Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tatjana

Frage zum Reklamationsrecht

Empfohlene Beiträge

Also, ich habe Heute mal eine Frage an euch die so gar nichts mit Hunden zu tun hat,mich aber trotzdem sehr beschäftigt.

Wir haben im Oktober 2007 bei Qu**** uns neue Latexmatratzen bestellt. Da ich gern hart schlafe, habe ich extra den Härtgrad gewählt für Leute,die über 120 kg Körpergewicht haben. Nein,ich bin nicht so schwer! Mir ging es echt nur um die Härte! :zunge: Wir haben für beide Matratzen zusammen über 600 EUR gezahlt. :so

Jedenfalls hatten wir nach gerade mal vier Monaten die ersten druch gelegenen Stellen.

Wir haben dann bei dem Versandhaus angerufen und man sagte, wir müssten eine schriftliche Reklamation schicken. Dies taten wir.

Kurz danach bekamen wir ein Schreiben dass es Matratzen gar keine Garantie gebe! :???

Da legten wir schriftlich Einspruch gegen ein. Darauf hin bekam ich die Nachricht man würde sich bei uns melden und uns einen Termin nennen wo ein Gutachter kommen würde um sich die Sache anzusehen.

Es vergingen Wochen und man ließ uns ein Schreiben mit Pflegehinweisen für Latexmatratzen zukommen. :??? Danach hörten wir lange gar nichts mehr von Qu****.

Bei einem Anruf Wochen später sagte man mir, die Sache sei für Qu**** mit dem Versenden der Pflegehinweise erledigt gewesen. :Oo

Wieder setzte ich ein Schreiben auf und drohte damit einen Rechtsanwalt einzuschalten wenn man die Reklamtion nicht schnell von statten bringt.

Danach passierte wieder ewig nichts.

In der Zwischenzwit kam ich auf die Idee meinen Bezirkskundenbetreuer anzurufen. Dieser versprach sich der Sache anzunehmen und ich sollte ihm alle bislang getätigten Schreiben zukommen lassen. Dies tat ich natürlich sofort.

Vor ca. 4 Wochen bekamen wir Nachricht vom Versandhaus Qu**** wir sollten Bilder der MNatratzen schicken. Wie auch immer man auf den Bildern sehen will dass die Matratzen durchgelegen sind! :wall::motz:

Okay,ich habe die Matratzen,die inzwischen aus unseren Betten verschwunden sind weil wir,wenn wir überhaupt darauf geschlafen haben,mit schlimmen Rückenschmerzen aufgewacht sind, wieder raus gekramt und auf unser Gästebett gelegt um sie zu fotograpiehren. Hier mal die Bilder:

p1030941vh7.jpg

p1030943mi0.jpg

Man sieht doch wohl deutlich dass die Matrazten nicht fest in dem Bett liegen,oder? :???

Jedenfalls bekam ich heute wieder Post von diesem schei** Versandhaus. Meine Reklamtion sei abgelehnt weil die Matratzenlage nicht auf dem 0-Standpunkt wären und daher die Liegefalten kämen! :??? Hä? Welch Liegefalten??? Davon war doch nie die Rede! :motz::wall:

Ich bin echt sauer und weiß wirklich nicht was ich jetzt noch machen soll! :motz:

Ich sehe es doch nicht ein dass ich dieses viele Geld bezahlen soll und die Matratzen schon längst gegen neue austauschen musste!

Hat jemand einen Rat für mich wie ich mich verhalten kann?

So einfach zum Anwalt kann ich nicht weil uns dafür zur Zeit einfach die Kohle fehlt! Hilfe! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tatjana,

das tut mir wirklich leid für Euch.600 Euros ist ja kein Pappenstiel!

Wenn man sich soetwas anschafft, sollte man davon ausgehen,einige Jahre davon gutzuhaben.

Rechtsanwalt ist bestimmt eine teure Angelegenheit.Aber gibt es nicht in Deutschland soetwas wie den Verbraucherschutz!Ich kenne mich nicht so gut aus, bin ja schon 19 Jahre weg!

Aber so eine Einrichtung müsste doch kostenlos helfen??? :???

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich würde mich auch an die ortsansässige Verbraucherzentrale wenden,wenn Ihr Glück habt,wie wir damals bei unklarer Nebenkostenabrechnung,bekommt Ihr eine einmalige Beratung sogar kostenlos,ansonsten ist es gegen einen Anwalt allerdings äusserst günstig.

In einer Sache kann ich Dich in Deinem Ärger beruhigen,bzw etwas beschwichtigen..wir haben unsere Latexmatratze selbst im Geschäft probegelegen...für gut befunden..und jetzt?

