Jump to content
Hundeforum Der Hund
Bax

Mein Hund ist ein totales Biest

Empfohlene Beiträge

Hey vielleicht kann mir einer von euch helfen wär echt nett, weil ich kann langsam nicht mehr.

Mein Hund ist ein totales Biest.

Er macht was er will und wenn er nicht bekommt was er will wird er verdammt sauer.

Wenn er zum Beispiel die Blumen abreißt, was er nicht darf, und man zihet ihn weg und sagt AUS wird er immer garstieger und schnapt nach allem was er von mir findet.

Egal was man macht er hört nicht auf.

Brauche dringend Hilfe !!!! :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das müsstest Du mal ein bisschen genauer beschreiben. Was genau sind das für Situationen und wie verhältst Du Dich wenn er nach Dir beißt?

Geht es nur um Blumen oder auch um so Dinge wie Fressen, Spielzeug oder Sitzplätze?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erzähl mal bisserl mehr von deinem Hund.

Wie alt, Rüde oder Hündin, wie lang hast du ihn...

Was machst du so mit ihm?

Gehst du in ne Hundeschule?

Wie äußert sich das garstig sein außer mit schnappen?

Was tust du, wenn er das macht?

PUH - komm erzähl.

Dann machst dus uns leichter, dir vernünftige Tipps zu geben ;)

Ach ja - HERZLICH WILLKOMMEN :winken::winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na bei den Blumen

Er will halt alles anfressen und an die Blumen soll er nicht. Wenn er es macht zieh ich ihn weg halt und drück ihn leicht auf den Boden und sag aus.

Wenn er halt mit etwas Spielen will und er darf es nicht da wird er echt bissig.

bei Spielzeug oda fressen macht er sowas nie.

Nur wenn er etwas nicht darf es aba machen will

weiß nicht wie ich mich da verhalten soll

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Hund ist ein Rüde und 8 wochen alt

naja viel können wir noch nicht machen weil er bei langen spaziergängen schnell schlapp macht

und wenn er so ein anfall hat knurrt er, beißt und jault

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie lange ist Dein Hund bei Dir, kennst Du seine Vorgeschichte? Das sind alles Dinge die für so ein Verhalten von Bedeutung sein können.

Wie sieht Dein Tagesablauf mit ihm aus, hat er einen festen Platz in der Wohnung, feste Futterzeiten oder ist das Futter immer zu seiner Verfügung? Wie sieht es mit Spielsachen aus? Verwaltest Du die oder hat er die für sich?

Wenn ein Hund nämlich zuviel für sich alleine hat entwickelt er mitunter so ein Verhalten wie Du es beschreibst, er verteidigt eine vermeintliche Ressource.

Meistens muss am ganzen Zusammenleben mit dem Hund was geändert werden wenn er sich so verhält.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein er ist immer draußen, aba zur zeit noch im zwinger eingesperrt weil er sonst abhauen könnte

er hat feste futterzeiten

ist aba ab und zu mal alleine zuhause

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mein Hund ist ein Rüde und 8 wochen alt

naja viel können wir noch nicht machen weil er bei langen spaziergängen schnell schlapp macht

und wenn er so ein anfall hat knurrt er, beißt und jault

Oh, das hab ich gerade nicht gesehen, hat sich überschnitten mit meinem Beitrag.

Wenn er erst 8 Wochen alt ist, verteidigt er natürlich noch keine Ressourcen, das kommt erst später sowas.

Ist er vielleicht krank? Hat er Schmerzen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nein ist total gesund und auch sehr fit und aktiv

also will nur spielen und sieht alles was bei uns im garten ist als spielzeug und wenn wir ihm das verbieten wollen wird er so aggressiv

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nein er ist immer draußen, aba zur zeit noch im zwinger eingesperrt weil er sonst abhauen könnte

er hat feste futterzeiten

ist aba ab und zu mal alleine zuhause

Und dann erwartest Du schon das er tut was man ihm sagt oder das er irgendwas weiß? Woher soll er denn? Ein Welpe in dem Alter, überhaupt jeder Hund gehört in seine Familie wo er erzogen wird, Zwinger in dem Alter geht mal leider gar nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hilfeeeee, Chico wird zum Biest an der Leine...

      Huhu zusammen,    so lieb der kleine Racker ohne Leine ist, so gestört ist er mit der Leine. Ich kann ihn überall frei rumlaufen lassen, in der Regel hört er bzw. weicht mir nicht von der Seite. Das Problem ist allerdings, je länger ich er jetzt bei uns ist, desto giftiger wird er, wenn er andere Hunde sieht. Aber eben nur, wenn er an der Leine ist. Läuft er frei, rennt er hin schnuppert und dreht sich um und geht.    Jetzt hatte ich ihn wieder an der Leine und ein bekannter Hund kam. Er klä

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Totales Nierenversagen // Filja hat es leider nicht geschafft

      Hallo ihr lieben...durch Zufall bin ich auf euer Forum gestoßen und brauche euren rat denn mit meinem bin ich am ende... unser terrorzwerg boxer hündin 1 jahr jung hatte im welpenalter eine nierenbeckenentzündung ein zwinger leben nachts in der hundebox.... Das größte Problem bei ihr war eine zeit das ständige saufen sie hat so getrunken bis sie gespuckt hat sie konnte nicht aufhören egal wo ob autos räder spielzeug alles was nass war musste sie ablecken....die tierärztin sagte es sei psycholo

      in Hundekrankheiten

    • Ich freu' mich sooo - Mein "Biest" hat mit einem Artgenossen gespielt!

      Und muß mal meine Freude mit Euch teilen: Seit 3 Wochen betreue ich 2x wöchentlich eine kleine Hütemixhündin ("Appenzeller Shepherd"), indem ich mittags nach der Gassirunde mit meiner Meute bei den Haltern eine halbe Stunde im Garten hocke, weil die Zwergin ja noch nicht mit "on Tour" kann. Die Kleene ist jetzt 12 Wochen jung und super selbstbewußt und lustig. Jetzt kommt der Burner: Meine knapp 7-jährige altdeutsche Gelbbacke Zora, die sonst nie nicht mit anderen Hunden freundlich spielt, a

      in Plauderecke

    • Bin entäuscht von meinem Chef, totales Unverständnis

      Bin sauer, nein eigentlich traurig und enttäuscht. Nach einem riesigen Unwetter hatten wir einen Blitzeinschlag in unserem Telefon und Notruf Netz. Also Chef angerufen , der meinte :geht mich nicht´s an, aber.... die Fachkraft der Nachtschicht muß!! Ich muß!! Für eine Kollegin einspringen,die Ihr Kind im Krankenhaus zur OP vorstellen soll,in Ihrer Arbeitswoche.Wir arbeiten 7 Nächte , 7 Tage frei, nun gut ich am 21.07 eingesprungen ,erwartet mich mein Chef, am 28.07 nochmals einspringen,da w

      in Kummerkasten

    • Totales Missverständnis

      Hallöchen Ich muss Euch mal erzählen, was mir gestern "passiert" ist, wofür ich aber eine ganze Nacht gebraucht habe um es selbst zu kapieren Gestern auf dem Spaziergang kommt mir ein älteres Ehepaar mit Hund entgegen (sah aus wie ein Springer Spaniel ist aber eigentlich egal)... Danu war an der langen Leine die ich dann langsam "kürzer" machte damit wir aneinander vorbei gehen konnten... Der Mann kommt mir entgegen und fragt "ist der gefährlich"...ich "nein"...er "warum ist sie dann an

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.