( Mecklenburg Vorpommern) in Urlaub. Ich bin aus der Schweiz und kenne mich mit den Gesetzen in D allgemein nicht aus und da ist ja auch jedes Bundesland anders. Kann mir jemand der in MV lebt oder schon da in Urlaub war sagen, was ich beachten muss? Darf der Hund in öffentliche Verkersmittel? Wann muss er Maulkorb tragen? Wie siehts mit Leinenzwang/Freilauf aus? Darf der Hund mit ins Restaurant? Solche Sachen halt Und was mich auch interessieren würde ist, wie so die allgemeine Toleranz der Leute gegenüber Hunden ist? ( hab die Erfahrung gemacht dass das je nach Ort sehr variiert) Danke schonmal im Vorraus für Antworten

      in Urlaub mit Hund in Deutschland


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.