Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Reno-Gehilfin (Azubi) hier?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Gibt es hier jemanden, der in dem Bereich tätig ist und mir ein wenig von den Aufgaben und den Ausbildungstätigkeiten erzählen kann!

Ich überlege nämlich noch mal eine Lehre in dem Bereich zu machen - bei einem Bekannten von mir! Habe mit ihm selber noch nicht gesprochen, aber so ein wenig mit seiner Frau darüber nachgedacht, wie ich denn irgendwie wieder ins Berufsleben reinkomme und da schlug sie das vor!

Ich bin mir nur nicht so sicher, ob ich das in meinem "Alter" noch schaffe!

Wäre an sich 'ne ideale Stelle - deren Sohn geht mit meiner Tochter zur Schule und die haben viel Verständnis für die Dinge, die da so vorkommen (immer wieder mal schulfrei wegen irgendwelcher Fortbildungen und was weiß ich) - theoretisch könnte ich Jana da auch mal "parken", wenn ich länger arbeiten müßte und Joey dürfte ich mit ins Büro nehmen - - wenn er denn nicht mit irgendwelchen Mandanten rumzickt (hat wohl der Hund einer Helferin mal gemacht, deshalb ging das mit ihrem nicht mehr), aber an sich spricht da nix gegen! Und Joey ist im Haus ein sehr ruhiger Vertreter und bellen kennt er wohl nur vom Hörensagen!

Muss ich da irgendwelche Voraussetzungen mitbringen, so dass ich vielleicht im Vorfeld schon mal ein paar Kurse machen sollte?

Werde mal demnächst mit dem Mann meiner Freundin drüber sprechen, aber ich bin im Vorfeld schon ein wenig neugierig!

Vielleicht sagt ihr auch es ist sehr Lern- und Zeitintensiv, so dass ich das vielleicht gar nicht auf die Reihe kriege (Kind, Haushalt, Hund)!

Wäre toll, wenn mir da schon mal vorab jemand was zu erzählen könnte! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Ute,

ich habe eine Freundin, die ist gelernte Reno-Gehilfin, aber schon

nach der Ausbildung nicht mehr bei einem RA tätig. Somit schon 20 Jahre wieder

nicht in dem Bereich tätig.

Das Problem was bei den meisten Renos ist, das sie sehr schlecht verdienen

und dann in andere kaufmännische Berufe übergehen....war früher zumindest so.

Aber sicher meldet sich hier noch jemand, der aktuell was dazu sagen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch: Gratuliere, finde ich eine supertolle Idee! :respekt:

Ich hab zwar RA-Gehilfin gelernt, aber das ist schon ..... Jahre her! :kaffee:

Ich drück die Daumen und wünsche dir ganz, ganz viel Glück! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, das habe ich früher auch immer gehört, dass der Verdienst eher bescheiden ist, aber ich mache das ja auch erst mal nur, um überhaupt wieder was zu machen und um ein wenig dazu zu verdienen - so als Halbtagskraft mal, oder 400€ Job oder so, den Rest darf weiterhin mein "netter" Ex machen! ;)

Ja, Renate, je öfter ich darüber nachdenke um so besser gefällt mir die Idee auch - ich hoffe echt nur, dass mir das Lernen nicht allzu schwer fällt - ich hab's nicht so mit trockener Theorie und hoffe nicht, dass man da ellenlange Paragraphen auswendig lernen muss (oder so was in der Art) :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Ute...

ich weiß zwar net welche Aufgaben Du da zu erledigen hättest...

...wenn es aber für Dich passt dann `fass`die Gelegenheit beim Schopf!!!!

Und wenn Du merkst es passt net...dann kannst Du immer noch abspringen...

Du bist vielleicht mutig..in deinem Alter nochmal`ne Lehre..WOW!!! :respekt: ...schon die Überlegung allein... :o

Ich :kuss: dich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ute :winken: ,

ist doch ne super Idee :) .Ich würde diese Chance auch nutzen. Und wegen dem Alter -wenn man etwas wirklich will, ist das Alter egal ;)

Außerdem haben wir hier auch oft juristische Fälle zu klären. ;)

Liebe Grüße

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jetzt mal gaaaanz vorsichtig und doof nachfrag, was ist eine "Reno-Gehilfin"?

Helfen die bei reno die Schuhregale einräumen? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
jetzt mal gaaaanz vorsichtig und doof nachfrag, was ist eine "Reno-Gehilfin"?

Helfen die bei reno die Schuhregale einräumen? :D

:kaffee: TZTZTZTZ !!!!!

Rechtanwalts- und Notarfachangestellte!

Früher waren das zwei getrennte Ausbildungsberufe, ist heute vereint!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Brüller, Rechtsanwalts- und Notarsgehilfin

Ute, vergaß das noch zu schreiben, wenn Du die Möglichkeit hast und

das machen willst, DANN AUCH HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH von mir!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, wenn das nix wird - dann Schuhgeschäft, dann muß ich mir keinen neuen Namen merken!! ;) ;)

Na, ich werde mal demnächst mit dem "Chef" persönlich sprechen, dann weiß ich mehr, ob er sich das wirklich vorstellen könnte, mir noch 'ne Ausbildung zu verpassen!

Wenn ich in meinen gelernten Beruf zurück wollte, müßte ich auch fast noch mal 'ne neue Lehre machen, nach fast 15 Jahren, dann doch lieber was Neues!

Und wie Anke schon sagte, wenn es dann doch nix ist, dann lasse ich es eben, dann gibt's auch bestimmt noch irgendwo was anderes, was man machen kann!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.