Jump to content

Schön, dass Du uns gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. Kostenlos alle Funktionen nutzen!

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Wie an das Alleinebleiben im Auto gewöhnen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr ich nerv heute ich weiß :D mach ich doch gerne .

Also jetzt will ich wissen wie ich joys dran gewöhnen kann alleine mal im Auto zu warten . Autofahren macht ihr nichts mehr aus. Sie sitzt beim fahren vorne beim Beifahrerraum würdet ihr sie auch da lassen wenn man sie alleine läst.

Geht darum wenn ich mal auf ein Konzert bin weiter weg aber sie nicht alleine lassen will daheim weil sonst so lange für sie ist. Müsste dann 2 std. drin bleiben.

Oder wenn ich jetzt in klinik gehe und sie bei meinen Eltern bleiben soll die kennt sie ja ist kein Problem. Aber die haben mir vorhin gesagt das sie nach Kassel wollen auf ein Konzert von ...... oder so :D und meinte wäre halt schön wenn sie im Auto bleiben würde sonst müsste sie 7 Std. alleine daheim bleiben. usw.

Tipps tipps ich warte drauf

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab meine Hunde einfach einige Zeit im Auto gelassen.

War aber in Sichtweite,hab zu Beginn nur kurz und immer etwas gesteigert.

Zwei Stunden lass ich die nie allein im Auto,das ist zu lang.

Kann schnell zu warm werden oder sonst was passieren.

Wenn es länger dauern kann,nehm ich keinen Hund mit,ich glaub da sind die Zuhause besser aufgehoben.

Schau mal,was die Anderen sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich Barry knapp 1/2 Jahr hatte, hatte ich es noch nicht geschafft ihn alleine zu Hause zulassen, er heulte was das Zeug hielt.

Merkwürdigerweise hatte er nie Probleme im Auto zu bleiben.

Da in der Zeit Winter war, wars auch kein Problem ihn knapp 4 Stunden im Auto zu lassen.

Nur wie Du das üben könntes kann ich Dir leider auch nicht sagen.

LG

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde 2 stunden auch zu lange. sie würde ja alles mitkriegen, was um sie herum passiert. fremde umgebung, viele menschen und evtl vorbeilaufende hunde. ich könnte mir vorstellen, dass sie sich dann aufregt, weil sie ja nicht rauskann.

kennt ihr denn niemanden, der vielleicht nach ihr sieht wenn deine eltern weg sind. auch mal gassi gehn, füttern und so. ich glaube sie wäre in ihrer gewohnten umgebung besser aufgehoben.

LG

Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fürs Auto zum Beispiel,find ich die Boxen gut.

Allerdings die massiven,nicht die aus Nylon.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee leider nicht mein Bruder hat an dem Tag auch dienst . Nee ist meistens ja abends die konzert wo ich viellcith mit hin will oder wo meine eltern jetzt hin fahren wenn ich in der Klinik bin.

Unseren alten Hund haben wir sogar 4 std.. drin gelassen und jede std. kamm sie raus. Sie hat meistens gepennt

:) natürlich aufen beifahrersitzt sobald wir weg waren

femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Liebe Femke-Maus!

Man sollte seinen Hund nur kurz Zeit im Auto alleine lassen,er sollte keine Stunde im Auto sitzen.

Gibt es bei euch keine Tierpflegeplätze/Unterkünfte,da kann man seinen Hund gut unter bringen und sie werden auch ausgeführt.

Kosten nicht viel Geld!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja aber wegen 1std. will ih die nicht ins tierheim bringen weil es geht ja nur um 1std-2std. mit dahzwischen 2O minuten pause wo sie raus kommt.

Würden hinfahren und halt vorher dort in der stadt kaffee trinken gehen noch etwas rum gehen usw.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibt es viele Hundesitter,Tagespflegestellen usw,ich

meinte kein Tierheim.

Könnte deine Freundin Andrea nicht Joys für die kurze Zeit nehmen?

Sie könnte doch mit ihrm Hund in deiner Wohnung auf Joys aufpassen.

Ich würde das für meine Freundin tun.

Frag sie doch mal!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also 2 Stunden im Auto lassen würde ich sie aber nicht.

Charly konnte als ich sie bekam schon alleine im Auto bleiben, daher weiß ich nicht wie man das beibringen kann.

Charly lasse ich höchstens eine halbe Stunde im Auto. Aber das Problem habe ich selten, da ich sie fast immer daheim lasse. Dort ist meistens auch jemand da.

Frage doch mal jemanden aus deinem Bekanntenkreis, ob einer auf sie aufpasst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.