Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
AngelaE

Hundeerziehung im Jahre 1960

Empfohlene Beiträge

Ich habe von einer alten Damen aus einem Seniorenheim, wo ich Besuchsdienst gemacht habe, ein Buch mit vielen wunderbaren Zeichnungen über Hundeerziehung aus dem Jahr 1960 geschenkt bekommen.

Ich werde euch hin und wieder mal einige interessante Tipps daraus zitieren. Hier schon mal ein paar:

"Der Name unseres Hundes muss so eindeutig sein, dass Verwechslungen mit menschlichen Namen ausgeschlossen sind"

"In Städten, besonders auf Straßen mit geschlossenen Häuserreihen müssen wir eine zu dichte Garnierung des Bürgersteiges mit Häufchen vermeiden!

"Ein Kind darf sich erst dann unbeaufsichtigt mit einem Hund abgeben, wenn es sich nach dem Spiele peinlich wäscht"

"Wenn Sie sich ihren Welpen per Post schicken lassen, vergessen Sie bitte nicht, ihn aus dem Karton zu nehmen!"

"Hunde gehören zu den Raubtieren - das dürfen wir niemals vergessen"

"Der völlig ausgefressene und zudem blankgeleckte Napf ist das Zeichen einer annähernd richtig abgemessenen Futtermenge."

"Ob der Hund lang- oder kurzhaarig ist, soll die Hausfrau entscheiden"

"in manchen Fällen läßt sich das Wildern und Hetzen eines Hundes nur duch einen Holzknüppel verhindern, der so am Halsband befestigt ist, dass er ihm dabei schmerzhaft an die Vorderbeine schlägt!

"Hetzt unser Hund Radfahrer, so muss er durch einen Radfahrer von dieser Untugend geheilt werden"

(hierzu gibt es eine Zeichnung, wo ein Radfahrer mit einem langen Stock, auf einen Hund einschlägt, das Wort "geheilt" gefällt mir besonders!))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

da sind aber ein paar echte Brüller dabei(Garnierung des Bürgersteiges,Hund per Post,Hausfrauen entscheiden über die Fellart,Holzknüppel)!!!!!!!

Sehr interessant,man muß wirklich schmunzeln :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste beim Durchlesen auch schmunzeln. Das Buch hat bestimmt noch mehrere Brüller :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Angela!

das war ja mal ne nette dame. super was du so alles machst :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Genial, wie heißt denn das Buch?

Viele Grüße

Carmen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hammerhart!

Aber zum schmunzeln!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hat man sich im Jahre 1960 auch schon Gedanken über die Hundeerziehung gemacht! :P

Klasse Text, der vielleicht auch heute noch zum Nachdenken anregt!

Aber der Brüller ist wohl zweifellos der Hundeversand per Post! :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Angela,

würde mich freuen, wenn du noch mehr aus dem Buch hier zitieren würdest.

Was mich aber wirklich wundert ist, dass man damals überhaupt schon Bücher über "Hundererziehung" hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo,

ich glaub ich kenn das Buch.

Weiss nur nicht mehr wie es heisst.

400 Ratschläge für den Hundefreund? Oder irgendwie so ähnlich?

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!!!

Finde die Sprüche echt hart... scheint aber wirklich in dieser Zeit so gewesen zu sein. Erinnere mich daran das ich mal von den Katalogbestellung gehört habe. Echt wahr!!! :heul:

Wäre toll wenn du den Titel mal schreiben könntest würde mich echt mal interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.