Jump to content
Hundeforum Der Hund
Milka1510

Kekse und die in mir reifende Idee ...

Empfohlene Beiträge

Dann wäre ich aber ganz schnell wieder in den Miesen, Stefan...ihr bekommt nen Sonderpreis. Kann man sich darauf einigen? Muss ja auch sehen, wo ich bleibe :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super Plan!

Ich bin sicher das sich hier so einige Vorkoster finden lassen - Luke guckt auch schon ganz neugierig.

Ansonsten würde ich einfach mal nach Hundekeksen googlen, da wird man mit Sicherheit so einiges finden - und ansonsten kann man da bestimmt auch einiges abwandeln und ein wenig improvisieren. Wünsch dir jedenfalls viel Erfolg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habt ihr denn Tipps bezüglich der Verpackung? Ich würde sie ja sowieso frisch zubereiten, je nach Bestellung...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber irgendwie mußt Du die glaube ich auch konservieren, sonst sind

die nach einer Woche schon schlecht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Gott...wie mach ich das denn?

Bekam gerade schon von der lieben Winnie den Tipp, die zu vakuumieren. Das is ja kein Problem..aber das konservieren? Oder isch des des Gleiche?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Neee, schlecht werden sie nicht!

Ist doch bei Weihnachtsplätzchen das Gleiche - die halten ewig!

Die dürfen nur nicht feucht werden.

Versand also in Vakuum und nach dem Öffnen sollten sie luftig in ner Keksdose aufbewahrt werden.

Kannst ja mal vorab ausprobieren, wann sie gammelig werden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Ich bewahre meine selbstgebackenen Hundekekse in trockenen, luftdurchlässigen Behältnissen auf - meistens in Butterbrottüten (also die aus Papier, nicht aus Plastik!). Wichtig ist, wie Winnie schon sagt, dass sie nicht feucht werden, sonst schimmeln sie. Meistens kommt nach dem Backen ja noch etwas Feuchtigkeit raus, deswegen müssen die Kekse schön belüftet sein! ;)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Eine schöne Idee

      Bin ich gerade bei fb drüber gestolpert - die gemeinsame Bestattung von Mensch und Hund/Haustier:   http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/bestattung-mit-haustier-da-liegt-auch-der-hund-begraben-15130025.html    

      in Plauderecke

    • Suche nach der richtigen Beschäftigung. Habt ihr eine Idee?

      Hallo ihr lieben, ich bin seit ein paar Wochen auf der Suche nach einer guten Beschäftigung für meine Dalmatiner Dame. wir sind sehr aktiv und ich würde ihr gerne ab und an ein wenig Abwechslung bieten. Aber was eignet sich?  Mein Fokus liegt zur Zeit auf mantrailing oder longieren. Vorteile sehe ich vor allem in der Ungebundenheit (nicht ständig zu hundeplätzen zu müssen). Agility wäre natürlich ein toller auslastungssport, aber die Vereine in der Umgebung sind... Naja, irgendwie nich

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Habt ihr ne Idee? Welpenkäufer verhalten sich komisch

      Mich würde mal eure Meinung interessieren und vielleicht hat jemand eine Idee:   Wir hatten letztes Jahr unseren 2. Wurf hier und mit jedem Welpenkäufer haben wir vereinbart, dass wir gerne den Kontakt halten möchten und uns ab und zu über Bilder freuen würden. Jeder unserer Zwerge ist hier auch gern gesehener Urlaubsgast. Letzteres hat auch schon fast jeder mal in Anspruch genommen. Wir haben für jeden Welpen eine Whatsapp Gruppe mit den Besitzern und von jedem erhalten wir auch in unregelmäß

      in Plauderecke

    • Idee? Hund fällt öfter die Treppe runter

      Spock ist gestern das dritte Mal die Treppe runtergefallen. Er ist motorisch echt geschickt vor allem in Anbetracht das er die ersten 6 Jahre sich kaum bewegt hat. Zweimal rutschte er im dunkeln nur die letzten Stufen runter, gestern seppelte er aber echt die ganze Treppe runter. Sieht er schlecht? Kennt ihr das? Vom TA ist er körperlich gecheckt ,alles gut. Ich werde die Augen natürlich untersuchen lassen aber ich hoffe hier auf Schwarmintelligenz bzw.Erfahrung.

      in Gesundheit

    • Kekse werden nichts, Backofen schuld?

      Hi, ich bin momentan am Kekse backen. Doch dieses Jahr will es irgendwie nicht klappen.   Grundsätzlich habe ich das Problem, dass meine Kekse nach spätestens der Hälfte der angegebenen Backzeit verkohlt sind.   Nun stelle ich die Temperatur schon niedriger, aber jetzt sind meine Kekse von Außen teilweise gut, aber innen noch zu weich.   Oder sie sind außen gut, aber die Unterseite ist verbrannt.   Oder meine Kekse zerlaufen im Backofen.   Kann es sein, dass es am Backofen liegt?  

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.