Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kati29

Wieviel Auslauf mit 5 Monaten?

Empfohlene Beiträge

Na weil geschrieben wurde...

Wenn ich nur so und so lange gehe, dann flippt sie gleich wieder rum...

Wie kaputt ist denn der Hund, wenn der dann die ganze Zeit in der Ecke liegt und sich erholt?

Versteht Ihr was ich sagen will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es gibt immer einer der flippt und einer der es zuläßt.

Monty war auch sehr agil und hätte am liebsten den ganzen

Tag mit mir gespielt. Da hatte ich aber weder die Zeit, noch die Lust

zu. Also war dann auch immer mal wieder Ruhe angesagt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maddi ist auch eher die jenige, die total flippt... sich gerne selbst überschätzt einfach um mir zu gefallen.

Sie würde auch stundenlang mitlaufen... Meine Gedanken waren nur, wenn ein junger Hund so kaputt ist... und dann nicht mehr rumflippt... weiß nicht ob das so toll ist für Ihn dann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wahrscheinlich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja, werden wir aber wohl kaum mehr erfahren nun.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

..also ich habe einen 3 1/2 monate alten Malinois-Hollandse herder....

und eine 6 jährige schäfi-husky hündin...

ich halte es so, dass ich einmal am Tag eine größere Runde gehe und ansonsten drei-viermal 15-20 min.

Ansonsten spielen die beiden im Garten oder in der Wohnung!

ich denke allerdings auch das ein Welpe das selber einschätzen kann.....meiner legt sich hin, wenn er nicht mehr laufen kann...

...dennoch achte ich darauf, dass er nicht zuviel rennt und tobt, da die knochen usw ja noch total weich und leicht verletzbar sind!

ausserdem....können durch überforderung und überbelastung im Welpenalter bleibende Schäden an Knochen und Gelenken entstehen, wie OCD, HD usw.

daher bin ich da etwas vorsichtiger...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke allerdings auch das ein Welpe das selber einschätzen kann.....meiner legt sich hin, wenn er nicht mehr laufen kann....

Das denke ich allerdings nicht. Durch den natürlichen Folgetrieb den ein Welpe hat, läuft er Frauchen/Herrchen immer hinterher. Und wenn Frauchen/Herrchen 5 Std am Stück läuft (ich übertreibe jetzt absichtlich), dann wird Welpi auch folgen, weil sein Instinkt ihm sagt, dass er ohne Frauchen/Herrchen nämlich verloren ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich denke allerdings auch das ein Welpe das selber einschätzen kann.....meiner legt sich hin' wenn er nicht mehr laufen kann....

Das denke ich allerdings nicht. Durch den natürlichen Folgetrieb den ein Welpe hat, läuft er Frauchen/Herrchen immer hinterher. Und wenn Frauchen/Herrchen 5 Std am Stück läuft (ich übertreibe jetzt absichtlich), dann wird Welpi auch folgen, weil sein Instinkt ihm sagt, dass er ohne Frauchen/Herrchen nämlich verloren ist.

Das sehe ich auch so... Maddi würde immer weiterlaufen, nur um bei mir sein zu können!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben,

bei diesem Thema kann ich auch was berichten.

Unsere Gwenn ist nun seit einer Woche bei uns ( wie die Zeit vergeht !).

Unsere Spaziergänge sind im Moment eher noch kurz, von der Leine kann ich sie noch nicht lassen.

Hier zuhause auf dem Grundstück ( wir haben 2500 qm) gibt sie richtig Gas.

Sie flitzt in großen Runden über die Wiese, kommt an wie ein Düsenjäger, ruht kurz und das Ganze dann noch 2 - 3 mal.

Ich freu mich jedesmal darüber und meine, sie steuert ihren Bewegungsdrang selbst.

Danach schläft sie tief und fest 2 Stunden.

Ich denke nicht, daß man einen Welpen auf weite Spaziergänge mitnehmen sollte.

Er muß seine Muskeln langsam aufbauen, Ausdauertraining kommt später.

lg

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jepp, sehe das auch so.

Mit Monty hätte ich im Welpen/Junghund-Alter auch 3 Stunden

am Stück laufen können, der hätte von sich aus wohl kaum schlapp gemacht,

EHER WOHL FRAUCHEN.

Meine Terrier waren früher auch nicht anders, bis auf das Monty genetisch

ein Lauf- und Hüpfhund ist durch den evtl. Podenco Einschlag und dem Körperbau

mit langen Beinen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Alleinbleiben - seit Monaten am Scheitern, nun dringend

      Hallo!   Ich bin neu hier, und bin gerade so dermaßen am Verzweifeln. 😢 Hoffentlich wird es nun nicht zu lange:   Mein Rüde ist eineinviertel Jahre alt (Hormonchip) und aus dem ausländischen Tierschutz. Das bedeutet, es ist ungewiss, was genau er zuvor erlebt hat, aber schön war es sicher nicht. Bei uns ist er nun seit etwa 7,5 Monaten. Von Beginn an waren wir in der Hundeschule. Seit etwa 7 Monaten schon übe ich mit ihm das Alleinbleiben. Anfangs war es immer wieder kur

      in Hundeerziehung & Probleme

    • HD bei Hündin mit 9 Monaten

      Guten morgen, unsere Hündin wurde gestern geröntgt, Ergebnis laut Arzt: mittlere Katastrophe. Sie wird am 05.08. 9 Monate alt und laut Arzt sollten wir sofort operieren. Da wird in zwei Operationen erstmal die eine Seite oben und unten eingesägt und das Becken nach oben gebogen und dann die andere Seite. Den genauen Wortlaut oder wie das genau heißt, kann ich leider nicht wiedergeben und viel Zeit mich aufzuklären hatte der Arzt in der Klinik auch nicht. Man sieht es ihr deutlich an, wenn s

      in Hundekrankheiten

    • Tierheim aixopluc: AMELIE, 8 Monate, Mix - seit 6 Monaten im Tierheim

      AMELIE: Mischling, Hündin, Geb.: 06.2016, Gewicht: 14 kg , Höhe: 46 cm   AMELIE kam mit nur zwei Monaten als Fundhund ins Tierheim. Zwar hat sich der Besitzer gemeldet, aber er kam nie, um sie abzuholen. Daher darf die energiegeladene Hündin nun erst das Tierheim verlassen und so können wir ein Zuhause für sie suchen. AMELIE ist ein aktiver, kleiner Spaßvogel. Mit Menschen ist sie immer freundlich und liebevoll. Sie genießt die Aufmerksamkeit der Zweibeiner und genießt es, ausgieb

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Unser Sonntags-Windhund-Auslauf

      Wieder ein schöner Auslauf ist zuende....  Viele tolle Hunde und ganz viel Spaß!    

      in Hundefotos & Videos

    • Frodo wird gesucht, Düsseldorf, seit 22 Monaten ein Streuner

      an Alle im Raum Düsseldorf-Süd, rund um die Urdenbacher Kämpe bis Monheim-Baumberg: unser 3 Jahre alter Bardino-Mix-Rüde ist am 13. Juli in Düsseldorf-Himmelgeist in Panik (Jäger-Schüsse) weggelaufen. Seit August hielt (hält?) er sich rund um die Urdenbacher Kämpe auf. Regelmäßige Sichtungen bis Dezember, seit Januar (überflutete Urdenbacher Kämpe durch Rhein-Hochwasser) sind die Hinweise über seinen Aufenthaltsort sehr mager. Anfang Februar kam ein Anruf über Sichtung. Also falls irgendjema

      in Vermisste Hunde & Fundhunde


×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.