Jump to content
Hundeforum Der Hund
gummibärli

Ausländische Hunde

Empfohlene Beiträge

Hey ihr,

ich bins mal wieder :winken:

Hab euch ja schon mal von der Tierschutzfrau erzählt, die mit den ungarischen Hunden...

Würdet ihr einen Hund nehmen den ihr vorher nie in "echt" gesehen habt ? Kann ja schlecht nach Ungarn fahren :D

Ich würde echt gerne so eine arme Socke nehmen...

Warte schon sehnsüchtig auf eure Antworten !!!!

Lg gummibärli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würdet ihr einen Hund nehmen den ihr vorher nie in "echt" gesehen habt ?

Kurz und bündig: nein

Abre damit stehe ich alleine auf weiter Flur ;)

Gruß Trial

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh, habe ich gerade erst gemacht. In der Woche nach Ostern kam Chica zu uns und ich wusste nur:

blondes Labradormädchen (stimmt), etwas pummelig (was sich als ausgesprochen dick herausstellte), lieb (stimmt), zieht an der Leine (stimmt nicht), hört überhaupt nicht (stimmte so nicht, arbeiten wir grad dran). Und wenn wir sie nicht nehmen, kommt sie ins Tierheim oder wird eingeschläftert.

Naja, nachdem wir uns breitschlagen liessen, war mir schon etwas mulmig. Nun, wir hatten Glück. Chica scheint sich bereits eingelebt zu haben, kommt mit unserer Prinzessin klar, geht mit Teenager in die Hundeschule und wird täglich fitter.

Keine Reue, ist gut so wie es ist.

Lieben Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

ich habe bereits einen Hund den ich nur auf nur Fotos im Internet gesehen habe und ich weiß, viele Halter holen sich Hunde aus dem Ausland auf die gleiche art und es ist prima, ABER in meinem Fall ist es schief gegangen. Das liegt nicht am Hund sondern an der Tierschutzorganisation die einfach nicht ehrlich genug waren. Und nur um jeden Preis den Hund vermitteln wollten...

Ich würde mir jetzt, wenn es der Ersthund wäre, mich vorher wesentlich mehr mit der in frage kommenden Organisation auseinandersetzten. Und viel Fragen. Und dann auch nur einen Hund nehmen wo alles zu passen scheint, nicht unter den Prinzip das geht schon...kann man ja alles trainieren.

Gruss

Sandra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Gummibärli,

ich habe es auch schon gemacht.Der Welpi wurde im Internet unter "Hunde in Not" angeboten.

Aber der Hund war gar nicht in Not, sondern die Familie mit ganz vielen Welpen, und einer ungewollten Schwangerschaft der Hündin.Die Familie hat 2 Hunde und bums, einmal nicht aufgepasst ;)

Bin ohne Bild, aber mit der Beschreibung des Welpi, nach Deutschland geflogen und werde es nie

bereuen..........

Ein toller Hund............

Aber geht es bei Dir darum, den Hund nicht gesehen zu haben, oder darum, das es ein Hund aus Ungarn ist?? :???

:winken:

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe das auch gemacht......und ich bin seeeehr zufrieden mit meinem Wuffi :klatsch:

Aber das hätte natürlich auch schief gehen können!

Wir wussten nur das:

Luno-Lunero wurde als Welpe in Sevilla von Jägern ausgesetzt - denn als Jagdhund ist er offenbar ungeeignet.

Er hat sich bei uns im Tierheim gut einglebt. Allerdings ist seine beste Freundin Rasta jetzt nach Deutschland gegangen und er weint nur noch und trauert sehr um sie. Als Rasta ging, schrie Lunero fürchterlich und hat sich bislang noch nicht beruhigt!

Luno bräuchte dringend eine Familie, damit er seine Trauer vergessen kann und wieder auflebt!

Lunero ist sehr verspielt und gut sozialisiert. Mit Hunden und Katzen - und großen und kleinen Menschen verträgt er sich blendend!

Und dieses Bild:

andalusien040.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ooooch ist der niedlich,

da muss es doch eine nette Familie geben, möööönsch!!!

Hübscher Hund, gesund und verträgt sich mit allem, sind doch die besten Voraussetzungen!

Ich drücke ihm ganz fest die Daumen!

:yes:

:winken:

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Würdet ihr einen Hund nehmen den ihr vorher nie in "echt" gesehen habt ?

Gemacht und ich würde es immer wieder tun! ;)

Unseren Rüden "kannten" wir nur vom Foto aus dem I-Net; das einzige was wir noch wußten war sein Alter und seine ungefähre Größe.

Wir waren uns aber schon bewusst, dass wir uns wirklich alles ins Haus hätten holen können. Um so glücklicher waren wir natürlich, dass sich unser Spanier als Charmeur und unglaublich netter Hund ohne Macken entpuppte. Vom ersten Tag an hat er sich bei uns wie zu Hause gefühlt!

Tja, endweder Glück gehabt oder wie heißt es so schön: Jeder bekommt den Hund, den er verdient. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen ausländischen Hund, und ich würde es immer wieder tun :)

@ Susanne Luno hat sein zu Hause schon ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ooooch ist der niedlich,

da muss es doch eine nette Familie geben, möööönsch!!!

Hübscher Hund, gesund und verträgt sich mit allem, sind doch die besten Voraussetzungen!

Ich drücke ihm ganz fest die Daumen!

:yes:

:winken:

Susanne

Oh Mann, jetzt habe ich zu schnell gelesen,:redface und hätte fast Deinen Hund weitervermittelt.

Bitte, bitte nicht böse sein!!! ;)

Also nochmal richtigstellen: Luno Lunero hat ein prima zuhause und möchte keinesfalls umziehen!!!

So was aber auch :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.