Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
burita

Rote Augen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, unser Hund hat oft rote Augen als wenn er eine allergie hätte? Meine Frage was könnte es sein? Eine allergie? Sonst ist er ganz normal, darum sind wir auch noch nicht zum tierarzt wegen dem!

lg sara:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es könnte auch eine Bindehautentzündung sein und die müsste dann mit Antbiotikumsalbe behandelt werd.

Würde mal zum Tierarzt gehen weil man kann ja nicht sagen es könnte eine Allergie sein oder halt eine Bindehautentzündung sein.

Hatt Joys auch schon 3 mal gehabt ich gebe ihr zur Zeit zur Nach behandlung (Bindehautentzündung) Euphrasia D6 2x5 Globulis.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist dein Hund für eine Rasse?

Unser Boomer, Border-Mix, hat auch des öfteren rote Augen, meist, wenn es draussen kalt oder windig ist.

Ich gebe dann eine Salbe, mit geringem Cortison-Anteil, habe leider im Moment keine mehr hier, sonst würde ich dir den Namen nennen können.

Es gibt aber Rassen, Border, Collie, Australian Shepard, die damit Probleme haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Renate

Joys hat auch schon wieder etwas rote Augen nachdem Antibiotikum wars fast weg. Nun schon wieder.

Aber wenn Borders damit Probleme haben weis ich auch warum sie ständig etwas rot sind. Meine Mutter meitn auch das nie richtig werden.

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn dein Hund schon mal rote Augen hat und das wieder weggeht, wird es sicher eine Reizung derAugenschleimhaut durch Zug oder kalten Wind sein, die sich aber zuhause im Warmen wieder reguliert. Wenns länger anhält würde ich zum Tierarzt gehen und das abchecken lassen. Vielleicht gibts ja auch ne Augenpflege, wo man prophylaktisch die Schleimhäute stärken kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Yukon heist es er hat eine Allergie. Da er aber kaum andere Symtome zeigt, wird nichts gemacht. lt.Tierarzt.

Behandelt wird er z.Z. gegen Pilze.

Ich hab manchmal das Gefühl das es auch Stress - Aufregung bei ihm ist.

Bei ihm ist es mal weiß, dann wieder rot.

Ute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne tierärztlichen Rat würde ich gar nichts geben! Da kann man verflixt viel falsch machen! Manchmal muss man evtl. sogar Salben kombinieren.

Bei eitrigem Ausfluss gibt es meist antibiotische Augentropfen. Bei sehr starken Entzündungen Salben mit Cortisonzusatz.

Bei einer chronischen Bindehautentzündung können wässrige Bläschen den Augapfel zusätzlich reizen. Diese Bläschen müssen entfernt werden, wenn nötig unter Narkose. Danach ist das Auge noch ein paar Tage stark gereizt. Es müssen noch mindestens eine Woche lang cortisonhaltige und anibiotische Salben gegeben werden.

Eine chronische Bindehautentzündung kann auch durch Härchen aus Drüsen am Lidrand oder durch Wimpern, sowie Roll- oder Hängelid entstehen.

Daher muss immer der Ursache auf den Grund gegangen werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.