Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
chandini

Goldkügelchen (HD) implantiert, wer hat Erfahrungen?

Empfohlene Beiträge

@ Chandini

Zu deiner Frage, wie lange es dauern kann, bis sich Erfolg einstellt, habe ich u.a. das hier gefunden.

"Gelingt die Schmerzreduktion durch eine Dauerakupunktur mit Goldimplantaten wird der Hund durch vermehrte Bewegung (Trainingsprogramm) an Muskelmasse und –kraft zunehmen und damit die Fehlbelastung auf den arthrotisch veränderten Stützapparat minimieren.

Der verzögerte Einsatz des Erfolges (3 – 6 Monate) der GA stützt diese These.

Bemerkenswert ist , daß alle Hunde, die vor der GA regelmäßig Schmerzmittel erhalten haben, diese nicht mehr benötigen. .Die Schmerzmittel konnten entweder dauerhaft ganz abgesetzt werden oder müssen nur noch in Belastungssituationen verabreicht werden.."

Wenn dein Hund also nicht so schnell Veränderungen zeigt, kann es diesen Grund haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

merci

ich hoffe, dass er endlich Muskelmasse aufbauuen kann - er hat nur wackelpudding - belastet einfach immer falsch.

Richtig Schockiert hat mich, dass der Tierarzt gemeint hat, dass er schon grosse Schmerzen habe - aber er ist immer wie ein junges Reh herunmgehüpft - einfach oft auf seinen allerwertesten gefallen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich geb hier gerne nochmal nen link aus diesem forum zum besten (habt ihr schonmal die suchfunktion benutzt ;) ? )

Goldak.

wer interesse hat ...ich habe mir damals die adresse und die telefonnummer von besagter TÄ geben lassen.

Sie ist wohl sehr preiswert und dazu auch noch gut ...wie ich gehört habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hoffe, dass er endlich Muskelmasse aufbauuen kann - er hat nur wackelpudding - belastet einfach immer falsch.

Ja, das Problem kenne ich. Nach Shellys Bandscheibenvorfall sind ihre Muskeln an der Hinterhand total eingefallen. Wir mussten und machen immernoch Muskelaufbautraining mit ihr.

Natürlich hat sie auch völlig falsch belastet. Ist ja völlig normal. Deshalb hatte sie eine Zeit lang enorme Muskeln an den Schultern... (weil sie sich ja immer auf die Vorderpfoten gestützt hat, die noch "funktionierten")

Sie hat zwar immernoch Schwierigkeiten sich bei kurzen Wendungen etc. "zu halten" (Koordination der Hinterhand), aber Muskelmasse hat sie hinten jetzt wieder enorm.

Wenn du willst, kann ich dir zum Muskelaufbau ein paar gute und einfache Übungen nennen, die du locker zu Hause machen kannst. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ricky,

wäre das nicht auch eine Behandlungsmethode für Shelly?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klar Renate! Deshalb fragte ich ja auch was es kostet. ;)

Ich habe bereits letztes Jahr nach sowas geguckt, als Shelly das mit der HD hatte. Leider sind die Kliniken und Ärzte, die sowas machen, meilenweit von uns entfernt... (soweit ich weiß)

Aber ne Überlegung wäre es trotzdem wert, da hast du Recht Renate!!! a015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Klar Renate! Deshalb fragte ich ja auch was es kostet. ;)

Ich habe bereits letztes Jahr nach sowas geguckt, als Shelly das mit der HD hatte. Leider sind die Kliniken und Ärzte, die sowas machen, meilenweit von uns entfernt... (soweit ich weiß)

Aber ne Überlegung wäre es trotzdem wert, da hast du Recht Renate!!! a015.gif

Könnte man doch mit einem Urlaub verbinden!

Vom hundeplatz waren jetzt welche mit ihrem DSH in der Schweiz, er hat ein neues Hüftgelenk bekommen.

Das Ganze wurde mit dem Urlaub kombiniert, und die Ärzte dort hatten gleich die Gelegenheit, in Nachuntersuchungen zu sehen, ob alles in Ordnung ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Ricky

wäre super lieb, wenn du mir ein paar Übungen nennen könntest um die Muskeln auf zu bauuen.

Wir habe bis jetzt mit ihm gekriecht, vom steh ins Platz und so geübt aber ohne wirklichen erfolg. Bin mit ihm auch Hügel hinauf gejoggt aber nix.

Ich mache Dogdancing mit Baji, weil er einfach den totalen Spass daran hat - aber sobald er eine Drehung zwei oder drei mal machen sollte fällt er zu Boden.

Seit den Chüggeli kann ich ihn jetzt hoch halten. Ich konnte ihn früher nie auf die Arme nehmen - jetzt klappts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Ricky

wäre super lieb, wenn du mir ein paar Übungen nennen könntest um die Muskeln auf zu bauuen.

Wir habe bis jetzt mit ihm gekriecht, vom steh ins Platz und so geübt aber ohne wirklichen erfolg. Bin mit ihm auch Hügel hinauf gejoggt aber nix.

Ich mache Dogdancing mit Baji, weil er einfach den totalen Spass daran hat - aber sobald er eine Drehung zwei oder drei mal machen sollte fällt er zu Boden.

Seit den Chüggeli kann ich ihn jetzt hoch halten. Ich konnte ihn früher nie auf die Arme nehmen - jetzt klappts.

Langsames und gleichmäßiges Traben am Fahrrad ist gut. Mit ganz kurzen Distanzen anfangen. Im Sand laufen könnte gut sein: Ich bin mit Jayteeh nach Norderney gefahren und habe ihn durch den Sand und die Dünen hoch und runterlaufen lassen - kommt aber darauf an, wie schwer die Beschwerden sind.

Schwimmen ist sehr gut - sicher sogar am besten! Evtl. auf einem Laufband in einer Physiotherapiepraxis für Hunde. Es gibt Einrichtungen (Pfotenhotel in Berlin z.B. und in Jaderberg) die haben Bewegungsbecken für Hunde, die man mieten kann!

Keine kleinen Drehungen und Wendungen, vor allem nicht, wenn er dabei schon hinfällt. Laufe dafür große ACHTEN, so dass du beidseitig gleichmäßig die Biegungen in der Hüfte erhälst. Den Kreis kleiner werden lassen aber nicht zu klein.

KEIN Kriechen, das vergiss auf immer und ewig! Und auch nicht so oft vom Platz ins Steh - jedenfalls nicht zum Muskelaufbau!

Weiterhin kannst du, wenn dein Hund auf der Seite liegt, einige krankengymnastische Übungen mit den Hinterläufen machen. Die Beine langsam strecken und kreisen. Am besten ist es, du läßt dir das von einer Hunde-Krankengymnastin zeigen.

Den Hund so oft wie möglich sanft massieren. Nicht auf der Wirbelsäule, sonst überall. Er wird aufgrund der Fehlbelastung viele Verspannungen haben.

Tellington-Touch ist ebenfalls sehr gut! Von Fachkraft zeigen lassen, welche Übungen man machen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Her 3 Tierärzte, die ich kenne, die seit längerem Goldakupunktur anwenden:

Dr. Ralf Schweda, Seesen (Harz)

Tierarztpraxis E. Schulz, Kamen (bei Dortmund) - hier war ich

Tierarztpraxis Kim Übermuth, Wildeshausen

Ein weiterer großer Vorteil ist auch, dass der Hund nach der Behandlung nicht geschont werden muss. Man kann ihn nach abklingen der Narkose, normal weiter bewegen, wie vorher auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.