Jump to content
Hundeforum Der Hund
piranhas

Alter Hund, fast blind und taub

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

hallo an alle

ich und meine frau haben einen alten dackelmix aus einem tierheim in bratislava. er ist 12 jahre und ist fast blind und hört nichts. er hatte mal ein gebrochenes kiefer und das ist schief zusammengewachsen und die zähne fehlen auch teilweise. aber: seit wir den hund haben ist er richtig aufgeblüht. er liebt es, durch den schnee zu laufen, da wird er richtig schnell. er geht als würde er sehr gut sehen. und er ist total verschmust. warum sollte man so einem hund keinen netten lebensabend gönnen. ich würde ihn nie wieder weggeben, wer weiss, was der hund alles erlebt hat

lg chris:prost:

mucki119yj.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich richtig toll von euch!!! :respekt:

Viel mehr Menschen müssten so denken, wie ihr! Ich denke auch, dass es Hunden oft viel leichter fällt mit "Behinderungen" umzugehen, als wir Menschen. Viele blinde Hunde haben kaum Probleme damit oder Hunde, die nur noch 3 Beine haben. Wir Menschen bemitleiden sie immer viel zu sehr, dabei gehen die damit viel besser um, als wir denken. :D

Und natürlich noch: 204.png hier im Forum!!!

Ich hoffe du kannst uns noch ganz viele tolle Geschichten von euerm Hund erzählen und natürlich freuen wir uns über JEDES Foto. Dafür haben wir jetzt die Foto-Galerie! (siehe oben in der Menüleiste ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wozu so einen "kranken" Hund abgeben, wenn er bei einem so aufblüht wie euer, der von euch geliebt wird wie er ist! Ihr solltet ihn einen schönen Lebendsabend geben, so dass er noch was positives erlebt in seinem Leben, man weiß ja nicht wie es ihm in Bratislava ergangen ist bzw. wäre.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo! Schön,das ihr ein altes Tier genommen habt,es wird euch ewig dankbar sein. Ich hatte mir auch einen alten Hund geholt,Argus hieß er . Du kannst viel erfahren über ihn auf meiner Hp. Ich hätte ihn auch nie mehr weg gegeben. Er war ein super Hund und ich hätte alles gegeben für Ihn!!!

Meinen Respekt hast du!!!!! :klatsch: :klatsch::respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Herzlich Willkommen hier im Forum!

Ich finde es klasse, dass ihr ihm ein tolles Zuhause gegeben habt. Das er bei euch so lebendig geworden ist, ist ja wirklich ein super gutes Zeichen.

Finde ich toll von euch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das finde ich echt super klasse von euch das ihr in zu euch genommen habt:respekt::respekt::respekt::klatsch:

Meine Mutter hat auch ein Dacker,er ist 16 Jahr alt und er Hüpft mit meinen zwei noch rum als ob er nie Älter werden will und ist.Leider ist er auch fast ganz Blind und Hören tut er auch nicht mehr richtig,ich sage immer Hauptsache die Fühlen sich so woll und sie sind Gesund=):D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse, Hut ab vor eurem Einsatz und euer Hund wird es sicherlich danken. :respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt: :respekt: :respekt:

Finde es super das ihr ein Altes Tier aus einen Tierheim auf genommen habt. vor meinen Hund hatte ich auch einen Dackel sind schöne Hunde jetzt ist es ein Mischling auch ausem Tierheim.

Viel Glück weiterhin mit dem Hund der wird bei euch bestimmt steinalt und super Glücklich .

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Puh, da habt ihr auch meinen respekt. Ich weiß nicht ob ich so selbstlos sein könnte.

Aber wahrscheinlich schon, ich beobachte ogar angebundene Hunde, bis die wieder abgeholt werden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es sehr schön, daß es noch Menschen gibt, die so denken wie Ihr, den Hund nicht nur als Sportrgerät sehen und einem Lebewesen für ein paar Jahre sehr viel geben wollen...

Mein erster Hund war ca. 14, als ich ihn übernommen habe. Schon sehr bald mußte er viel gepflegt und jeden Abend katheterisiert werden. Im Haus hatte er dann eine Windel um, da inkontinent, er sah kaum noch und hörte nicht mehr wirklich gut. Trotzdem hatte er Lebensfreude und zeigte diese auch sehr deutlich.

Aaaaaber, man mußte sehr viel Rücksich nehmen und die Zeit des Abschieds naht natürlich viel viel schneller, als bei einem Hund, den man sich jung anschafft, und der ein gesundes und langes Leben führt.

Also Chapeau für das, was Ihr für das kleine Kerlchen tut! Und natürlich auch von uns ein herzliches Willkommen.

Anja und Bärenkind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.