Jump to content
your dog ...  Der Hund
grauwi

Luca kratzt sich dauernd

Empfohlene Beiträge

hallo,

Luca kratzt sich seit Tagen dauernd, habe sie heute morgen auf Flöhe nachgeguckt und mir ist aufgefallen, dass sie ganz viele Schuppen hat. Wovon kann das kommen? Liegt es am Futter?

Soll ich das Futter lieber absetzen?

LG Uli:o

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli,

das kann viele Gründe haben.

Wenn es keine Flöhe sind, sind es meist irgendwelche Allergische Reaktionen.

Am besten gehst du zum Tierarzt und läßt es untersuchen.

Damit sie sich nichts kaputtkratzt - blutig kratzt - kannst du deinem Wauwi erstmal Socken anziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

richtig weiter helfen kann ich Dir nicht.

Kratzten kann so viel bedeuten. Es kann am Futter liegen, es kann eine Allergie sein, auch gegen Gifte im Haus, es kann ein Pilz sein usw.

Versuch es doch mal mit Futterwechsel (Aussschlussverfahren).

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

danke für eure beiden Antworten, ging ja fix. WErde erstmal Futter tauschen, und dann werden wir mal weitersehen. Am Rande bemerkt, ich komme auch aus dem norden. Yukico ich komme aus Hammah 6 km hinter Stade, ich bin auch manchmal in Buxtehude.

Und ich glaube Jutti du kommst aus Tornesch, richtig, Finde ich toll dass auch von hier oben welche hier sind.

Lg Uli

:klatsch:=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Uli,

tut mir leid für Grauwi :heul:. Mit der Haut, das ist immer so eine Sache. Beluga hat seit Frühsommer einen Hautpilz, der äußerst hartnäckig und auch auf Menschen übertragbar ist, was aber selten vorkommt, sofern das Immunsystem intakt ist. Wir haben uns auch nicht angesteckt.

Der Tierarzt hat uns neben der sonstigen Behandlung empfohlen, das Futter zu wechseln, um zu testen, ob das Vieh ggf. eine Allergie hat. Das bedeutet aber, dass du außer dem neuen Futter auch nichts anderes dem Hund geben solltest - also keine Leckerchen etc. Erlaubt waren allenfalls die von mir selbst gebackenen Leckerchen (da darin keine Konservierungsstoffe etc. drin sind).

Du solltest dem Hund vielleicht auch etwas Öl mit viel Omega-3-Fettsäuren zum Fressen geben, z. B: Distel-, Hanf- oder Lachsöl.

Außerdem bekommt Beluga Biosel. Das bekommst du beim Tierarzt und enthält Zink und Biotin zur Unterstützung einer gesunden Haut.

Allaes Gute, grauwi,

Crazypazy und Beluga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli,

fals die beschwerden nicht besser werden, trotz Futterumstellung kann ich Dir 2 Heilprak. in deiner Nähe empfehlen.

Will jetzt keine Werbung für unsere HP machen aber dort ist unter der Rubrik Gruppenabende Punkt 4 von den beiden weiblichen Heilp. ein Bericht verfasst.

Viel Spass beim Lesen.

HP: www.irjgv-cuxhaven.de

73 ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Und ich glaube Jutti du kommst aus Tornesch, richtig, Finde ich toll dass auch von hier oben welche hier sind.

Stimmt - da wohne ich - derzeit bin ich im Büro in HH - mache aber in 1 Std. Feierabend.

Mein Mann ist so gegen 12 weggefahren übers Wochenende.

Dann bin ich so gegen 15 Uhr zu Hause und unserer Süße muss nicht so lange allein sein und ich kann bei dem sonnigen Wetter die große Runde mit ihr drehen. Sonst macht das in der dunklen Jahreszeit mein Mann alleine, bevor ich nach Hause komme.

Im Sommer machen wir das meist dann zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unsere Shelly hatte das gleiche Problem, Schuppen wie verrückt und Kratzerei.

Habe dann das Futter wieder umgestellt, und ein paar Tage bei jeder Mahlzeit ein paar Tropfen Distelöl untergemengt, dann auf 1x tägl. Ölzugabe reduziert.

Hat super geholfen, zusätzlich hab ich noch Biotin-Tabletten verabreicht!

Nun gibt`s alle zwei Tage Distelöl ins Futter, die Schuppen und Kratzerei sind komplett verschwunden, das Fell ist schön weich und glänzend!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte auch bei meinen Oldies Probleme mit der Haut, liegt seeehhhhr oft, natürlich nicht immer am Futter.

Schau, daß Du auf ein Futter OHNE Getreide und wenn geht ohne Mais umstellst, weil Getreide und Mais oft Allergieauslöser sind.

Renates Tip mit Distel-oder Lachsöl finde ich gut, die Öle helfen der Haut.

Wichtig wäre auch, daß im Futter keine künstlichen Konservierungsstoffe sind, auch die sind oft Allergieauslöser.

Kann dir,. so es dich interessiert, ein paar gute Futtermarken nennen.

lg

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.