Jump to content

Toll, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Haustierbetreuung

Empfohlene Beiträge

habt ihr mal beim örtlichen tierschutzverein nachgefragt, ob da ein mitarbeiter oder ein helfer bereit ist eure tiere zu versorgen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf die letzten 2 Beiträge möchte ich hier nochmal antworten,danke für die Hilfsbereitschaft eines 16 jährigen jungen Tierfreundes,natürlich steht die Schule im Vordergrund,die Sache mit dem eigenem Hund sollte nicht das Problem sein und wäre es in der Nähe Deines Wohnortes,würden wir die Gelegenheit wahrnehmen und uns persönlich bekannt machen.

Nun zu Dir Sabine,vielen Dank für Deinen Hinweis.Wir werden mal sehen ob sich hier vorort ein Tierfreund findet,der diese Aufgabe gegen ein gewisses Entgeld übernimmt.(Tierschutz ist hier vertreten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo fraing,

in welchem Land wohnt denn deine Familie? Meine Schwiegereltern leben in Kroatien und wir fahren am Samstag mit Hund runter. Es ist zwar eine lange Fahrt (12 Stunden), aber wenn man öfters anhält, geht es schon. Es ist zwar das 1. Mal, das wir mit Hund verreisen, aber ich denke, es wird bestimmt schön. Versuchen kann man es ja mal, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,Tina.........Kroatien ist etwas näher.Wir fahren nach Südspanien (Motril) das ist sehr weit (über 3000 km) und in einem Auto 3 Hunde und eine Katze wäre echt eine Zumutung zumal es sehr alte Tiere sind. Seit vielen Jahren konnten wir die Familie nicht sehen,nun soll es nicht wieder scheitern,denn die Sehnsucht ist groß und man wird nicht jünger hier und dort......aber wie es scheint ,werden wir Unterstützung vom örtlichen Tierschutz erhalten,malsehen ob es klappt.

LG Frank u.Fam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es gut, wenn man sich gegenseitig hilft zum Wohle der Tiere. Es kann ja immer mal was sein, auch unfreiwillig ein Aufenthalt im Krankenhaus oder so etwas.

Vielleicht ist es eine gute Idee so Hundebesitzern in der Nähe ein kameradschafliches Verhältnis aufzubauen, dann kennen die Hunde die Leute und umgekehrt.

Von heut auf morgen fremde Tiere zu betreuen, kann zu Komplikationen führen, weil man ja nicht auf alles was für die Tiere normal ist gefasst ist.

Und was für mich normal ist, ist das noch lange nicht für andere und umgekehrt.

Wir haben letztens eine Vertretung für unseren Hund und unsere 4 Pferde gebraucht, weil wir unsere Beulah als Welpen abholen wollten und zwar gemeinsam.

Meine beste Freundin hat auf den Senior aufgepasst und für die Pferde hat sie 2 Notfallnummern, von anderen Pferdebesitzern , weil Sie sich damit nicht auskennt.

Unser Niko hat sowieso immer gedacht, meine Freundin ist sein Besuch, von daher hat er das Verwöhnwochenende genossen :D

Und mit den Pferden gab es keine Arbeit aus dem Wassertrog, weil sie auf der Weide am Haus standen.

Ich hatte alles im Voraus gut organisiert und es gab absolut keinen Stress. ;)

Liebe Grüße Gabriele

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Schaut Euch doch mal nach professionellen Haussitter/Tiersitteragenturen

um. Oft sind das Rentner oder Studenten, die dann im Haus wohnen und sich

um Tiere und Garten kümmern.

Das hat den Vorteil, dass die Person versichert ist und auch die Haftung geregelt ist sowie eine gewisse Sicherheit (Überprüfung durch die Agentur)

dass alles ordentlich erledigt wird.

Würde mal bei Google nachschauen, ob es solche Agenturen in Eurer Nähe

gibt oder ein Inserat aufgeben in der örtlichen Zeitung, ob ein tierliebender

Rentner/Rentnerin Interesse hat, Euch zu vertreten.

Ich denke, dass es dann von Vorteil wäre, wenn diese Person vor Eurem

Urlaub ein paar Mal vorbeikommt und die Tiere kennenlernt. Würde eine

Notfall-Liste anlegen (Tierarzt etc.).

Viel Erfolg

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt im www ganz viele Hundesitterboersen. Da kannst Du Dir jemanden aus Deiner Nähe suchen und Dich erst mal mehrmals treffen. Dann würde ich den Bauch entscheiden lassen, ob es paßt. Es gibt zwar auch professionelle, aber da würde ich meinen Hund auch nicht hinbringen. Ich selbst sitte ab und zu Hunde, aber nur weil es meine Leidenschaft ist und ich erst mal keinen eigenen Hund mehr möchte. Klar freue ich mich über das Taschengeld, aber es steht nicht im Vordergrund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.