Jump to content
Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Yukon wurde wie beschrieben darauf kont.....( kann doch kein Mensch schreiben). Wenn das Ding flog und er zu mir kam wurde gelobt was das Zeug hält.

Mit den leckerchen hat es funktioniert, nur darusen gehts nicht mehr. Trotz Trainer. Der sagte dann nur dann gehts bei dem halt nicht.

Was ich selber festgestellt habe das Yukon jetzt drausen schon zusammenzuckt wenn ich meinen Schlüssel raushole. Passieren hier im Haus solche Geräusche, geht es in Deckung.

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kannte mal jemanden, der diese Scheiben eingesetzt hat, wenn sein Hund agressiv gegenüber anderen Hunden ware. Sobald er anfing die anderen zu fixieren oder anzubellen/knurren wurden die Scheiben geworfenund der Hund hörte auf.

Aber, dass man die Scheiben auch anwendenk kann, wenn der Hund unerlaubt an Futter gehn will wusste ich nicht.

Also könnte ich (wenn ich mich vorher genüg informiert habe und die anwenug richtig durch führe) die Scheiben einsetzen, wenn Luna das Katzenfutter wegfressen will?! Und es würde zum erfolg führen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dachte auch nur das die scheiben für so was da sind wenn sie was verbotenes machen. Bei dem Zettel steht sogar das manche ihren Hund damit rufen oder Tricks bei bringen.

Das ist doch ganz das gegenteil von erschrecken :??? Ich rall nichts mehr.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Bärenkind du hast es richtig gemacht, aber:

Speziell bei sensiblen Hunden, aber auch oft bei "normalen" Hunden ist folgendes wichtig zu wissen (kann man sich kaum vorstellen):

Wenn man die Disks richtig konditioniert, dann haben sie auf der psychischen Ebene den gleichen Effekt wie das Teletakt auf der physischen Ebene. Ein sehr gefährliches Hilfmittel!!

Also: Finger weg, wer sich damit nicht auskennt.

Davon abgesehen, kann sich die Umweltsicherheit des Hundes deutlich herabgesetzt werden, eine Nebenwirkung die neue Probleme aufwerfen kann.

Wir haben vor ca. 6 Jahren dieses Hilfmittel (mit dem wir früher häufig gearbeitet haben) verbannt. Aus zwei Gründen:

1. entweder diese Einwirkung war viel zu tiefgründig (Psyche des Hundes)

2. Oder die Besitzer waren von dem Erfolg so beigeistert, dass sie die Dinger immer öfter eingesetzt haben, als sie sollten und diese somit schnell an Wirkung verloren.

Fazit: Ein technisches Hilfmittel welches viel kaputt machen kann, die echten Ursachen nicht beseitigt und bei falscher Handhabung mehr Schwierigkeiten schafft als es löst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich dachte auch nur das die scheiben für so was da sind wenn sie was verbotenes machen. Bei dem Zettel steht sogar das manche ihren Hund damit rufen oder Tricks bei bringen.

Das ist doch ganz das gegenteil von erschrecken :??? Ich rall nichts mehr.

Femke

Die Trainingsdisc-Scheiben sind einfach nur ein verstärktes "NEIN", das konditioniert wird, wie der Clicker ein verstärktes "Ja, super" ist.

Da man Übungen positiv aufbauen soll, haben die Trainingsdisc-Scheiben dort nichts zu suchen! Auf einigen Packungens steht tatsächlich, dass man mit ihnen auch "bei Fuß" und ähnliches aufbauen kann - das ist falsch, so sollte man nicht arbeiten! Das wäre nichts anderes als wenn man so trainiert : "du läufst nicht ordentlich bei Fuß ? - dann gibt es einen hinter die Ohren!"

Wenn man also die Scheiben benutzen will, dann wirklich nur für 1 negatives Verhalten, höchstens 2. (Ich wende die Schellen nur gegen die Kläfferei in meiner unmittelbaren Nähe an)

Ein großer Nachteil der Schellen ist aber, dass der Hundeführer es meistens nicht schafft, sie so zu benutzen, dass der Hund nicht weiß woher sie kommen. Das hat zur Folge, dass der Hund oft bereits beim Griff in die Tasche zu den Schellen vom Hundeführer wegspringt! Er hat dann die Schellen ebenfalls mit dem Hundeführer und seinen Bewegungen verknüpft! Das sollte nicht sein! Es ist auch gut, wenn die Konditionierung nicht vom Hundeführer selbst, sondern von einem Trainer gemacht wird.

Unbedingt die Konditionierung machen, der Hund muss anhand einer Übung, wie oben beschrieben, verknüpfen können, dass er etwas Verbotenes tut. Wenn man die Schellen kauft und einfach nur mal wirft, wird es nur beim ersten Mal was nützen, da der Hund sich erschrickt. Warum die Schellen gepflogen kommen, weiß er aber nicht - so macht es also keinen Sinn.

Man sollte die Schellen wirklich nur anwenden, wenn man gut damit umgehen kann. Ich empfehle sie nur selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zur Erziehung oder für Tricks würde ich dieses Hilfsmittel auch im Leben nicht einsetzen. Hier möchte ich auch möglichst durch positives Verstärken arbeiten.

Wenn wir auf unserer Vereinsebene auch so umfassend arbeiten könnten, wie Karl, dann hätte ich mich dieses Mittels gestern wohl auch nicht bedient. Ich sah es einfach als Lösung, den Hundeführer zu unterstützen und dem Hund keine weitere Möglichkeit zu geben, sich da hochzupushen und rumzupöbeln.

Danke für Eure Bestätigung. Hoffe wirklich sehr, daß er sie nicht mißbraucht diese Woche... werde berichten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also kann ich mit den Disc auch das Kommando Pfui bei bringen. Habe das Prblemm das sie zur Zeit bei jeder gelegenheit in Schnee Eis reinbeißen will. Problem ist, sie hat einen empfindlichen Magen also hat sie meistens am gleichen Tag noch Durchfall.

Und jetzt ist das ja auch so ein eissalzschneemix also bestimmt nicht gut Für Hunde

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, dafür halte ich es für sinnvoll. Hatte ich auch an anderer Stelle zum Thema Schnee fressen schon geschrieben.

Nur wie Angela es gesagt hat, mach es mit jemandem aus Deiner Hundeschule, der weiß, wie es geht. Es ist besser, wenn man zu zweit ist. Außerdem kann dieser Jemand dann hoffentlich auch sagen, ob Joys der Typ dafür ist oder nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sie ist ja ein Angsthase also eine Frau hat mir mal gesagt da soll man solche nicht nehmen. Da es sein kein das sie noch ängstlicher wird. Aber kann ja auch nicht also auf ihre Angst eingehen mache ich auch nicht mehr.

Ja mal gucken ich gehe nach meinen Klinik Aufenthalt in eine andere Hundeschule. Findet ihr 10 Euro für eine 1std. in der Gruppe teuer habe eben mal geguckt 10er Karte mit 1 Theoriestunde 115 Euro.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde dass billig.ich zahle für 8std.130 euro..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.