Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dobilein

Welches Getreide?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen :winken:

Ich möchte Dobi jetzt auch ein wenig Getreide zufüttern, weiß aber nicht welches am besten geeignet ist (mein Barf-Buch ist verliehen :Oo ).

Ich bin mir eben sehr unsicher, weil die meisten Getreidesorten ja in Glukose umgewandelt werden, das ja wiederum Krebszellen ernährt.

Gibt es auch Getreidesorten bei denen das nicht so ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Glukose fördert Krebs? O_O Hast du irgendwas wo man das nachlesen kann? Das höre ich zum ersten Mal! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum willst du überhaupt Getreide füttern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich bin mir eben sehr unsicher, weil die meisten Getreidesorten ja in Glukose umgewandelt werden, das ja wiederum Krebszellen ernährt.

Genau weiß ich es nicht, aber ich bin mir ziemlich sicher, das du da auf dem Holzweg bist. Grundsätzlich kann ich dir als Sportler sagen, dass Glukose ein Einfachzucker (Oberbegriff: Kohenhydrat) ist (z.B. in Honig) und Getreide im Gegensatz dazu Mehrfachzucker liefert, die wesentlich langsamer dem Körper zur Verfügung gestellt werden.

Oder etwas plastischer: Getreide = viel Kohlenhydrate in Form von Vielfachzuckern = langsame Auffüllung der Glykogenspeicher.

Beim Menschen bedeutet das: Je mehr Ausdauerleistungen verlangt werden, detso mehr Kohlenhydrate - bevorzugt in Form von komplexen Verbindungen - benötige ich. Stichwort bei Marathonläufen (zwar schwachsinnig, wenn man es nur einen Tag zuvor macht): Pasta Party am Tag vor dem Marathon.

Ich denke, du solltest dich da noch einmal einlesen (nicht oberflächlich und nicht in einem Barf Buch, sondern erst einmal die Grundlagen dir hier aneignen). Erst dann kann man auch gedankliche Quervebindungen schalten zu irgendwelchen Empfehlungen, die man in Buch xyz liest ... und man versteht sie vor allen Dingen, was nicht ganz unwichtig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das unter anderem Hier gelesen unter 23. Auch noch auf zwei anderen Seiten, weiß ich aber leider nicht mehr wo das war.

@Renate:

Ich hab das Gefühl, dass er nicht so richtig satt wird. Ich hab die Futtermenge schon erhöht und nochmehr Fleisch möchte ich ihm eigentlich nicht geben, aber ich möchte ja auch, dass er satt wird.

@Mark:

Richtig verstehen, tu ich das nicht, da magst du Recht haben. Aber ich habe mich schon damit befasst und das eben auch schon auf 3 Seiten gelesen, deshalb bin ich davon ausgegangen, dass das schon stimmen wird. Wenn mich jemand eines Besseren belehrt, freue ich mich darüber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Renate:

Ich hab das Gefühl, dass er nicht so richtig satt wird. Ich hab die Futtermenge schon erhöht und nochmehr Fleisch möchte ich ihm eigentlich nicht geben, aber ich möchte ja auch, dass er satt wird.

Kartoffeln, Reis, Nudel (O.K. is auch Getreide drin! ;) ) unters Fleisch mischen?

Hüttenkäse?

Getreidefreie Gemüseflocken?

Hat er denn abgenommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lucy bekommt hin und wieder Haferflocken. Besonders an Sporttagen. Dann gibts die morgens kurz mit Wasser aufgekocht, Yoghurt oder aehnliches und Gemuesepampe rein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Mary,

völlig aus der Luft gegriffen scheint die Behauptung nicht zu sein.

Auch hier wird darüber berichtet, aber dabei müssten Unmengen an Getreide verfüttert werden bei völliger Bewegungslosigkeit.

Und das wirst du sicher nicht tun.... ;)

LG Manuela

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Renate:

Ich hab das Gefühl' dass er nicht so richtig satt wird. Ich hab die Futtermenge schon erhöht und nochmehr Fleisch möchte ich ihm eigentlich nicht geben, aber ich möchte ja auch, dass er satt wird.

Kartoffeln, Reis, Nudel (O.K. is auch Getreide drin! ;) ) unters Fleisch mischen?

Hüttenkäse?

Getreidefreie Gemüseflocken?

Hat er denn abgenommen?

Kartoffel, Reis und Nudeln geb ich ihm schon, aber irgendwie kommt er mir immer so hungrig vor. Er jammert rum und bettelt, kramt im Müll. Das hat er vorher noch nie gemacht, deshalb denk ich, dass er noch hunger hat :zunge: Naja, aber jeden Tag Getreide ist ja auch nicht das wahre, finde ich zumindest.

Gemüseflocken, ich glaub das wär was. Daran hatte ich noch garnicht gedacht. Und abgenommen hat er ja auch, deshalb hab ich ja die Futtermenge erhöht. ;)

Lucy bekommt hin und wieder Haferflocken. Besonders an Sporttagen. Dann gibts die morgens kurz mit Wasser aufgekocht' Yoghurt oder aehnliches und Gemuesepampe rein.

Dobi liebt Haferflocken, gibts bei uns auch ab und zu als Müsli :D Allerdings verdaut er die nicht soo gut.

Hallo Mary,

völlig aus der Luft gegriffen scheint die Behauptung nicht zu sein.

Auch hier wird darüber berichtet, aber dabei müssten Unmengen an Getreide verfüttert werden bei völliger Bewegungslosigkeit.

Und das wirst du sicher nicht tun.... ;)

LG Manuela

Ich glaube, dass war die Seite, bei der ich das auch gelesen hab. Gut und Unmengen bekommt er ja sowieso nicht und er bewegt sich ja auch :D Nur möchte ich irgendwie kein Risiko eingehen, wenn ich das füttere. Ich bin da immer etwas übervorsichtig, auch wenn mit Sicherheit wohl nichts passieren würde :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es Dir um's Sattmachen geht, vielleicht mag er ja Bananen? Die machen Menschen doch auch ziemlich gut satt.

Eine Bekannte erzählte mir am Anfang, das Barf Hunde nicht mehr so ein starkes Sättigungsgefühl bekommen, weil eben das frische Futter nicht so lange im Magen verbleibt.

Von der gleichen Bekannten hab ich ebenfalls gehört, das Getreide krebsverursachend sein kann (muss natürlich nicht).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.