Haben wir sie auch rausgeworfen...wir hatten beide starke Rückenschmerzen,bei mir sind zwar beruflich bedingt die Bandscheiben kaputt,aber mein Mann hatte auf dieser Matratze auch jeden Morgen ein krummes Kreuz und er ist laut MRT normalerweise rückenmässig ok.

Und bei uns lag die Matratze korrekt auf.Dürfte eigentlich solche Faltenwürfe gar nicht geben,wie sie bei Euch zu sehen sind.

Wir waren es sogar so leid,dass wir uns erstmal eine billige Matratze (zufälliges Aldiangebot) holten..das nächste wird ein Wasserbett,damit komm ich besser klar.

Ich halte nichts mehr von diesen Matratzen...war schade ums Geld.

Ihr müsst nur drauf achten..Garantie ist eine freiwillige Sache des Verkäufers...Gewährleistung ist gesetzlich festgelegt.

LG Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tatjana

An den Verbraucherschutz wenden und die kostenlose Rechtsberatung am örtlichen Amtsgericht nutzen

L.G.

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also wir sind jetzt auch auf die Aldi-Matratzen ausgewichen und schlafen wieder wie junge Götter. Meine Eltern haben ihre Beiden seit fast 12 Jahren und sind immernoch total zufrieden.

Wir haben uns gedacht, kaufen wir uns gleich was Gutes. Dann haben wir ein paar Jahr Ruhe. Pustekuchen!

Wir haben für das Bild die Matratzen nur einfach auf unser Gästebett geschmissen. Unter den Dingern liegen noch die Nackenrollen, die Tagesdecke und die eigentlichen Gästematratzen.

Ich glaube,die wollen uns einfach abwimmel.

Hätte ich die Matratzen auf dem Boden fotograpiert hätte man mir gesagt,ich müsste ein ordentliches Bett drunter stellen.... :Oo

Zumal es bei der Reklamtion ja gar nicht um diese olle Falten geht. Sondern darum dass wir unter dem Hintern riesen Kuhlen haben! Und für den Preis kann man ja wohl etwas mehr erwarten.

Ausserdem frage ich mich wie diese Qu****-Hirnis auf den Bildern erkennen wollen ob die Matratzen durch gelegen sind. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tatjana,

ich denke, das die Q.....heinis das auf den Bildern ja gar nicht erkennen können.

Und einen Tester in Dein Bett zu kriegen zum Probeschlafen, dürfte schwierig werden :klatsch:

Also Verbraucherzentrale..........,denke ich ist die beste Idee ;)

Erzähl uns wie es ausgegangen ist!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist ja mal sehr indiskret,aber für mich sieht es bei näherem Hinsehen so aus,als seien da Kuhlen in *Popohöhe* jeweils zur Aussenseite..ich bin ja nicht von Q*****..

*spassfaktor an* schlaft Ihr getrennt?

Bei uns säh das anders aus,ich hab im 140er Bett immer nur so 50 cm,weil Männe mich wegschiebt..

Vielleicht legst Du die Dinger doch mal auf den Boden,dann müsste das besser zu sehen sein..auch für Q*****...

Aber heb Dir keinen Bruch,die sind ja mordsschwer.

LG Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Silke...oh Mann,wie indiskret. :zunge: Aber anscheinend wäre ich besser bedient gewesen wenn Du bei Qu**** arbeiten würdest. Denn Du scheinst das Problem zu erkennen. ;)

Habe Gestern mal neue Bilder gemacht weil in dem netten Brief des Versandhauses stand, das Bett wäre ja viel zu klein! :wall:

Das sind die neuen.

p1040008wv6.jpg

p1040010oz1.jpg

Ich frage mich echt was die sehen wollen. Sollen die doch einfach jemanden schicken,der setzt sich in die Mitte der Dinger,dann ans Fußende und merkt das Problem sofort!!! Ich verstehe echt nicht was daran so schwer sein soll..... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Tatjana,

ja so sieht man wirklich nichts,setze dich doch mal drauf und lass ein Foto machen, damit man sieht, wie sehr das Teil nachgibt!

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje..hast doch geastet!

Ja,man sieht da schon mehr die Liegeflächen,aber leider nicht ,ob sie *durch* sind...

Ich würde echt drauf bestehen,dass jemand rauskommt.

Schade,seid Ihr nicht rechtsschutzversichert?

Aber auch mit der Verbraucherzentrale seid Ihr da gut bedient.

LG Silke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.