Jump to content
Hundeforum Der Hund
happyleila

Leila hat ein Stoffstück erbrochen!

Empfohlene Beiträge

Hallo :winken:

Ich war vorhin mit Leila auf der Hundewiese be uns im Park.

Ich hab mit ihr Stöckchen werfen gespielt und plötzlich hate sie keine Lust mehr.

Na gut dann lass ichsie noch so rumrennen.

Aber sie stand nur da und fing an zu Würgen.Ich wunderte mich,weil sie gar kein Gras gefressen hatte :??? .Ich wartete bis sie zuendegebrochen hatte.Als ich michrunterbeugte um mir das anzusehen,war ich erstmal erschrocken.

Es war dunkelgelber Schaum und da lagen so komische Streifen dabei.

Ich hab mir einen Stock genommen und darin bissl rumgestochert,weil ich wissen wollte was es ist.

Es waren Stoffstreifen,die sahen so ähnlich wie Fliegengitter aus,war aber keines. :(

Ich hab garnicht lange überlegt und hab es mit einer Hundetüte eingesammelt.

Ich hab es jetzt bei mir zuhause liegen und wollte euch um Rat fragen(bevor ich zum Tierarzt gehe) ob jemand weis was es sein kann und ob es gefährlich ist.Ich hoffe jemand hat Rat.

PS:Leila geht es soweit ganz gut,also sie rennt rum,tobt,welzt sich im Gras...

LG Rachel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rachel,

ich denke, wenn es raus ist , ist die Gefahr doch wohl beseitigt:think:

Die Hündin meiner Eltern z.B. ist so verfressen, das sie fast alles was klein genug ist verschlingt

(Taschentücher (sehr appetitlich) Socken,Slips etc.)

Meine Mutter wunderte sich am Anfang, weshalb sie so viele einzelne Socken hat.

Eines Tages im Wald fand sie dann mal welche wieder...............mmmmmmmmmmmmmmhhhhh

fein, fein :klatsch::klatsch:

Diese Deutsch Drahthaarhündin ist inzwischen 14 Jahre alt und ihr geht es trotz regelmässigen Genusses solcher Delikatessen bestens ;)

Also wenn sich Deine jetzt wieder ganz normal benimmt, würde ich mir da nicht soviel Gedanken machen.Beobachte sie halt mal eine Weile.......

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Rachel,

meine knabbern auch an allem Möglichen rum und wenn dann ein anderer Hund das haben möchte oder sie plötzlich was anders zu tun haben, kann es schon mal vorkommen, daß sie es runterschlucken und später natürlich wieder rauswürgen.

Zum Glück ist bei uns bisher (in 13 Jahren) noch nichts passiert.

Mach dir nicht zu viele Sorgen, beobachte ob ihr nächstes Würstchen ordendlich aussieht und sie sich normal verhält.

Liebe Grüsse

Luise

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok das mach ich

Ich hab mich nur gewundert,weil sie das noch nie gemacht hat :Oo

Danke für die schnellen Antworten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde sagen:

So lang es wieder raus gekommen ist, kann es sich im Körper ja nicht irgendwie verwirren oder Schaden anrichtn ;)

Wenn ich überleg, was ich alles in Jimmys Tretminen finde.... :Oo

Lieber nicht, sonst wird mir Angst und bange :D

Aber auch ich weiß nie, wo er das Zeug her hat - der Bub ist doch eigentlich immer bei mir :think:

Ich glaub, der hat Heimlichkeiten... Ich geh gleich mal ein ernstes Wörtchen mit ihm reden :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lukas hat mir neulich Morgens auch so einen Schrecken eingejagt: er würgte zweimal, und förderte zwei passable Stücke von einem Moosgummi Ball zu Tage :o :o :o .

Die muss er Tags zuvor gefressen haben, der arme Hunger - Hund :Oo .

Ich hab ihm dann Sauerkraut gegeben, falls noch was drin gewesen sein sollte ist es damit auf jeden Fall rausgekommen.

Wenn Leila es nimmt, kannst Du es bei ihr auch damit versuchen, das treibt alles raus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Uh la la, ich dachte Gizmo ist schon schlimm was das Fressen seltsamer Dinge betrifft!

