Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Rudelverhalten bei Hundebegegnungen

Empfohlene Beiträge

mich würden Eure Erfahrungen interessieren.

Wenn ich mit allen 5 Dackeln unterwegs bin und anderen Hunden begegne gibt es verschiedene Möglichkeiten, alle 5 sind ruhig. Aber wenn jemand bellt, dann eigentlich immer die beiden Kleinen, die 3 Großen stehen ruhig dabei. Wenn ich mit den Großen alleine gehe sind mittlerweile auch meist ruhig, aber da bellen sie eher als im kompletten Rudel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meinen beiden verhält sich das eigentlich sehr interessant.

Wenn uns andere Hunde entgegenkommen, dann gucken sich die beiden zuerst gegenseitig an und gucken dann zu mir. Je nachdem wie ich reagiere, reagiert Feli zuerst und Jagger stimmt mit ein. Kommt uns z.B. Nachbars Dogge entgegen. ich weiß, das Feli diesen Hund bis aufs Blut hasst. Die Dogge hat Feli schon mehrmals völlig unvermittelt angegriffen und einige Male auch nicht unerheblich verletzt. Die erste Zeit war ich immer nervös und habe erstmal geguckt, wie man vielleicht ausweichen kann. Das gab immer furchtbares Gebell und wildes Zerren an der Leine. Mittlerweile gehe ich einfach weiter ohne auf den Hund zu achten und siehe da, auch auf der Seite der Dogge geht die ganze Situation wesentlich ruhiger zu.

Wenn ich mit beiden einzeln gehe, dann macht Jagger nie Theater. Bei Feli ist es mittlerweile auch kein Problem mehr. Obwohl ich da nicht immer zu 100% sicher bin, ob er nicht doch mal knufft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich weiss nicht, ob meine zwei als Rudel zählen! ;)

Bin ich mit jedem einzeln unterwegs, hab ich so gut wie keine Probleme bei Begegnungen mit anderen Hunden.

Hab ich beide an der Leine, sieht es so aus:

Ist das Gegenüber ein Rüde, mutiert Boomer schon mal zum Macho, bekommt jedoch SOFORT von Shelly eins auf die Mütze!

Sehe ich den anderen Rüden schnell genug, kann ich das noch unterbinden, Boomer mit dem Körper abblocken und Ruhe ist! :D

Ist es eine Hündin, will Boomer gaaaaaaanz weit weg von dem *Ding*, Shelly zieht bissl, weil sie meint, *Hallo* sagen zu müssen!

Begegnet uns die Nachbarshündin, Shelly`s erklärte Feindin, würde Boomer gerne auf dem Absatz kehrt machen und Shelly mutiert zur Furie! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.