Jump to content
Hundeforum Der Hund
Katze

Diego würgt seit gestern und frisst heute nicht

Empfohlene Beiträge

Beim Würgen kommt allerdings nichts raus :( ich hatte gestern auf dem Weg zur Arbeit mit ihm mit'm Stock gespielt - vielleicht hat sich da was quer gelegt?? :???

Das Würgen war jetzt nicht oft, aber es fiel mir schon auf. Gerade eben kam das erste Mal ein wenig grün-gelber Schleim (mehr gelb) raus...

Gestern hat er noch normal gefressen - und heute guckt er es überhaupt nicht an :(

Ansonsten macht er einen fitten Eindruck, etwas träger zwar, aber es ist auch richtig warm geworden (seit gestern)...

Was ratet ihr mir?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hmmm, mein armer Stäbchenhund :(

Der gelbe Schleim kommt wohl von der Übersäuerung des Magens - weil er noch nichts gefressen hat.

Aber warum er nix frisst?

Vielleicht ist sein Bauch noch mit was anderem beschäftigt!?

Meine haben manchmal nicht os nen großen Appetit, wenn sie auf dem Spaziergang zu viel Gras gefuttert haben.

Dann gönnen sie sich eine Verdauungspause.

Beobachte Diego mal. Wenns nicht besser wird, dann frag vorsichtshalber lieber den TA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kathleen,

wenn es irgendwie geht, würde ich sofort zum Tierarzt mit ihm fahren. Lieber zweimal unnütz hin als einmal zu wenig... oder wenn er schon abbaut.

Vielleicht hat er nur etwas harmloses gegessen, was ihm aber auf den Magen geschlagen ist? Sowas hatte ich zuletzt mit Paule, dem Rauhhaardackel-Mischling meiner Mutter. Und natürlich auf einen Samstag. Wir also zum Notdienst. Die nette Tierärztin kannte ich schon. Sie hat Paule´s Bauch abgehört und ihm dann zwei Spritzen gegeben, gegen das Unwohlsein und zur Beruhigung des Magens. Daraufhin ging es ihm wieder gut und wir waren auch beruhigt. Hat uns allen das Wochenende gerettet!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke ihr Lieben!

Ich war gerade mit ihm draussen.

Er hat erstmal gegrast und ich hab gehofft, dass dann auch gleich was rauskommt - leider nicht :(

Dann hab ich noch gecheckt, was seine Vitalität sagt und hab ihm nen Stock geworfen - er rennt auch hin, kehrt aber vorher wieder um und setzt sich ganz nah zu mir, quetscht sich regelrecht an meine Seite...

Also, ich beobachte ihn jetzt erstmal und nachher gehts zum TA, wenn sich vorher nichts deutliches ändert. Ach menno, die Sorgen brauch ich grad gar nicht :( ...aber wer braucht die schon...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kathleen,

das hört sich aber nicht so doll an.

Ich schätze mal, das er evtl. was im Hals stecken hat (von dem Stöckchen gestern).

Hast Du mal nachgesehen, ob man vielleicht was sieht, wenn Du ihm in den Hals schaust?

Oder wenn Du ihm den Hals massierst, kannst Du da vielleicht einen Hustenreiz auslösen?

Ich hoffe, es geht ihm bald wieder besser.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, im Hals kann ich leider nix erkennen :( ich hab ihm auch schon den ganzen Bauch- und Halsbereich abgetastet, er hat aber keine schmerzhafte Reaktion gezeigt...

Eine Kollegin gab mir den Tipp, ihm Öl zu geben, damit ein evtl. Fremdkörper rausflutscht. An Sauerkraut hatte ich auch schon gedacht, aber er frisst ja eh grad nicht... - ausserdem hab ich beides nicht spontan in meinem Survivalpack :Oo

Ist es sinnvoll, einen Würgereiz zu provozieren? ...ich bin da eher unsicher, ob das gerade das Richtige ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Trinkt er denn wenigstens noch?

Also ich würde wirklich lieber zum Tierarzt.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ist es sinnvoll, einen Würgereiz zu provozieren? ...

Sinnvoll nicht, aber wenn er Husten würde, wenn Du ihn am Hals bzw. am Kehlkopf massierst, dann spräche das eher schon dafür, das er was im Hals hat.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir fällt auch noch ein, dass ich vorgestern Abend mit ihm über ne Wiese gelaufen bin, wo gerne gegrillt wird, und da hat er irgendwas dunkles (sah aus wie nen Stöckchen) runtergeschluckt - aber es ist eher wahrscheinlich, dass es nen Knochen war...

Also nachher hab ich nen Tierarzttermin - rumexperimentieren bringt hier grad nicht viel :kaffee: ...da machen meine Nerven auch nicht mit :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

kann dir auch nur raten zum Tierarzt zu gehen

Meine Ronja hatte auch

das Problem mit dem Würgen,was sich aber hinterher als Husten darstellte.Schlappheit und Freßunlust kamen dazu.

Es hörte sich genauso an,als wenn etwas in der Kehle steckt und sie es nicht herausbekam.

Nach vielen Untersuchungen stellte sich heraus,dass es "Herzhusten" war.Mit Medikamenten ist sie gut eingestellt und hat wieder Lebensqualität.

Viel Glück für deinen Hund,vielleicht ist es ja doch harmlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.