Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tröte

Schuppen

Empfohlene Beiträge

Hallo alle Zusammen,

ich habe Spike gestern sehr gut gebürstet weil er im Moment super viel Fell verliert.

Seit dem hat er überall im Fell Schuppen, außer am Kopf, ist das normal oder kann bzw.

sollte ich dagegen etwas machen?

Wäre dankebar für jeden Tipp.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Andrea,

Lucky hatte das am Anfang auch gehabt, bei uns ging das von alleine weg. Bei uns hat das an seinen ersten Tag zu Hause nach dem Flohbad angefangen. Wir wollten ja keine Untermieter ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

;) Andrea, nimm nach dem Bürsten mal Baby-Pflegetücher, also nicht die mit Öl, sondern für den Körper und reibe Spike damit ab! ;)

Den Tipp hab ich von Wotan/Elvira! :kuss: und es wirkt Wunder! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Renate werd ich mal versuchen.

Woran liegt denn das, hast Du eine Ahnung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Danke Renate werd ich mal versuchen.

Woran liegt denn das, hast Du eine Ahnung?

Nein, weiss ich nicht, ist bei uns auch so, bei BEIDEN Hunden: Nach dem Bürsten sieht`s nach Schnee aus! :kaffee:

Durch das Abreiben mit den Tüchern verschwinden die Schuppen aber, und Hundi riecht gut! :D

Ich denke, Elvira hätte hierzu bestimmt eine Erklärung! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Wenn er das öfter hat, dann kann ich dir ne Zink-Mischung empfehlen! Die hab ich irgendwann von meiner Tierarzt bekommen, weil Charlie bei STress dazu neigt Schuppen zu bekommen...

kann die leider nicht sagen, wie die heist, aber wenn du magst, schau ich nachher zu Hause mal nach!

Das ist so ein nettes, teures Pülverchen, das in Intervallen unters Futter gemischt wird... Bei Charlie hats super geholfen....

Aber wenns wirklich nur während dem Fellwechsel ist, dann würd ich glaub ich den Tip mit den Babytüchern ausprobieren... das ist günstiger, ne?

Liebe Grüße,

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So rein von der Logik her würde ich behaupten, dass man mit dem Bürsten auch lauter alte und tote Hautpartikel löst...dadurch nach dem Bürsten die vielen Schuppen!

Außerdem ist der Fellwechsel auch immer anstrengend für die Haut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Fellwechsel ist anstrengen für die Hunde, echt?

Da bin ich jetzt echt erstaunt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit den Baby Tüchern find ich interessant. Blacky schuppt auch immer recht viel nach dem Bürsten.

Ich muss mal doof fragen, kann ich da diese Baby Feuchttücher nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich muss mal doof fragen, kann ich da diese Baby Feuchttücher nehmen?

:D Ja, ich kauf die bei Schlecker oder Aldi un Co., da sind sie am billigsten, muss keine Marke sein! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schuppen bei Fellwechsel vor erster Läufigkeit?

      Guten Abend an alle!    Vielleicht kann mir einer von euch weiter helfen bzw hat das selbe erlebt.  Motte ist jetzt etwas über 10 Monate alt und wir warten auf die erste Läufigkeit. Also es ist alles im "Umbau" bei unserem kleinen schwarzen Teufel  Wir haben unseren Wirbelwind jetzt fast 4 Monate und sind stolz auf uns alle was wir schon geschafft haben.  Motte ist ein Labbi-Doggen-Mix und als wir sie bekommen haben hatte sie ein schuppiges und stumpfes Fell aber das hatt

      in Gesundheit

    • Ständiges Kratzen, braune Schuppen oder so

      Hi, mein Hund kratzt sich seit Monaten ständig. Erst hatte der Tierarzt Flöhe gefunden. Die gingen dann weg. Danach war ne ganze Weile Ruhe. Jetzt geht das Kratzen aber wieder los. Diesmal finde ich im Fell braune Schuppen. Die Schuppen bewegen sich nicht und sehen auch nicht nach Parasiten aus, sondern wirklich nach Schuppen. Aber wieso sind die braun und nicht weiß? Ich mache alle 4 Wochen ein Spot-On auf den Hund. Hilft diesmal aber anscheinend nicht.   Könnte es ein

      in Gesundheit

    • Schuppen und Haarausfall beim Chihuahua

      Hallo, ich bräuchte mal ein paar Ratschläge... Meine Chihuahua Hündin (langhaarig) hat seit ca. 3 Wochen Haarausfall (keine Stellen frei) und trockene Schuppen (weiß). Ich war schon beim TA Blutwerte i.O., Pilzinfektion ausgeschlossen, kein Milbenbefall. Futter bekommt sie wie immer. Keine Veränderungen im nähren Umfeld. Sie bekommt seit 2 1/2 Wochen Biotin-Bierhefe, Leinsamen, Kokos-Öl mit unter ihr Fressen gemischt, aber helfen tut es nicht. Sie sieht fast aus wie ein Kurzhaar bis auf ei

      in Gesundheit

    • Schuppen und extremes Haaren, aber warum?

      HI, Ich bin ein wenig ratlos. Unser Paul haart wie der Teufel. (vor allem heute) Er kam am 07.Feb. zu uns und war bis Dezember Staßenhund in Rumänien, daher dachte ich ok, viel Unterwolle, die muss erstmal weg. Das hat man auch gesehen. Nun aber ist so gut wie alle Unterwolle weg und es geht trotzdem weiter. Er verliert das Deckhaar. (war vorher nicht der Fall, da war es nur Unterwolle). Es sieht nicht so aus, als würde sich sein Haar lichten oder so. Es ist weich und wirkt heute fast ein we

      in Hundekrankheiten

    • Stressbedingte Schuppen, und Fellausfall

      Floppy reagiert nun auf den Stress der derzeit bei usn ist Habe gelesen Diestelöl sei gut dabei, stimmt das und wenn ja wie viel gebe ich ihm? Er ist 4 Jahre udn wiegt so 7 Kg Oder was kann ich noch für ihn machen? Denke da ich ja die Gründe kenne das ich nicht zum Tierarzt muss Den Stress der derzeit bei usn ist kann ich nun mal nicht abstellen, wird eher ncoh mehr

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.