Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

🐶  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Wie Hund an Box gewöhnen?

Empfohlene Beiträge

Hi habe zwar eben schon mal in der Box unten gefragt aber hier kann man ja bessser schreiben.

Joys hat ja seit kurzen eine Box und nun habe ich sie schon so dran gewöhnt das sie freiwillig rein geht auchschon bei offen zustand drin gepennt hat so 1std.

Vorhin war ich ganz überrascht wir kammen von 2std. wanderung nach dem sie in flur getrunken hat ist sie schnurrstracks in mein Wohnzimmer wo die Box stecht und hat sich rein gelegt.

Nun kommt die nächste Stufe dran gewöhnen das sie länger in der Box bleibt wenn sie zu ist also ohne das sie in panik rummbellt usw.

Es ist ja eine Falltbox aus Nylon und vorhin hat sie dann gekratzt und wollte so raus als sie zu war.

Wie am besten dran gewöhnen also habe vorhin schon mal 1 Minute die tür (einfliegennetz) zu gelassen sie hat etwas geweint und wollte halt raus habe dann einen Augenblick abgewartet wo sie ruhig war habe die tür aufgemacht und sie gelobbt. Jetzt hatte ich vor das so am tag öfter zu machen und jedes mal 1 minute länger zu zu lassen wie würdet ihr das machen .

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum soll sie in die Box?

Willst Du verreisen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja wenn ich bei bekannten bin und ich nicht will das sie dort auf ein bett geht usw. und auch wenn ich jetzt in die klinik geh und wie viele meinen das ich vielleicht mit nehmen könnte.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

sorry, damit kenn ich mich nicht aus. Bin auch kein Freund davon. Würde meinen, so wie Du es machst ist es ok zum "drangewöhnen"

Die Zeit ganz langsam steigern und immer schön belohnen wenn sie brav war. Würde mich aber auch interessieren, warum sie da rein soll.

LG Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit sie sich bei Bekannten benimmt,da würde ich das Ablegen üben.

Platz und dann muss sie liegen bleiben.

Wie gesagt ,fürs Auto sind die Boxen gut,der Hund ist auch sicher.

Aber die dünnen Stoffboxen könnte der Hund sicher recht schnell auseinander nehmen.

Wenn sie friedlich in der Box schläft,schliesse die Tür,nur einen kurzen Moment.Gleich wieder auf.Langsam steigern,vielleicht auch mal einen Knochen mitrein geben.

So würde ich es machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich mag zwar Boxen nur zum Transport,würde meinen Hund ansonsten nicht in eine Box setzen! Aber ich würde an deiner Stelle, ganz langsam anfangen!

Die Tür auflassen,denn viele Hunde bekommen Panik in einer Box,wenn sie plötzlich zu geschlossen ist.

Sie muß sich erst an die Box gewöhnen!

Hört mal,das es mit einem Konk(weiß nicht genau,wie das Wort geschrieben wird,es wird etwas leckeres hinein gesteckt.) gut geht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn wir zu Besuch waren haben wir unseren Hund ,wenns nicht anderst ging,an die Leine gemacht und er lag neben uns bis er ruhiger war!

Aber das war sehr selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine ja auch bei bekannten oder in Hotel nachts weil da kann ich wenn ich penne ja nicht aufpassen :D. Auser wenn ich die ganze Nacht aufbleibe dann schon aber brauch ja auch meinen Schönheitsschlaf

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so schrecklich wie ihr Ruf sind Boxen nun wirklich nicht.

Meine Hunde haben 2 grosse Transportbosen hier in der Wohnung stehen, in die sie sich lieber zurückziehen, als auf die Decken.

Wenn es dann wirklich mal zu einer Situation kommt, in der man die Hunde mal eben einsperren muss (z.B. hat meine Schwägerin panische Angst) macht es denn Hunden, zumindest meinen, nichts aus, wenn die Box auch mal zu ist.

Manchmal habe ich Tierschutzhunde bis zur Vermittlung hier, die leider oft dazu neigen Dinge zu zerstören oder alles zu klauen was fressbar ist.

Auch bei denen habe ich nie Probleme gehabt sie in kurzer Zeit an die Box zu gewöhnen, so dass ich, wenn ich mal weg musste, nach hause kommen konnte, ohne das Schlimmste befürchten zu müssen.

Wenn dein Hund, nachdem er die Box kennt und du sie ab und an kurz zumachst, von innen kratzt und sich beschwert, würde ich da erstmal nicht drauf eingehen.

Wenn er sich beruhigt, und das geht in der Regel schnell, machst du auf und tust so als war nie was anders.

Nicht, dass ich dafür plädiere Hunde stundenlang einzusperren, aber manchmal ist sowas eine gute Hilfestellung und für die Hunde weniger schlimm als es für mensch scheint

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe zwar auch keine Boxen, aber ich finde es toll was Penny gesagt hat, dem kann ich mich nur anschließen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.