Jump to content
Hundeforum Der Hund
archiv-master

Bevorzugen im Rudel?

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute !

habe heute ne blöde frage, die mich aber beschäftigt.

hast zu hause einen rudel von hunden, die sich untereinander die rangordnung ausgeschnapst haben.

so weit so gut.

meine frage:

wie verhalte ich mich, als "Oberboss" im rudel ?

behandle ich alle hunde gleich oder nach der von ihnen gewählten rangordnung, d.h. bevorzuge ich den ranghöheren gegenüber den rangniederen oder verhalte ich mich neutral?

würde mich interessieren, wie ihr darüber denkt.

lg

regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Beiden haben hier ja auch die Rangordnung getauscht, ging still und leise, ich hab mich auch nicht eingemischt.

Ich habe an meinem Verhalten eigentlich nichts verändert, wenn ich jetzt mal so nachdenke.

Weiss aber nicht, ob das richtig ist.

Normalerweise sollte man den "höheren" auch als diesen behandeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

ja, es ist richtig die entstandene Rudelordnung zu unterstützen. Hunde können mit Demokratie nichts anfangen und das gleich behandeln kann eine Menge Konflikte entstehen lassen, besonders wenn man mehr als zwei Hunde hat.

Wichtig ist aber auch hier die Einstellung. Wenn ich eine Rudelordnung unterstütze, nur weil ich weiss das es richtig ist und es mir gleichzeitig aber das Herz bricht, wenn der alte Hund nach unten gerutscht ist, dann wird auch das Konflikte geben.

Man muss das Wesen Hund tatsächlich begreifen und entsprechend handeln, dann hat man keine Schwierigkeiten.

Ist wesentlich schwerer getan, als gesagt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach Anita,

Dein Wort in Gottes Ohr.

Hab auch immer geglaubt man muss den Ranghöhsten unterstützen,mittlerweile sehe ich es anders.

Was die auch tun oder nicht tun,ich hab das Sagen.

Ich bin Chef und entscheide wie ich es will.

Glaub so komm ich mit meinem Rudel besser hin.

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Andrea!

Es nützt nichts und kann sogar schädlich sein, nur den Ranghöchsten zu unterstützen. Ich schrieb bewusst man soll die Rudelordnung (hat seinen Grund das es nicht Rangordnung heisst) unterstützen.

Ordnung heisst: kein wahlloses Durcheinander.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja genau,das ist meine Erfahrung.Der Ranghöhste fühlt sich sonst viel zu mächtig und stark.

Aber wie soll ich die Rudelordnung unterstützen ohne auch den Ranghöhsten hochzuheben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Andrea!

Puh, ganz ganz schwierige Frage und auf die Schnelle nicht zu beantworten (muss ins Bett).

Ganz kurz gesagt: Harmonie könnte man auch überstetzen mit Gleichgewicht. Alle Aktionen der Hundehalters müssen zwar geordnet (Ordnung durch die Hunde entstanden) aber der Ordnung entsprechend ausgeglichen sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

anita, wie mach ich es denn am besten, wenn emma (9Monate) demnächst eine kleine grosse Schwester (18 Monate) bekommt.

Emma wird ihr wohl körperlich überlegen sein, aber vom kopf her soch sichter nicht, oder? Soll ich, wenn nötig, Emma unterstützen, weil sie zuerst da war, oder soll ich mich ganz raushalten?

Fragen über Fragen!!!

Liebe Grüsse

Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo Bärbel!

Zunächst wirst Du abwarten müssen, wie das ganze sich entwickelt... das braucht einen Moment.

Gehe nicht davon aus, das es um Alter oder Grösse geht, das sind ganz andere Aspekte wichtig.

Ich würde nicht "vorsorglich" unterstützen. Selbst aktiv kannst Du erst, wenn sich die Rudelordnung einwickelt hat.

Das kann sehr ruhig und fast unmerklich von statten gehen, wenn beide Hunde einen ausgeglichenen Charakter haben.

Oder sehr laut und hart (wie bei meinen beiden Collierüden, beides sogenannte "Schnösel" also völlig unsouverän). Die Neuordnung des Rudels ging hier über drei Tage und hätte ich nicht über Jahre Erfahrung verfügt, hätte ich ganz sicher falsch reagiert.

Also: Berichte uns einfach von den ersten Wochen und Monaten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich möchte mein Hund und - nochmal zwischendrängeln..

Abwarten bis - ein "mann" ist und was die beide ausmachen?

Und dann wieder fragen...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.