Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Nicole10

Wie verknüpft so ein Püüh????

Empfohlene Beiträge

Huhu Ihr lieben......

Eine meiner grössten und wichtigsten Baustellen ist, dass das Püüh auf der Strasse nichts fressen darf..... :Oo

So mein Weg war die letzten Wochen folgender:

Sowie sie etwas sieht oder wittert was essbar sein könnte und sich ranpirscht kommt ein :

"Sammy?" "Nein!"

Dann rufe ich sie mit "Hier!" zu mir lass sie absitzen und dann bekommt sie ein Leckerlie, und Frauchen macht bissl den Affen und lobt das kleine Püüh....

Vor 2 Tagen dann folgende Situation:

Das Püüh findet in der Fussgängerzone eine Eiswaffel :motz: trägt diese in der Schnauze mit sich rum als ich es sehe macht sie aus und schaut mich an gab dann sofort ein Riesenlob und Leckerlie .... das war das ERSTE MAL das sie "gefragt" hat ..... Boaaaah wat war ich stolz =)=)=)

Gestern abend findet sie vor der Eisdiele einen von diesen leckeren Karamellkeksen die zum Cappu gerreicht werden *sabber* :so und man höre und staune, der fragende Blick vom Püüh kam sogar BEVOR sie Nase oder Schnüss dran hatte :klatsch: ich ruf sie mit "Hier!" zu mir flippe aus vor lauter Lob gebe ihr das Leckerlie und da dreht dat Püüh sich um NACH dem Leckerlie und will den Keks dann knabbern gehn :??? Kam Natürlich sofort wieder ein "Nein!" und dann kam sie auch kommentarlos mit :motz:

Also wie darf ich das denn jetzt verstehen was mache ich falsch??? Hülfeeeeeeeee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du bestätigst sie für das rankommen und hinsetzen!

Du mußt sie in dem Moment bestätigen, wenn sie nach dem NEIN zu Dir schaut!!

Dann verknüpft sie es.

Das mußt Du nur SO machen und zwar IMMER! Sonst kommt sie durcheinander.

Viel Erfolg!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Oki danke dir :) ich werds versuchen .....

Da sie ja neuerdings anfängt "zu fragen" dachte ich, dass es sooo falsch nicht sein kann :Oo ....

Das sie das nicht darf weiss sie auch ganz genau ich hab halt früher den Fehler gemacht wenn sie was gefressen hatte zu meckern anstatt ganz klare Ansagen zu machen ..... Nein und beim befolgen belohnen ....

Aber dank des Forums weiss ich ja schon bissl mehr ;)

Hoffe ich ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tick? Falsch verknüpft? Oder was ist das? (Geschirr anziehen)

      Mein Hund Timmy ist ja sowieso und überhaupt recht verhaltensoiginell   Mit den meisten Verhaltensweisen weiß ich mittlerweilen recht gut umzugehen bzw. : Es stört nicht weiter.   Eins aber würde ich gerne ändern oder zumindest verstehen wollen.   Timmy lässt sich sein Geschirr nicht gerne anziehen. Und zwar nur im Wohnzimmer. Im Flur, woanders (also außerhalb der Wohnung), in anderen Wohnungen: kein Problem.   Dazu muss ich sagen, dass er sich nur auf der unteren Etage aufhält (offene Treppe nach oben, die er nicht hoch läuft) und zwar meistens im Wohnzimmer (offene Küche)   Sobald er das KLICK im Flur hört oder wenn wir das Geschirr in die Hand nehmen flüchtet er hinter den Esstisch Da laufen wir dann eine Runde drumherum (immer!   )und dann kann ich ihn mehr oder weniger stoppen mit "Bleib stehen" Macht er dann mehr oder weniger   Manchmal läuft er noch bis zum Sofa und setzt sich dann da.   Überstreifen des Geschirrs ist SCHLIMM sagt Timmy. Der ganze Hund drückt Leiden aus.   So, versucht haben wir:   Ihn in den Flur zu locken mit Tür zu und Leckerchen. Lecker nimmt er erst, wenn er das Geschirr an hat. Außerdem ist das Glückssache, ob er in den Flur kommt und wir die Tür rechtzeitig schließen. Denn er ist ja nicht doof.   Warten auf der Treppe bis Hr. und kommt......................kommt nicht   Am Besten funzt noch, das Geschirr zu holen, über den Stuhl zu hängen, was anderes tun und dann, wenn Timmy am Sofa sitz, anzuziehen. Dann bleibt er auch sitzen.   Also, wäre schön, wenn noch jemand ne Idee, ne Erklärung oder so hätte.   Ein bisschen nervt das

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Mein Püüh nimmt so arg ab :-(

