Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cassya

Umgang mit unklarer Angst

Empfohlene Beiträge

Mir ist bewusst sehr klar, dass sie einen Grund für ihre Angst hat...

leider half bisher nichts, was ich versucht habe...vielleicht hängt das mit meinen Nerven zusammen...vielleicht habe ich irgendwas noch nicht ausprobiert....

Bisher konnte ich nur lernen, damit zu leben, ihr nicht helfen...nicht ganz jedenfalls, wenn ich an ihre Jugend denke, dann haben wir ganz viel geschafft

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bisher konnte ich nur lernen, damit zu leben, ihr nicht helfen...nicht ganz jedenfalls, wenn ich an ihre Jugend denke, dann haben wir ganz viel geschafft

Siehste mal. Das ist doch wichtig... das muss man sich ganz deutlich machen!

Und es ist dir auch bewusst, dass es bei dir anfängt.... ihr zu helfen.

Einfach weitermachen.

Akzeptieren, dass man sich ärgert... und sich FÜR den Hund weiter zusammenreißen und nach Lösungen suchen, die für den Hund gut sind, wie auch immer die aussehen.

Höhle bauen, Nähe geben, raus gehen.. was weiß ich.

Vielleicht hab ich das falsch ausgedrückt mit der *Einstellung*.

Nur... ist deutlich herausgekommen, dass dir bewusst ist, dass es vielleicht damit zusammen hängt, dass du mit Wehleidigkeit ein Problem hast...

Also musst du wohl auch hier anfangen, was zu ändern...

So denke ich...

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Nur... ist deutlich herausgekommen' dass dir bewusst ist, dass es vielleicht damit zusammen hängt, dass du mit Wehleidigkeit ein Problem hast...

Ok...dann habe ich das wohl falsch verstanden...sorry...

Ja, ich weiß, dass es sicher damit zu tun hat, deshalb erwähnte ich es schon im ersten Beitrag....

Dann sind wir ja einer Meinung! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist es von meiner Tagesform abhänig wie ich auf Kyras Ängste reagiere aber meistens bleib ich ruhig.

Als ich sie bekam war es ja echt extrem, da reichte der Wind draußen, ein Blatt was auf den Boden fiel, der Geschirrtab der aus dem Fach fällt beim Spülgang, ein husten oder niesen von uns usw.

Das war echt heftig und auch heute gibt es Tage wo es schlimm ist und Tage wo sie echt easy ist.

Gewitter und sowas stört sie überhaupt nicht.

Es hat ganz lange gedauert bis Kyra aus fließendem Gewässer getrunken hat weil sich das ja bewegt, das hatte sie gut abgelegt aber am Dienstag wollte sie nachdem sie sich am Wasser erschrocken hatte wieder mal nicht trinken.Ich bin dann mit zum Wasser und wir haben es ausgesessen.

Ich versuche immer ruhig zu bleiben, wenn ich was sage dann meist nur"ist ok" und ich fasse sie an, heißt ich leg ihr irgendwo auf den Körper meine Hand auf.Das hilft ihr meistens.

Sie fragt auch sehr oft ab wenn sie Angst hat.

Am Montag war es ein dicker Stock der in der Wiese lag, der war zwei Tage vorher noch nicht da.Solche Sachen sind für sie echt schlimm :(

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bibi... Augen sind okeh? :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Bibi... Augen sind okeh? :knuddel

Was meinst du damit ? Ich glaub ich bin reif für die Insel weil ich steh total auf dem Schlauch :Oo

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hihi.. ob Kyras Augen in Ordnung sind... wollte ich wissen.

Ob sie vielleicht schlecht sieht? :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hihi.. ob Kyras Augen in Ordnung sind... wollte ich wissen.

Ob sie vielleicht schlecht sieht? :kuss:

und ich hatte die Frage auf mich bezogen :whistle

Hm, gute Frage.Mir ist noch nichts aufgefallen das sie nicht gut sieht.

:kuss:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.