Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hundefutter aus Schweden ein Thema?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wie sieht es eigentlich aus ist es für Euch ein Kriterium das das Hundefutter aus Schweden / Dänemark usw. kommt und nach den dortigen Strengen Auflagen produziert wird?

Es gibt hier ja ein paar Sorten: Bozita , Magnusson, Uniq, DogmanDinner, Hund Köket und wahrscheinlich noch einige mehr.

Würdet ihr also ein solches Futter bevorzugen oder eher nicht?

Ich glaube eher nicht, da sich nicht alle Tierbesitzer damit auseinander setzen wollen.

Aber warten wir es mal ab.

Euch allen ein schönes Wochenende.

Gruß guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Guido,

Wir füttern DogmanDinner und können uns nicht beklagen. Das Fell ist in Ordnung. Der Stoffwechsel ist ok. 2 Häufchen am Tag.

Früher haben wir eine ganze Weile Bozita Original gefüttert, nach einer geraumen Zeit bekam Riko zwischen den Zehenballen ganz rote und wunde Stellen. Nach der Umstellung auf DogmanDinner hat sich alles wieder zurückgebildet.

Riko hatte früher auch schon mal öfter Bronchitis oder leichten Zwingerhusten. Jetzt schon seit Jahren nicht mehr. Ich werde das Futter nicht mehr umstellen!!

Außerdem haben die einen prima Lieferservice. Freihaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

das Du ausgerechnet dies fütterst, wo ich denke die meisten füttern Bozita.

Ich konnte leider selbst noch keinen Test machen in Punkto Verdauung aber vielleicht kommt dies ja mal.

Jedenfalls schon interessant, weil hier ja auch kein Geflügel eingesetzt wird, was ich aber nicht als schlecht empfinde.

Andere Länder andere Sitten halt.

Was ich spontan denke, das die Pfoten Geschichte eventuell auf Konservierung hinweisen könnte!?

So nun wünsche ich noch einen tollen Tag.

Gruß guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Da rennst du bei mir quasi offene Türen ein... das Thema Nutztierhaltung beschäftigt mich nun schon viel länger, als ich überhaupt einen Hund habe, und da ich den Umgang mit Nutztieren hierzulande so schlimm finde, bin ich auch Vegetarier. Meinen Hund kann ich leider nicht vegetarisch ernähren (das wär in meinen Augen dann auch wieder Tierquälerei), also habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht, meinen Hund gut zu ernähren und trotzdem die Massentierhaltung nicht zu unterstützen. Leider sind diese beiden Dinge bisher für mich unvereinbar geblieben. Ich stelle sehr hohe Ansprüche an ein Trockenfutter, und die Bio-Produkte, die ich bisher gefunden habe, konnten mich in Sachen Zusammensetzung nicht überzeugen. Schwedisches Futter war auch ein Thema, aber bisher kannte ich nur Bozita und Magnusson. Bei Bozita gefällt mir die Zusammensetzung nicht, und Magnusson mag Fanja einfach nicht fressen.

Deswegen füttere ich jetzt schweren Herzens ein anderes Futter... es ist mir eben doch am wichtigsten, dass Fanja was in den Napf bekommt, wo für mich auch die Zusammensetzung stimmt.

Die anderen von dir genannten Sorten kannte ich noch nicht, da muss ich doch gleich mal schauen gehen... vielleicht bietet eine davon die Lösung meines Dilemmas?

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich fütter aus Überzeugung das Magnusson adult und auch junior

und meinen Beiden schmeckt es gut und es bekommt ihnen auch.

Ich hatte es damals aus Empfehlung hier aus dem Forum bestellt, nachdem

ich viel darüber gelesen hatte.

Monty hat 2-3 x am Tag Output, ich bin sehr zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

nun ich verfüttere schon lange und sicherlich noch lange ein Futter mit dem die Tiere super klar kommen. (Aussehen & Verdauung= mehr wie zufrieden!)

Doch mir stehen eh schon zwei Sorten zur Wahl, aus diesem Grund habe ich das Schweden Futter noch nicht bestellt.

