Jump to content
Hundeforum Der Hund
Knuddymann

T4 Wert 24,4 beim Deutschen Schäferhund

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen

ich bräuchte mal eure Meinung zu dem großen Blutbild, daß vor der Rückenop von Aramis gemacht worden ist, ich befinde mich gerade auf Spurensuche, wenn Ihr wißt was ich meine...

Also T4 24,4 normal bis 4,5

Harnstoff N 27,3 normal bis 25

Natrium 159 normal bis 155

anorg. Phospat 2,3 normal bis 1,6

Leber:

ALT 235,6 normal bis 125

alk Phosp 133 normal bis 81

Muskel:

CK 230 normal bis 180

LDH 154 normal bis 100

Pankreas:

Glucose 113 normal bis 100

Vielen Dank für Eure Hilfe!!

LG

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kenn mich da nicht so aus, schubse das Thema aber nochmal nach oben, vielleicht weiss jemand Rat.

Ich finde den Schilddrüsen-Wert (T4) allerdings besorgniserregend hoch. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielen Dank Tina!!

LG

Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was hat der Hund denn für gesundheitliche Probleme?

Oder sonstwie Auffälligkeiten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für mich sieht das so aus als ob mit der Schilddrüse, Niere und Leber was nicht ok ist. Was meint der Tierarzt dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wenn ich mir die Blutwerte so anschaue, sind die ja alle etwas erhöht, der eine mehr, der andere

weniger.

Ist dein Hund schon operiert worden, wenn ja frage ich mich wofür man ein Blutbild macht und wenn es nicht ok ist trotzdem operiert.

Aber vielleicht hab ich das auch noch nicht ganz verstanden, worum es geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

wurde das Blutbild am Tag der OP gemacht, also war er an dem Tag der Blutentnahme nüchtern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zunächst eine Frage...

War die Probe in Ordnung oder evtl. Hämolytisch? Falls Du den Originalbefund vorliegen hast, müßte bei einer hämolytischen Probe dies auf dem Befund vermerkt sein.

Wie alt ist Dein Hund? Hast Du vor der Blutabnahme mit ihm einen Spaziergang gemacht bzw. wurde er bewegt, war gestreßt?

Nimmt Dein Hund Medikamente ein, oder hat er welche kurz vor der Blutentnahme bekommen?

Hat Dein Hund außer der bevorstehenden OP und der Ursache dieser sonst irgendwelche Anzeichen?

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Zusammen,

vielen dank für Eure Überlegungen!!

ganz zuerst mal zur Erklärung, mein Hund ist tot. Er starb im Dezember und ich gehe nun mit 2 Mitstreitern gegen ihn vor...

die ganze Geschichte ist nachzulesen unter

Die unfassbare Geschichte meines Hundes...ich weiß leider nicht wie das geht auf einen Thread hinzuweisen...

das mit dem hämolyitsch wurde mir auch schon mal als Tipp gegeben aber auf dem Laborbericht ist nix vermerkt

die Tageszeit war nachmittags um 17.00 und er war normal aufgeregt wie das halt so beim Tierarzt ist, viel gegessen hatte er bis zu diesem Zeitpunkt nicht...Medikamente bekam er Precvicox aber soweit ich mich erinnere habe ich die eine Woche vorher abgesetzt.

Vielen lieben Dank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.