Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tatjana

Aggression berechtigt?

Empfohlene Beiträge

Hm, hab mich nun mal hier durchgelesen :)

Also ich hätte den Mann vorher gebeten, bzw in dem Moment als die Hündin geknurrt hat es bitte zu lassen. Mit dem Knurren ist ja alles schon gesagt.

Das Sie Ihr den Knochen weggenommen hat... hmhm find ich persönlich nicht so gut. Vielleicht weiß der Herr aber ja nun Bescheid, das er sowas besser lassen sollte.

Mich hat ein Neufi geschnappt, weil ich angetrunken war und Ihn von oben herab streicheln wollte... sch... Körpersprache und sch... Allohol. War meine eigene Schuld ;)

Vielleicht hat der Herr Sie auch unbewusst mit seiner Körpersprache bedroht.

Wenn Sie eh schon was unter Streß stand.

Übrigens: Grillknochen sind ziemlich gefährlich für Hunde. Gekochte und gare Knochen können splittern und ganz übles anrichten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Übrigens: Grillknochen sind ziemlich gefährlich für Hunde. Gekochte und gare Knochen können splittern und ganz übles anrichten :)

Die Hündin hatte einen Hundeknochen aus der Tierhandlung. ;)

Ich fahre gleich zum Platz und werde dann mal sehen ob ich das Thema noch mal aufgreifen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das galt nicht Dir Tatjana, sorry :) Ich meinte damit den Beitrag von Susa.

Ohje nicht böse nehmen die Bermerkung bitte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Aus Hundesicht war das ein völlig berechtigte Reaktion, ich finde man stört auch keinen Hund der einen Knochen hat. Jedenfalls nicht aus Spaß.

.

Das sehe ich ein wenig anders. Der Hund hätte sofern es möglich gewesen ist aufstehen und samt Knochen einen anderen Platz aufsuchen können.

Das ich alkoholisierte Leute von meinen Hunden fernhalte wenn sie versuchen meine Hunde zu gängeln versteht sich von selbst.

Die Handlung seitens der Hundeführerin ist mehr als daneben, weil zu überzogen und dazu für den Hund nicht nachvollziehbar und somit unfair. Wie Antje schon schrieb. Es wäre besser gewesen wenn seitens der Hundeführerin agiert worden wäre. So war der Leidtragende der Hund.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Unerklärliche Aggression. Kraniopharyngeom, Tornwaldtzyste

      Évtl. haben einige von Euch schon von der Krankheit "Cockerwut" oder "Bulliwut" gehört. Leider wurden in der Vergangenheit jede Menge erkrankter Hunde eingeschläfert, die HH als unfähig hingestellt. Die Anfälle wurden als "Erziehungsproblem" abgetan. Ich habe schon mehrfach so erkrankte Hunde erlebt und es ist einfach nur grauenvoll und unbeschreiblich. Grauenvoll für die erkrankten Hunde und auch extrem grauenvoll für die Menschen. Nun wurde endlich die genaue Ursache gefunden und auch eine

      in Hundekrankheiten

    • Problemverhalten und Aggression beim Hund (HSG Franken Schnauzen)

      Seminar: Problemverhalten und Aggression am 22 September 2019   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de   HSG Franken Schnauzen e.V. (Lauf 91207 / bei Nürnberg) http://www.franken-schnauzen.de https://www.facebook.com/hsg.frankenschnauzenev/   Anmeldung und weitere Infos unter: manuela.bablitschky@t-online.de

      in Seminare & Termine

    • Rassetypische Spielaufforderung oder Aggression?

      Hi,    hier gibt es ja Besitzer vieler unterschiedlicher Rassen. Nun fällt mir folgendes auf: Manchmal erzählt mir ein fremder Hunde Halter, dass Bellen und Knurren seines Hundes an der Leine eine Spielaufforderung sei.    Nun meine Einschätzung: Beide Male war es in meinen Augen deutliche Aggression. Besitzer dann eingeschnappt, dass ich es anders sehe. Einmal DHS, einmal Rotti. Verhält sich ein Labbi so, bin ich mir zu 100% sicher, dass es Aggression ist.   I

      in Aggressionsverhalten

    • Hochgradige Aggression beim Tierarzt

      Hallo,   wollte mal so in die Runde fragen, ob noch jemand so ein Problem hat.   Wir haben einen Malinois. Er war bis vor 4 Jahren weitgehend problemlos beim Tierarzt. Misstrauisch und aufmerksam, aber der Tierarzt konnte ihn noch untersuchen. Dann kam ein Tag wo er in einen Bach sprang und sich an der Vorderpfote den Ballen fast abriss. Er wurde dann unter Vollnarkose operiert und das wars dann mit Tierarzt. Den Verbandswechsel konnte er schon nicht mehr machen. De

      in Aggressionsverhalten

    • Miro zeigt Territoriales Aggression gegen Besuch

      Hallo ihr Lieben  Seit Knut von uns gegangen ist lebt Miro bei uns, seit April 17 Vorher war er Kettenhund in Spanien, Miro war hinter unserem Zaun schon von Anfang an ein wenig Aggressiv,  aber wir konnten mit Besuch rein und raus und es ging gut er hat nicht geknurrt nicht die Zähne gezeigt er wahr nur Nervös, Miro ist auch  etwas ein Kontroller , aber eher bei anderen Hunden, Wenn wir Spazieren gehen zeigt Miro keine Aggression gegen Menschen auch an der Leine nicht

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.