Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Seltsamer Haarausfall

Empfohlene Beiträge

Huhu!

Ich habe schon länger (seit ca. 8 Wochen) den Eindruck, dass Fanjas Maulwinkel etwas schwach behaart ist, weswegen ich das Ganze immer wieder beobachte. Lange hat sich nichts verändert, aber gestern ist mir aufgefallen, dass die Stelle größer und haarloser geworden ist. Jetzt sehe ich doch einen gewissen Handlungsbedarf. Ich denke, ich werde deswegen sowieso zum Tierarzt gehen, aber vielleicht hat ja einer von euch sowas schonmal gesehen und eine Idee dazu?

Hier mal zwei Fotos, damit ihr euch vorstellen könnt, wovon ich rede:

Der auffällige Maulwinkel:

ayd3q37jsj5gvh5yz.jpg

Zum vergleich der andere Maulwinkel, völlig normal:

ayd3qpma1batvx4e3.jpg

Ich habe natürlich als erstes an Demodexmilben gedacht, aber irgendwie sahen die Fotos, die ich dazu gefunden habe, anders aus. Wie gesagt, der Maulwinkel war jetzt 7 Wochen lang zwar etwas haarloser, aber noch lange nicht so stark wie auf dem Foto und hat sich in der letzten Woche stark verändert. Fanja scheint dort keine Schmerzen oder Juckreiz zu haben, zumindest lässt sie sich dort problemlos anfassen und kratzt sich nicht.

Ich würde mich freuen, wenn jemand einen Tipp für mich hat, damit ich schonmal ein bisschen googeln kann, bevor ich zum Tierarzt gehe! ;)

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Iris,

ich tippe dennoch auf Demodex-Milben ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mh, könnte ich mir auch vorstellen aber, ICH HOFFE ES NICHT..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch auf Demodex tippen. Das Bild ist nicht immer so klar wie auf den Beispielfotos die man so findet.

Ansonsten könnte auch ein Pilz für solch ein Bild verantwortlich sein. Für mich sieht es aber eher nach Demodex aus.

Lieben Gruß, Karin!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mich da nur anschließen...

Lieber vom Schlimmeren ausgehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann es sein das Pferde auch diese Milben oder was auch immer das ist bekommen können?

LG Steffi u Justin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, Leute, ich hätt euch wahrscheinlich doch besser nicht vorher gefragt... :(

Jetzt hab ich mich über eine Uni-Tierklinik-Seite nochmal genauer über Demodex informiert, und was ich da lese, gefällt mir gar nicht... jetzt sitz ich da und mach mich ein bisschen verrückt...

Trotzdem danke für die Antworten! Ich werd morgen früh gleich beim Tierarzt anrufen und einen Termin ausmachen. Werd dann bescheid sagen, was rausgekommen ist...

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Iris,

Beverly hatte genau die gleichen Symptome wie Fanja, an genau der gleichen Stelle. Es waren Demodex-Milben bei ihr. Durch ein Hautgeschabsel hat die Tierärztin das festgestellt. Ein paar Tage später fing es bei ihr am Hals bis zur Brust runter an, die Haare konnte ich dort büschelweise ausziehen und die Haut war knallrot, leuchtete schon von weitem! :(

Es ist schon sehr lange her, kann mich nur noch daran erinnern daß sie 3 oder 4 Spritzen in einem bestimmten Abstand bekommen hat, zusätzlich mußte ich sie noch mit einem bestimmten Shampoo baden (glaub 1x die Woche).

Der Auslöser bei Beverly war eine Fleischvergiftung, sie hatte unterwegs Fleischabfälle gefunden und gefressen. Die Nacht darauf hat sie nur gebrochen, zwischen 20 und 30 mal. Das Immunsystem hat sich gegen die Vermehrung der Milben nicht wehren können, sind explosionsartig ausgebrochen. :(

Mit der Behandlung habe ich das aber sehr gut und schnell wieder in den Griff bekommen.

Normalerweise wird das Immunsysten der Hunde mit den Milben, die ja immer in geringer Anzahl auf dem Hund leben, sehr gut fertig, aber wenn es durch irgendetwas geschwächt ist.........?!?! Hat Fanja denn in letzter Zeit irgendwelche Probleme gehabt daß ihr Immunsysten angegriffen war? :Oo

Drücke auf jeden Fall die Daumen, vielleicht machst du dich auch umsonst verrückt.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte Fanja nicht letztens erst Durchfall?

Auch der Umzug kann bei ihr Stress ausgelöst haben.

Stress wirkt sich auf das Immunsystem auch nicht gut aus.

Ich würd auf jeden Fall ein Hautgeschabsel machen lassen.

Mach Dich nicht verrückt- i.d.R. sind Demodex-Milben recht schnell in den Griff zu bekommen.

Falls Du hier im Forum das Thema "Demodex-Milben" gelesen hast, in dem ich Sammy´s lange Leidensgeschichte geschrieben habe: Erst recht davon nicht verrückt machen lassen ;)

Ich bin nämlich mittlerweile fest davon überzeugt, dass er viel zu lange dagegen behandelt wurde und der anhaltende Juckreiz/Haarausfall wegen seiner Allergien nicht nachliess.

Drücke fest die Daumen, dass es etwas harmloses ist. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Elke, das können nur die Ivomec Spritzen gewesen sein.

Iris, Ich denke ihr seit alle etwas im Streß zwecks Umzug etc. oder?

Mach Dich nicht verrückt!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.