Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
Hundeneuling

Weintrauben

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Hund hat vor 5 Stunden ca. 2 gefüllte Hände voll Weintrauben gegessen. Ich habe sie ihm nicht gegeben, er hat es irgendwie geschafft, sich die Tüte vom Tisch zu ziehen. Habe dann später nur noch die leere Tüte gefunden. Jetzt lese ich gerade, daß Weintrauben giftig sind? Kann doch nicht sein, oder? Das ist doch nur Obst.

Oder sind die Kerne nur giftig? Das waren so kleine, blaue, süsse, kernlose Weintrauben. Also ohne Kerne sind die dann nicht giftig, oder?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir wurde immer wieder gesagt, wenn der Hund sie mag, kann er ab und zu eine höchstens zwei bekommen. Ich halte mich daran.

Manche sagen, sie sind giftig, manche sagen das Gegenteil. Aber alle Hunde, die ich kenne, fressen auch mal EINE Weintraube und leben immernoch. Aber wie das bei solch einer Menge aussieht, kann ich nicht einschätzen.

Hoffentlich verträgt dein Wuff das gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Doch, sie können giftig sein.

Habe aber leider keine Ahnung, in welchen Mengen in Proportion zum Körpergewicht des Hundes.

Im Notfall würde ich vielleicht bei einer Giftnotrufzentrale anrufen. Oder eben erstmal den Hund beobachten.

Das es "nur" Obst ist, hat damit nix zutun. Hunde sind keine Menschen.

Ebenso wie Zartbitterschokolade für Menschen "gut" ist (umso höher der Kakaoanteil) und für Hunde alles andere als das. Denn bei ihnen ist es umso schlechter (sogar tödlich) je höher der Kakaoanteil.

Ich habe schon viel zu den Weintrauben"meinungen" gelesen. Leider gehen die Meinungen da auch sehr weit auseinander. Keine Ahnung, ob da jetzt was wirklich bewiesen wurde oder nicht.

Bei einigen las ich, dass die Kerne giftig sind, bei anderen das es die nicht sind.

Rosinen z.B. sind auch teilweise kernlos und giftig. Also denke ich liegt es nicht an den Kernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hier gibts auch schon einen Thread, da stehts besser erklälrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Notfallauskunft

Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie:

Tel.: +41 (0)44 635 87 78

Internet: http://www.vetpharm.uzh.ch

Schweizerisches Toxikologisches Informationszentrum Zürich:

Tel.: 145 (Notfälle Schweiz), +41 (0)44 251 51 51 (Notfälle Ausland) oder +41 (0)44 251 66 66 (andere Anrufe)

Internet: http://www.toxi.ch

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Direkt hier:

http://vptserver1.unizh.ch/giftdb/pflanzen/0054_tox.htm

http://vptserver1.unizh.ch/giftdb/pflanzen/0054_vet.htm

Ich hoffe und drücke die Daumen, dass nichts passiert. Aber bitte macht euch alle davon frei, wie Ricky schon geschrieben hat, Hunde mit Menschen zu vergleichen. Das zieht sich von der Ernährung über den täglichen Spaziergang bis hin zur Hundeerziehung bei vielen wie ein roter Faden durch die Wahrnehmung.

Wie schwer ist er denn?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie schwer ist er denn?

7 kg.

Wenn was passiert, wann passiert es denn? Das ist ja jetzt schon fast 6 Stunden her. Es geht ihm gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ähm Dein Hund wiegt 7kg und hat 2 Hände voll Weintrauben gegessen und Du fragst allen Ernstes wann "es" denn passiert??

Hast Du beim Notruf angerufen??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

bei einem 7kg schweren Hund und 2 Handvoll Weintrauben würde ich mich schleunigst zu Tierarzt begeben :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ähm Dein Hund wiegt 7kg und hat 2 Hände voll Weintrauben gegessen und Du fragst allen Ernstes wann "es" denn passiert??

Ja, ich frage.

Weil wenn es wenige Stunden danach zum Erbrechen z.B. führt, dann brauche ich mir nun keine Sorgen mehr zu machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.