Jump to content
Hundeforum Der Hund
corvusalbas

Geschwollene Geschlechtsteile

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo,

bei der 5jährigen kastrierten Hündin meiner Freundin treten seit heute die Schamlippen??? irgendwie rosenartig vervor. Ca. 1 cm runde weiche Beule. Schlecht in Worte zu fassen. Sie leckt sich häfig.

Habt ihr eine Idee, was das sein könnte? Klingt das akut, so dass meine Freundin heute noch zum Tierarzt muss, oder kann man das beobachten und bis gegebenfalls Montag, wenn die Ärzte wieder geöffnet haben, warten?

Liebe Grüße

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Auf die Entfernung läßt sich sowas natürlich sehr schwer sagen...

Wenn die Vulvaschleimhaut dermaßen vorfällt, was ich vermute, dann kann das verschiedene Ursachen haben.

- eine starke Scheidenentzündung, bei der die Schleimhaut schon recht angeschwollen ist

- gutartige oder gar sogar bösartige Wucherungen

- vielleicht einfach nur ein Polyp

etc...

Ich würde nicht solange warten mit dem Tierarztbesuch, denn sollte es sich tatsächlich um vorgefallene Schleimhaut handeln, dann wird diese zunehmend austrocknen - und das ist nicht gut.

Wenn möglich, haltet die Stelle feucht - es sei denn, ihr könnt ausschließen das es sich um Schleimhaut handelt.

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mir noch einfällt...

Du schreibst ja, das die Hündin kastriert ist.

Ist sie für Rüden interessant?

Könnte auch sein, das sich der Gebärmutterhalsstumpf der über bleibt entzündet hat und sich diese evtl. auf das Nachbargewebe ausgebreitet hat.

Hat sie denn sonst noch irgendwelche Symptome?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

In den meisten Fällen handelt es sich um eine bakterielle Infektion.

Lecken sollte die Hündin nicht, sonst wird es noch schlimmer.

Linderung bringt meist nur eine cortisonhaltige Salbe.

Notfalls doch morgen zuim Tierarzt gehen.

Liebe Grüße

Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde event mal mit einem warmen kamillentee abspülen, für den Fall, dass sich darin etwas "verfangen" hat.

Meen Bobby hat es sogar schon öfters geschafft ein Sandkorn in seinem besten Stück zu verstecken....

Da wird das bestimmt bei weibchen auch gehen.

Lecken sollte sie natürlich daran nicht. Wir haben für solche Fälle immer so eine Halskrause daheim, damit se sich nicht Lecken können. Wenn es aber noch schlimmer wird über nacht, würd ich sofort zum Tierarzt gehen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist sie für Rüden interessant?

quote]

Nein, sie wirkt völlig neutral auf Rüden

Ela wurde schon mit 6 Monaten kastriert, also von der Op kann es nicht mehr sein.

Andere Symptome zeigt sie keine, frisst,rennt, etc. wie immer.

Liebe Grüße

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein, das sie gestochen wurde?

Wir waren Mal zu mehreren unterwegs und da ist eine Hündin da gestochen worden....sah sehr Schlimm aus und war Enorm geschwollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stefan,

das hatten wir auch schon überlegt, oder sie hat sich in irgendetwas "reingesetzt"

Gruß

Sabine und Kuno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.