Jump to content
Hundeforum Der Hund
corvusalbas

Argumente gegen Kastration

Empfohlene Beiträge

Hallo

Ich muß dringend umziehen. Was sehr schwer ist, mit wenig Geld, 2 Kindern, 2 Katzen und einem Hundekalb

Hab heute über Hundebekanntschaften ein Wohnungsangebot bekommen. Das ich mir gerade sooooo leisten kann. Na ja, eigentlich nciht.

Die Vermieter wohnen im Haus (schlecht) und haben einen Goldie-Rüden , 7 Jahrel. Der immer im Hof und Garten ist.

Ich könnte die Wohnung haben, mit der Auflage Kuno kastrieren zu lassen, zwecks Vermeidung von Rüdenkontakten?????

Habe vorgeschlagen, erst mal aufneutralem Rever kennenlernen zu lassen. Kuno ist ja noch nicht mal richtig in der Pubertät und hebt noch nicht mal sein Bein.

Nun denk ich ja gar nicht daran, Kuno einfach so und ohne Grund kastrieren zu lassen

Habr ihr schlagfertige Argumente, die ich meinen potentiellen Mietern entgegenbringen kann?.

Unter so einer Bedingung mag ich nicht einziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

schlag dir das aber ma ganz, ganz schnell aus dem Kopf! :wall::wall:

Denn so ein Vermieter hat nicht nur Probleme, mit "Hundehoden" wahrscheinlich auch mit seinen Eigenen!

Sowas habe ich ja wohl noch nie gehört, ts,ts,ts!!!! :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich seh das wohl ähnlich...mit solchen Leuten würde ich gar nicht diskutieren, sondern versuchen eine andere Wohnung zu finden.

Was soll denn das bringen? Eine Kastration...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

sag Mal, gehts dem noch gut??? :motz::motz::motz:

Ich würde es Aufgrund eines Wohnungsangebotes NICHT machen lassen, such Dir lieber was Anderes....auch wenn es noch etwas Dauert.

So eine Äußerung, kann ich Nicht verstehen, was sich so Vermieter Alles erlauben dürfen, gehts noch?

Außerdem glaube ich Nicht, das Du da Glücklich werden würdest.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du schreibst, dass Du Dir die Wohnung "eigentlich nicht" leisten kannst, warum denkst Du dann noch darüber nach???

Ich lasse mir von keinem Menschen dieser Welt vorschreiben, was ich an meinem Hund wegschneiden, hinmachen, insgesamt zu tun oder zu lassen habe... Und schon gar nicht wegen einer Wohnung.

Bitte suche weiter und sei froh, dass Dir der Spruch der Vermieter dazu verholfen hat, nicht eine Wohnung zu nehmen, bei der Du jeden Monat Klimmzüge machen musst, dass Du sie bezahlen kannst.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

also bei 'ner Hündin würde ich grundsätzlich so früh wie möglich zur Kastration tendieren, aber bei einem Rüden der nicht mal ausgewachsen ist und dann nur um eine Wohnung zu bekommen.... NEVER!

Wenn's irgendwie geht, weitersuchen - wenn nicht, Vertrag unterschreiben und einfach abwarten :D

Gruß

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da wir nun schon seid 5 Jahren auf der suche sind nach einer Wohnung die wir uns auch leisten können,

(ein Zimmer mehr kostet hier gleich das doppelte an Miete was wir jetzt zahlen)

Kann ich verstehen das froh bist etwas gefunden zu haben,

aber ganz ehrlich,

wenn die jetzt schon so anfangen,

wie wird das dann erst weiter gehen?

Die werden immer irgendwas zum meckern finden und warscheinlich wird immer dein Hund schuld sein wenn irgendwas ist.

Ich würde dir auch raten dich weiter umzuschauen.

Drück dir ganz fest die Daumen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auf sone Vermieter kann die Welt verzichten.

Was fällt denn den ein dir vorzuschreiben was du zu machen hast, also ehrlich :wall::wall:

Ich würde an deiner Stelle auf die Wohnung verzichten, und weiter suchen du findest bestimmt was besseres.

Wo Deine Maus auch Hund sein darf.

LG ingrid und benyj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
also bei 'ner Hündin würde ich grundsätzlich so früh wie möglich zur Kastration tendieren, aber bei einem Rüden der nicht mal ausgewachsen ist und dann nur um eine Wohnung zu bekommen.... NEVER!

???

öhhh... das ist jetzt "off topic"

aber wo ist der Unterschied zwischen Rüde und Hündin???

LG

Rike mit Meggie.

:winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde mir von niemanden vorschreiben lassen, wasich wo und wie an meinem Hund zu tun habe. Schon garnicht von einem Vermieter. :motz:

Finde das er seine Stellung ganz schön ausnutzt :motz: . Da würde ich niemals hin gehen wollen, such dir lieber etwas anderes, denn ich hätte auch Angst was da noch alles auf mich zu kommt. :Oo

Grüße Ilo u Kyra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.