Jump to content
Hundeforum Der Hund
Renate Haebler

Hyperaktiv

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen,

Eure Erfahrungen mit Junghunden brauche ich !!

Ich/wir gehen mit Gwenn einen großen spaziergang. Sie powert sich richtig aus.

Wir machen während des Spaziergangs Spiele mit ihr. Verstecken, joggen, Suchspiele und und und.

Nach über 1, 5 Stunden im Gelände sollte sie doch anschließend müde sein ?

Kaum sind wir zuhause, geht es erst richtig los, sie flitzt über die Wiese (GsD haben wir über 200 qm

Grundstück ).

Sie ist noch ca. eine halbe Stunde voll in Aktion. Sie rast ins Haus, springt uns an, im Galopp wieder raus usw., Katzen werden beleckt, alle spielzeuge rumgeschmissen .......... Hyperaktiv eben !

Erst nach über einer Stunde gebe ich ihr was zum essen und dann ist Ruhe.

Komisch ist auch, sobald sie merkt, es geht nachhause zurück, wird sie immer schneller und zieht an der Leine. Es kommt mir so vor, als ob sie schnell und dringend wieder zuhause sein möchte.

Ihr Verhalten, wenn sie wieder in ihrer gewohnten Umgebung ist, sieht für mich so aus, als ob sie sich wohl fühlt.

Allerdings ist sie in fremder Umgebung auf unseren Spaziergängen überhaupt nicht ängstlich.

Kennt Ihr so etwas auch ?

lg

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jup, ich hab auch so einen Flitzewauzi hier sitzen! Der dreht auch immer in der Wohnung total auf.

Der Trainer in der Hundeschule hat meinen Gizmo auch schon als "hyperaktiv" bezeichnet.

Ich denke mal, das legt sich mit zunehmendem Alter *hoff*. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich musste gerade etwas schmunzeln. Genau so ist es bei meiner Maus auch.

Sie ist nicht "tot" zu kriegen, *lach* Nur das sie keine Junghund mehr ist.

Was fütterst Du denn? Schau mal auf das Protein im Futter, wenn das zu hoch ist, dann kann es schon sein, das es daran liegt, das Gwenn so hochfährt.

Wenn es das nicht ist....naja, dann hast Du halt nen glücklichen Hund, ist doch schön, oder?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Melili, in gut einer Woche gibt es Bilder. (auf die Du schon wartest, weißt Du von was ?)

@Muck Proteingehalt im Futter, welches ich z.Zt. füttere > 24 % <

naja, daß ich ein Powerpaket habe, wußte ich. Da kommt der Malinois wohl durch.

Danke Euch

lg

Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich habe hier auch so eine Springmaus. War in Gwens Alter

so und ist heute auch noch so, dezent gemäßigt.

Jeden Abend macht er das heute noch, das er eine halbe Stunde

wie ein Irrer durch den Garten rennt, auch die Spielzeuge wirft,

hier rein springt und sofort wieder raus (Terassentür steht auf)

Ich laße ihn, denn er ist ansonsten ausgeglichen.

Allerdings habe ich in seinem Alter noch nicht so lange Spaziergänge

gemacht. Was ist denn wenn Du sie etwas runterschraubst?

Zuhause tobt sie ja eh noch rum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Renate,

ich habe die Vermutung das Junghunde mit der "Raserei" einfach nur die Eindrücke vom Spaziergang "erzählen" möchten (nur verstehen wir das nicht :D ).

Chicco reagiert auch immer so, wenn er viel auf seinem Spaziergang erlebt hat. Dann rast er sofort in die Wohnung und rennt wie ein verrückter durch die Wohnung. Ich hatte meinen Tierarzt gefragt ob der Hund hyperaktiv sei. Der hat gelacht und gesagt: Kinder reden nach Ausflügen wie Bücher oder ziehen sich in eine stille Ecke zurück - junge Hunde rasen halt und versuchen damit ihrer Umwelt mitzuteilen, was sie aufregendes erlebt haben. Und wie bei Kindern gibt es auch bei jungen Hunden die Sorte, die sich erst einmal in ihr Köbchen verzieht.

Im Alter legt sich das dann. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Renate, klar weiss ich welche Bilder! :D Hab's nicht vergessen und freu mich schon total darauf! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Renate,

ich habe die Vermutung das Junghunde mit der "Raserei" einfach nur die Eindrücke vom Spaziergang "erzählen" möchten (nur verstehen wir das nicht :D ).

An sowas hab ich auch gerade gedacht. Viele Eindrücke sind für deinen Hund ja auch erstmal stressig und danach dient dieses "rumrasen" vielleicht auch dem Stressabbau bzw. dem Verarbeiten des Erlebten?!

Grüsse

Jessy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hach, ich könnte dich knutschen!

Ich zerbreche mir den Kopf und denke die ganze Zeit: "Neuer Hund und schon kaputt?!" und sehe jetzt hier, nichts kaputt, nur matsche!

Folgendes ist heute abend passiert: Wir, also Herr Hund (der heute übrigens null Bock auf Schule hatte!) gehen unsere Abendrunde durch den Wald!

Natürlich, wie sollte es auch anders sein, regnet es wieder mal genau über meinem Kopf! Und dem vom Hund. Der sah aus wie Laternenpfahl ganz unten.