Doch wenn dann wird es wahrscheinlich Dogman Dinner werden.

Ob diese Sorten dann vom Tierschutz her zu bevorzugen sind?

Aber vielleicht hat RICO noch ein paar Erfahrungswerte.... .

Bis denn.

Gruß guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Guido,

wir hatten ja eine ganze Weile Bozita gefüttert, auf der Umverpackung stand immer nach Schwedischem Gesetz hergestellt.

. Dann sind bei Riko u übrigenz auch beim Nachbarhund (auch Bozita gefüttert) die wunden Pfotenaufgetreten.

Jenny bekam irgendwie ganz stumpfes Fell.

Habe mir dann mal die letzte Umverpackung ganz genau angesehen. Plötzlich stand ganz klein nach EU Recht hergestellt.

Also ist für mich etwas in der Zusammensetzung geändert worden(etwas dazugetan oder weggelassen, konnte in der Beschreibung der Zusammensetzung u Zutaten sonst keine Änderung finden).

Als ich jetzt im Mai in der Westfalenhalle in Dortmund zur großen Zuchtziegerausstellung war,(habe nicht ausgestellt sondern war nur einkaufen) habe ich mich mit einem Vertreter von Hundefutter( Biomarke ) unterhalten, der meinte diese wunden Pfoten treten oft auf, wenn das Futter zu viel Nitrit oder Nitrat enhält.

Der Körper versucht dann über die Haut es abzubauen weil die Leber es einfach nicht mehr schafft. Kommt also dann einer leichten Vergiftung gleich.

LG Ute mit Jenny

u Riko

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere Oskar auch seit kurzem Magnusson.

Wir sind sehr zufrieden. Zusammensetzung ist super, Verdauung ist gut.

Einfach ein tolles Futter, das Oskar auch noch einigermaßen mag (Mäkler :D )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin moin,

nun ich gebe mal zu bedenken, das egal in welchem Land produziert wird, Fette müssen haltbar gemacht werden!

Hier ist nicht der Futterhersteller gefragt, sondern der Vorlieferant der die Fette produziert. Dieser hat dafür Sorge zu tragen das diese ihre Qualität nicht einbüßen und ranzig werden.

Und Fette die in aller Regel auf gesprüht werden, alleine mit Vit E haltbar zu machen ist schon sehr gewagt. Ob es gemacht wird wage ich zu bezweifeln.

Fazit:

In vielen Sorten wird ein konserviertes Fett enthalten sein, und dies muß nicht deklariert werden.

Und genau diese Konservierungsstoffe tragen teils zu Unverträglichkeiten bei.

Allerdings sind die verwendeten Mengen so gering (pro KG Futter) das man die Studien an Nagern nicht als Vergleich hernehmen kann da hier um ein erhebliches Maß überdosiert wurde.

Wie das aber in Schweden oder Dänemark aussieht ist mir nicht bekannt.

Und eines muß uns auch bewußt sein; wir wollen alle kein ranziges Futter.

Gute Rohstoffe, saubere Verarbeitung das sind Kriterien die ein guter Hersteller erfüllen muß.

Gruß guido

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich füttere schon lange Bozita. Pelle hat sein Futter vom Züchter (Royal Canin) nicht gut vertragen und das Junior von Bozita war damals das einzige mit moderaten Proteinwerten.

Meißtens bekommt er jetzt das Mini, weil man das so gut einweichen kann, aber ab und zu auch das Original oder das Extra.

Ich finde die Zusammensetzung für meinen Hund besser als das Robur, weil da bei Mais drin ist.

Liebe Grüße

Thea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Hundefutter Deklaration: Tricks erkennen"

      Dem ein oder anderen sicherlich bekannt, aber ich finde es gut, wie es hier aufgelistet wird. Außerdem interessant, sich das noch mal zu verinnerlichen, was bei welcher der Deklarationen dahinter steckt: http://www.haustier-news.de/hundefutter-deklaration/  

      in Hundefutter

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.