Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lupinchen

Tea Cup Dogs - für mich keine Hunde mehr!

Empfohlene Beiträge

Habt ihr schon von dem neuen Trend gehört?

Klein - kleiner - mikroskopisch.

Wieder mal aus dem Amiland kommt diese (für mich) perverse *Zuchtform*

Da werden 1, 1 Kilo Chihuahua Hündinen mit *KEIN Witz* 900 gr Rüden verpaart..das Ergebniss sind für mich keine Hunde mehr...

Erst waren es nur die Chi's..jetzt sind Yorkies und Zwergspitze genauso betroffen.

Nach Deuschtland ist diese Mode auch schon rübergeschwapptt.

In einen anderen Forum hat doch tatsächlich Eine gefragt ob sie mit ihrer 1, 2 Kilo Hündin züchten kann..oder ob es da Probleme geben kann.

Wenn man ein 40%iges Sterberisiko für Welpen UND Mutter sowie ein 70%iges Sterberisiko für die Welpen allein eingehen will, sowie das mehr als die Hälte bei solchen Würfen nur durch Kaiserschnitt auf die Welt kommen....dann ist es eigentlich ganz einfach.

Schrecklich wozu Menschen fähig sind nur weil es *Süüüüüüüüüüüüüüß* sin soll

Hier noch ein Video von einer 7 Monate alten ZUCHThündin, die 754 GRAMM wiegt.

(und auch noch in ein dämliches Kleid verpackt)..

Da schüttetl sich bei mir mehr als nur der Kopf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

das gucke ich mir besser erst gar nicht an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es schon schlimm, das Aussis und Border schon in Mikroformat gezüchtet werden sollen, aber das auch die Chis noch kleiner werden sollen....

Pervers

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da würde ich mir eher ein Kaninchen kaufen und das ab und an spazieren führen, den Leuten die sowas machen geht es doch sowieso nicht um den Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ohne Worte!!!

Wenn jemand nur ein kleines Heimtier sucht, warum kauft er dann keinen Hamster?????

Und das mit der Kleidung für Hunde ... bekomme jedes Mal einen Hals. Was es da alles so gibt. Zwergspitze mit ohnehin schon dickem warmen Fell bekommen dann noch Felljäckchen o.ä. angezogen.

Einen Mantel für einen kranken Hund ok ... aber alles andere ... Nöööö!

Aber es ist wie immer: Für die Macken der Menschen müssen Tiere eine ganze Menge Leid auf sich nehmen.

Gerade habe ich eine Anzeige gelesen, da sucht jemand eine Chi-Hündin ... aber ganz wichtig "Muss ausgewachsen noch in ein Glas passen" ... :wall::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Guten Morgen ihn Lieben.

Wen ich sowas Höre oder Lese sträuben sich bei mir nicht nur die Nackenhaare.

Wie krank sind manche Menschen eigentlich???????

Echtes :wall::wall::wall:

LG ingrid und benyj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gab (oder gibt?) doch immer dieses Bild vom Chi in der Kaffeetasse, wenn vom "kleinsten Hund der Welt" die Rede ist.

Da wollen die Id***** wohl wieder hin?

Gräßlich! Warum züchtet man diese Menschen nicht zurück auf die Größe ihres Hirn - das schwappt doch bei normaler Körpergröße von ca. 1,75m doch im Kopf hin und her!?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

No comment :wall::wall:

Man könnte doch sicher Menschen klein "züchten" dann passen mehr davon auf diese Welt..... wir haben wieder mehr Wohnraum, weil man mehr Menschen in eine Wohnung stopfen kann .....

Arghhhhhhh warum nimmt der Mensch sich das Recht heraus..... andere Lebewesen nach dem eigenen "Gefallen" zu verändern???? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde das furchtbar,das hat nichts mehr mit Niedlich sein zu tun .

Kann da nichts süßes sehen :motz::motz::motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diese kleinen Taschenhunde (das meine ich nicht negativ) hat Paris Hilton bekannt gemacht denn seitdem sie sich damit ablichten lassen hat werden die gekauft wie bekloppt.

Neulich hatten sie einen Bericht im Fernseher und leider kommen damit wieder die Massenzüchter zu ihrem Geld :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dogs of Golden Kennel Langelsheim

      Hat jemand Erfahrungen? Keine Sorge, ich möchte mir keinen Labradoodle oder Goldendoodle anschaffen und über das Thema wurde auch schon viel diskutiert. Mich interessieren Erfahrungen mit dem Züchter (auch dieser Begriff ist hier streitbar, ja). Ich kenne mehrere Hunde, die von dort stammen und ich möchte mir gerne, über die Designer-Dog-Debatte hinaus, eine Meinung bilden. Gerne auch per PN

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Wie seht Ihr Australian Cattle Dogs??

      Hallo,   ich bin an Hütehunde gewöhnt, und habe sicher eine ganz andere Sicht auf die Hüterassen, als viele andere Hundehalter. Mich inetressiert aber sehr, wie Ihr diese Rassen, besonders die im Moment von mir bevorzugten ACDs seht, be- oder ver-urteilt, einfach das lesen zu können, was Ihr über diese Rasse zu einem Freund sagen würdet.   Vor langer Zeit war ich völlig erstaunt, wie manche Menschen Border Collies gesehen haben, war doch mei

      in Hüte- & Treibhunde

    • Worshop - Seminar für Catttle Dogs

      Hola : mit meiner jetzt 9jährigen Cattle Dog Hündin habe ich vor Jahren mal an einem interessanten Workshop ( Trümmersuche, Flächensuche, Stöbern etc .) teilgenomen. Würde gerne mal wieder an einer ähnlichen Veranstaltung zusammen mit vielen anderen Cattle Dogs und deren Haltern teilnehmen.   Weiß jemand aus dem Forum ob da in 2019 irgendwo was angeboten wird bzw. geplant ist. ?  Gracias für Rückäußerung.   un saludo a todos. El Bandolero con perra "Manita".

      in Hüte- & Treibhunde

    • Alte Bücher: W.E. Mason, Dogs of All Nations (1915)

      Suchte gerade danach, wie Hundegeschirre vor Jahrhunderten wohl ausgesehen haben. Ich meine ja, das waren Norwegergeschirre. https://de.wikipedia.org/wiki/Brustgeschirr Dort war ein altes Foto mit Geschirren aus diesem Buch von W.E. Mason, Dogs of All Nations (1915), das man sich hier ansehen kann:   https://archive.org/details/dogsofallnations00masorich https://openlibrary.org/books/OL7057003M/Dogs_of_all_nations   Es zeigt viele Fotos der damaligen Hunderasse

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

    • More for Dogs Liegekissen Ortho

      ... hat das jemand von euch?  https://www.fressnapf.de/p/more-for-liegekissen-ortho#l   Wir “brauchen“ *hust* fürs neue Schlafzimmer ein neues Hundebett. Femo ist da ein bisschen eigen, denn es muss dick sein, aber er will auf keinen Fall tief einsinken. Wir brauchen wohl 100x70cm. Es gibt das auch mit Rand, was er sicher mögen würde. Da bin ich noch am Überlegen. Bei uns wird nämlich alles mit alten Bettlaken überzogen, damit man es besser pflegen kann. Er ist ja Allergiker. Das

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.