Da habe ich, kaum zu Hause angekommen ihm vorsichtig mit lauwarmen Wasser erstmal die schlammingen Beine abgespült und dann ging es los: Herr Hund tickt aus....... rennt wie von der Tarantel gestochen durch den Garten, das man ihn für einen Düsenjet im Tiefflug halten könnte, knurrt, läuft gegen Baum, überrschlägt sich, rennt weiter, wiederholt alles um es umgekehrt nochmals zu demonstrieren.

Frauchen, also ich, steht mit offenem Mund daneben und hat vergessen zu atmen.

Was das denn?

Hund mit Klatsche?

Ich habe ja nun fast so gut wie null Ahnung von Herrn Hund und muß zugeben, das hat mich schon ganz schön erschreckt.

Zwischendurch habe ich versucht ihn zu rufen, oder ihn zu packen: Pah, der verarscht mich noch, rennt mich um und springt mich an.

Frei nach dem Motto: Hol mich doch du Nase!!!!

Nach 30 Minuten war der Spuk vorbei. Von jetzt auf gleich!

Ich Hund genommen und rein gebracht, der wollte nicht gestreichelt noch angesprochen werden, nur noch schlafen.

Und da liegt er jetzt.

Frau sitzt hier und macht sich Gedanken, ob was mit Hund ist.

Aber wenn ich euch so lese, gehe ich mal davon aus, das er auch Stress abgebaut hat. Klingt jedenfalls sinning für mich.

Und so wäre es mir auch bedeutend lieber, als wenn er was kaputt macht oder schlimmeres.

Das war es doch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir meinem Collie, den ich schon älter aus dem Gnadenhof hatte, war es ähnlich.

Er wollte nie so gerne richtig spazieren gehen, am liebsten noch in Wald und Flur,

ich den Ort wollte er gar nicht,

ich glaube, er wurde wo ausgesetzt!

Wenn wir vom Waldspaziergang zurückkamen und er hat unser Haus gesehen,

ist er total ausgeflippt, rannte und sprang und hatte offensichtlich grosse Freude daran,

daß er wieder nachhause durfte!

Es war immer sehr berührend, das mitzuerleben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund unaufmerksam und hyperaktiv

      Hallo, ich habe vor kurzen eine Hündin ins Training aufgenommen. Sie ist total lieb und würde keiner Fliege etwas zur Leide tun. Verträglich mit Artgenossen ist sie auch. Allerdings ist sie sehr hyperaktiv, hat einen starken Jagdtrieb und reagiert bei geringster Ablenkung von außen gar nicht mehr auf ihre Menschen. in einer Außenreizfreien Umgebung klappt es nach nur 3 Trainingseinheiten jetzt bereits ziemlich gut, allerdings ist sie sehr sehr schwer zu beruhigen. Habt ihr ir

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hyperaktiv

      Hallo Leute, ich bin neu hier und suche Tipps und Anregungen, die mir bei unserem "Problem" helfen. Mein Hund ist hyperaktiv, damit meine ich nicht, dass sie "nur" Zuviel Energie hat, ich weiß nicht, wie ich das beschreiben soll, ohne sie mit einem Menschen zu vergleichen, aber was "normale" Hunde nicht interessiert, ist für Sie ein hyper- Reiz. Ich war bei einer Verhaltensexpertin, welche mir schon mal ein paar gute Tipps gegeben hat, nur leider war jeder Hundetrainer mit ihr überfordert. D

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hyperaktiv beim Einüben von Tricks

      Hallo! Spot ist nun 7 Monate alt und langsam würde ich gerne etwas mehr Tricks mit ihm lernen. Er kann die normalen Kommandos, Sitz und Platz, außerdem Gib Pfote (bzw. High Five) und Rolle. Das Problem ist, dass er sofort total aufdreht wenn er merkt, dass wir üben wollen. Sobald ich ein paar Leckerlis nehme und mich ihm zuwende spult er sein ganzes Programm ab: Sitz, Platz, Gib Pfote...ohne das entsprechende Zeichen oder Wort. Nur um an das Leckerli zu kommen. Es ist quasi unmöglich was Neues

      in Lernverhalten

    • Hyperaktiv ...

      ... oder normal? Hallo, ich habe einen Rüden, 13 Monate alt, sehr großer Mischling unbekannter Rasse. Bis zu einem Alter von einem Jahr war er absolut pflegeleicht und genügsam, hatte kaum Interesse an Spielzeug und war ein eher ruhiger Vertreter. Seit zwei Monaten hat sich das völlig gewandelt. Ich kann das gar nicht anders beschreiben als ihn *spielsüchtig* zu nennen. Das geht soweit, dass er überhaupt nichts mehr macht, außer mich mit dem Blick "Spiel mit mir" anzustarren. Er spielt nic

      in Junghunde

    • Ist mein Hund hyperaktiv?

      Juhu Ich habe noch ne frage die mir shon seit anfang bedenklich macht. Also meine kleine schläft am tag nieeeee, nur nachts. Und mit dem Gassi gehen wenn ich mit ihr 30 minuten draußen war, hat sie immer noch so viel energy als wär sie grad vom schlafen aufgewacht. Kann das sein das sie Hyperaktiv ist, und vor allem dingen ist sie total hippelig . Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Lg von mir und der kleinen

      in Hundewelpen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.