      Huhu Ihr Lieben In den letzten Monaten ist mir aufgefallen, dass meine Maus immer mehr abnimmt Ich musste sie ja wegen der Leber auf Vet Concept umstellen. sie SOLLTE 100-150 gramm am Tag fressen bekommt schon 200 gramm PLUS das ganze Nebenher. Hier mal die Zusammensetzungen im Vergleich: Vorher Yomis: Zusammensetzung: Entenfleischmehl ( 28% ), Kartoffelmehl, Topinambur, Gemüsemischung, Rapsöl kaltgepresst, Grünfrischkräutermischung, Johannisbrotmehl, Lachsöl, Eigelb, Amaranth, Beeren, Spurenelemente, Vitamine Inhaltsstoffe: 25% Rohprotein, 9% Rohfett, 6,9% Rohfaser, 8% Rohasche, 1,2% Calcium, 0,9% Phosphor,, 0,39% Natrium, 0,07% Magnesium Zusatzstoffe: 11.000 iE Vitamin A, 1.100 iE Vitamin D3, 110mg Vitamin E, 3,8mg Vitamin B1, 7,8mg Vitamin B2, 4,6mg Vitamin B6, 46mcg Vitamin B12, 25mg Biotin, 0,38mg Folsäure, 23,8 mg Niacin, 0,8mg Pantothensäure, 170mg Vitamin C, 1350mg Cholinchlorid. Und jetzt Vet Concept Sensitiv Pack: Zusammensetzung: Getreide (Gerste), Fisch und Fischnebenerzeugnisse (Lachsmehl), Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (Kaninchenfleischmehl), Gemüse (Kartoffel), Öle und Fette, pflanzliche Nebenerzeugnisse (Rübenmelasseschnitzel), Mineralstoffe, Eier und Eiererzeugnisse (Volleipulver), Hefe (getrocknet), Meeresalgen, Leinsamen, Kräuter, Muschelfleisch (getrocknet) (0,05 %) Das ich von der Umstellung eh nicicht begeistert war wissen ja einige. Diana war es glaube ich der anhand eines Fotos sogar auffiel, dass sie abgenommen hat Mhhhh Blutbild? Sie ist vom Verhalten hier und Allgemeinbefinden wieder supergut drauf. Also keinerlei Anzeichen einer Erkrankung. (Ausser den Problemen mit den Gelenken) Irgendwelche Ideen? *seufzz* Kann das ALLEIN an der Umstellung liegen?

      in Hundefutter

    • Bitte Tröstekekse fürs Püüh :-(

      Ich komm grade mit dem Püühchen aus der Klinik Nu isset zusammengetackert und liegt hier in nem totschicken rotweiss gestreiften Shirt Und warum? weil die Leute ihre Hunde nicht zu sich rufen können wenn man mit zwei angeleinten Hunden des Weges geht ... Nu setz ich mich ran und mach Zettel fertig und bitte die Halter sich zu melden ... drückt mir die Daumen und dem Püüh das sie die Tacker nicht wieder rausfusselt Schnauze voll für heute Und ich Depp merk das erst als die Leute schon weg waren

      in Kummerkasten

    • Mein Püüh vor gut 10 Jahren (habe ich eben gefunden)

      Huhu Ihr Lieben, Nachdem wir im anderen Fotothread über Püühs Alter schrieben ... habe ich heute das hier gefunden und wollte Euch meine Maus vor gut 10 Jahren mal zeigen Das Bild ist gescannt also nicht die beste Qualität ... aber den Unterschied denke ich sieht man ganz gut

      in Hundefotos & Videos

    • Schmerzquelle falsch verknüpft?

      Liebe Fories, ich wunderemich bei meiner Hündin über ein Verhalten, dass sie zeigt, wenn sie selbst sich irgendwo weh getan hat. Beispiel heute morgen: Bufy läuft frei, ist übermütig, gut drauf. Wir laufen an einer Wiese vorbei, die auf einer Seite einen Holzzaun mit zwei Längslatten hatten. Um wieder zu mir zu kommen, hätte sie zurück gemusst, oder unter dem Zaun durch. Sie hat sich für unten drunter durch entschieden. Das ganze hat sie aber etwas zu schwungvoll angefangen und ist mit dem Rücken oben am Zaun hängengeblieben. Das tat an den Wirbel wohl ordentlich weh und sie hat arg geweint. (Wobei man sagen muss, das können Windhunde recht gut, wenn es wo zwickt . Und jetzt das, was ich komisch finde: Sie kommt dann zu mir, ist aber total geknickt und eher unterwürfig. Wenn ich sie anfasse, zieht sie den Schwanz ein. Auch die ganze Zeit darauf, bleibt sie ziemlich in meiner Nähe. Es macht aber den Eindruck, als ob sie glaubt, dass ich den Schmerz ausgelöst hätte. Man könnte natürlich auch meinen, sie sollte mich dann meiden. Aber es sieht so aus, als hätte man Ihr Gehorsam durch Schmerz beigebracht... Wenn ich ihr z.B. mal auf den Fuss tretet, weil sie um mich rum schleicht (das meine ich, weil sie so lautlos läuft...), ist es ganz extrem. Dann habe ja auch tatsächlich ich ihr wehgetan, wenn auch nicht mit Absicht. Nun ist sie ja auch erst mit 6 Jahren zu mir gekommen und war vorher auf einer Rennbahn in Spanien. Aber eigentlich bin ich nicht so ein Freund von Mutmassungen, was aus seinem "vorherigen" Leben den Hund zu der jeweiligen Reaktion veranlasst. Habt Ihr evtl. ähnliche Erfahrungen? Oder eine Idee, wie das Verhalten zu deuten ist? Lieber Gruss - Tine

      in Körpersprache & Kommunikation


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.