Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tina0401

Zu spät, um mit dem Clickern anzufangen?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen! :winken:

Ich habe mich jetzt hier im Forum ein wenig schlau gemacht über das Clickern, da ich als unerfahrene Hundebesitzerin bisher nur davon gehört hatte. Habe mir auch schon die empfohlene Lektüre dazu notiert. An dieser Stelle nochmal ein dolles :danke für die vielen Infos, die ihr hier schon zusammen getragen habt!

Jetzt habe ich aber noch eine grundsätzliche Frage: Meine Kiara ist ja nun schon fast 13 Monate. Macht es jetzt noch wirklich Sinn, damit anzufangen? :???

Danke im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

ja warum denn nicht.Du tust ja so als wäre sie mit "fast 13 Monaten" schon eine Oma ;)

Viel Spass beim clickern!

:winken:

Susanne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Clickern kann man immer, mit jedem Alter :)

Wichtig ist nur das Du den "click" richtig konditionierst, und wenn das sitzt, hast Du absolut freie Hand :)

LG Tanja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

selbstverständlich kannst Du noch anfangen :D

Ich habe schon Hunde mit 6 oder 7 Jahren eingeclickert ;)

Wünsche Euch viel Spaß und berichte mal *neugierigbin*

Darfst auch gern mit Fragen nerven!!!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Bär hat es mit knapp 7 Jahren noch gelernt. Und das, wo er die ersten Jahre nicht viel selbstständig und frei erarbeiten durfte.

Wichtig ist, dass man nicht zu viel erwartet, ganz kleine Ziele nur setzt, dann klappt es auch.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich frage mich nur gerade, wie ich jetzt am besten anfange :think:

Führe ich den Clicker bei den Kommandos ein, die sie schon kann? Oder fang ich trotzdem wie bei einem Welpen an, dass ich den Clicker für sie erstmal mit Leckerchen verbinde?

Und jetzt noch ne ganz blöde Frage: Wo bekomme ich so einen Clicker her?:redface

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde haben mit 8 und 2 angefangen, also kein Problem ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

No Problem ! Sag ich. du kannst das jeder Zeit neu anfangen :D . Mein Juri wurde zwar bereits mit Welpenbeinen geklickert, aber seit 3 Tagen hab ich das neu aufgebaut, weilm ich nen neuen Clicker gekauft hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tina,

den Clicker bekommst du in jeder gut sortierten Zoohandlung/Tierfachgeschäft.

schau mal hier

Wenn der Clicker gut konditoniert ist und du ganz sicher bist, das Kiara die Bedeutung des Clicks verstanden hast, kannst Du alles anclickern was positiv ist.

Es kommt allerdings auch ein wenig darauf an, was du möchtest: Willst du die Erziehung mit einbeziehen oder *nur* Tricks clickern um Kiara auszulasten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heike,

ich möchte den Clicker in die Erziehung mit einbeziehen.

Kiara hört so gut, sie ist kein Chaoshund. Allerdings lässt mit steigernder Ablenkung wie Hundewiese oder viele Kinder ihre Aufmerksamkeit einfach nach. Ich kann auch nicht pfeifen, bisher habe ich ihre Aufmerksamkeit über besondere Aussprache ihres Namens "Kiiiiiiiiiiiiara" erlangt. Aber das ist, wie gesagt, in Extrem-Situationen nicht ausreichend. Ich hoffe, dass uns der Clicker da weiterhelfen kann.

Ganz vorbei ist es nach wie vor, wenn sie irgendetwas entdeckt, dass sie jagen möchte. Dabei ist sie jetzt schon zweimal so weit weggelaufen, dass sie mich nicht wiedergefunden hat und mir, die schon suchend durch den ganzen Park unterwegs war, von anderen lieben Hundebesitzern mitgebracht wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lieber spät als nie....

      Ich hab euch zwar schon im Januar entdeckt und da mir der Umgangston hier im grossen und ganzen gut gefallen hat, ich ausserdem hier noch einiges lernen bzw. bei Bedarf  kompetenten Rat erhalten kann, hatte ich mich auch gleich angemeldet. Bin sonst nämlich überhaupt nicht in Foren, auf facebook o.ä. unterwegs. Tja, nur die nötige Zeit und Muse mich hier mal ordentlich vorzustellen, hat bisher immer irgendwie gefehlt. Bzw.: Da ich beruflich am Computer sitze, verbringe ich meine Freizeit halt

      in Vorstellung

    • Clickern mit Welpen

      Hallo zusammen,   ich bin Hundeanfängerin und habe seit einer guten Wochen einen Zwergpudelwelpen. Sie heisst Delphi.   Ich möchte Delphi mit Clickertraining einiges beibringen und werde dazu bestimmt viele Fragen haben. Die erste Frage habe ich gleich jetzt:   Wir üben das Herkommen. Ich rufe "hieeerrrr" bis sie bei mir ist, dann soll sie sich vor mit hinsetzen und bekommt Lob und Lecker. Wann genau muss ich clicken? Wenn sie beginnt zu kommen oder erst, wenn sie da ist?   LG, Susanne

      in Lernverhalten

    • Auch wir haben Anfänger-Fragen zu Clickern

      Hallo ihr Lieben,   seit Anfang August lebt Enzo nun bei uns un sie hat in dieser Zeit schon viel mit Freude und Spaß gelernt. Sie lernt sehr gerne mit uns, sobald wir in "Übungsposition" gehen spult sie bereits ihr ganzes Repertaire ab - und genau das ist es was das Üben von neuen Sachen extrem schwierig macht. Sie macht quasi drei Sachen auf einmal, als Beispiel:   Wen ich meine Hand ausstrecke (ohne Kommando) weil ich ihr etwas Neues beibringen möchte gibt sie mir sofort die Pfote stubst

      in Lernverhalten

    • Besser spät als nie - Hallo aus Hannover

      Nachdem ich jetzt ein paar Beiträge verfasst habe wollen wir mal das vorstellen nachholen. Ich heiße Carina und bin 28 Jahre. Ich lebe mit meinem 11 Jahre alten Sohn zusammen in einem kleinen, okay das ist untertrieben, winzigen Ort bei Hannover. Ich bin kein stadtkind, außerdem ist es mit Kind und Tieren ganze nett Nun zu den Hauptdarstellern. Ich mach das mal in chronologischer Reihenfolge. Da ist zu erst mal meine Papillion Omi Cherie. Mit ihren 11 Jahren merkt man nun doch das sie lang

      in Vorstellung

    • Clickern in Extremsituationen

      Hallo an alle, ich beschäftige mich seit längerem mit dem Clickertraining. Meine Hündin ist ganz verrückt danach. Nehme ich den Clicker nur in die Hand, sprüht sie fast über vor Freude. Im Laufe der Zeit haben wir viele sinnvolle aber auch unsinnige Tricks gelernt. Es wird ihr und auch mir jedenfalls nicht langweilig. Gern würde ich den Clicker aber auch in Extremsituationen einsetzen. D.h. auf Spaziergängen wenn sie sich mal wieder ablegt sobald ein Hund in Sicht ist. Dann auch kaum we

      in Lernverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.