Zum Glueck ist er zu klein um Socken oder Slips ( *lach* Susanne! ;) ) zu verschlucken! Er findet aber Taschentuecher, kleine Plastikteile wie z.B. Flaschenverschluesse die er im Gras findet auch ganz toll. Da muss ich echt immer aufpassen - ganz schoen anstrengend... :Oo

Mal eine Frage zum Sauerkraut - foerdert das Erbrechen oder Durchfall?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich habe mal in einer Tiersendung auf VOX gesehen, dass der Tierarzt die Verabreichung von Sauerkraut bei einem verschluckten Kronkorken empfohlen hat, weil sich das Sauerkraut darum wickelt und weitere Verletzungen verhindert.

Ob der Hund dann aber noch etwas zum Erbrechen gespritzt bekomen hat, oder ob er das Sauerkraut so herausgewürgt hat, weiß ich nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
weil sich das Sauerkraut darum wickelt und weitere Verletzungen verhindert.

Ob der Hund dann aber noch etwas zum Erbrechen gespritzt bekomen hat, oder ob er das Sauerkraut so herausgewürgt hat, weiß ich nicht mehr.

Sauerkraut ist super bei den Fressnasen! Allerdings kommt es nicht vorne raus, sondern hinten ;)

Es hat treibende Wirkung und umhüllt den Fremdkörper gleichzeitig wie ein Wattebällchen...

Gib doch Leila am besten etwas davon, dann gehst du auf Nummer sicher, dass alles rauskommt. Zum Tierarzt brauchst du deswegen nicht dringendlich :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

neulich hat Kuno eine geschlossene Leckerlie Packung samt Leckerlie erbrochen......

Ich will gar nicht wissen, was der alles frisst.

Ich glaube viel schlimmer sind die Sachen, die "Drinnen" bleihen...

Liebe Grüße

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • "Eingefallener" Kopf (beidseitig), schlechte Blutwerte, gelegentlich erbrochen

      Hallo liebe Fori´s, ich wende mich mit dem Blutergebnis meines Hundes an euch. Wir sind in Behandlung, aber laut der Tierärztin ist es nichts Dramatisches. Allerdings will ich das nicht glauben. Ich will meinen Hund natürlich nicht kränker machen, als er ist, aber ich denke mit den Blutwerten und dem eingefallenen Kopf gibt es einen Zusammenhang. Ich hänge euch mal ein Bild von 2008 an, das Aktuelle krieg ich nicht hochgeladen, weil es zu groß ist und ich hier keine Bilder verkleinern kann :-(

      in Hundekrankheiten

    • Hilfe! Hund hat Antibiotikum erbrochen!

      Hallo!   Ich hatte gestern einen Beitrag gepostet: Mein Hund bekommt zur Zeit Flagyl, seit 2,5 Tagen. Verschrieben wurde es fuer die Dauer von 5 Tagen. Heute habe ich ihm seine regulaere Dosis gegeben und er hat sich 1 Stunde danach erbrochen!!! Ich hab den TA angerufen und ermeinte, ich solle nicht nochmal nachdosieren, sondern einfach normal weitermachen, also 12 Stunden bis zur naechste Tablettenvergabe warten. Insgesamt habe ich noch 3 Gaben, bis die "Kur" abgeschlossen ist.

      in Gesundheit

    • Gelb erbrochen, leckt am Po, Ohrenjucken - Zusammenhang?

      Guten Morgen, nach längerer Abwesenheit wieder hier, und direkt ein Problem dabei.   Heute früh hat er gelb erbrochen (leerer Magen, Galle, etc. ich weiß...) ABER es trifft nicht zu. Er wird 2x täglich gefüttert, morgens gegen 8.30 und abends gegen 18.00 und das seit 6 Monaten problemlos. Abends nach dem letzten Gassie gegen 21.00 bekommt er einen Snack (Dentastick haben wir zerteilt und da gibts immer abends ein Stückchen davon) Und so hat er auch immer bis zum Frühstück gut durchgehalten.

      in Hundekrankheiten

    • Die ganze Nacht mehrmals erbrochen, nun ist er schlapp

      Hallo, liebe Forengemeinde Ich habe mich gerade angemeldet, weil mir euer Forum gefällt. Ich bin weiblich, 54 Jahre, verheiratet und habe einen Mischlingsrüden von 12 Jahren. Ich muss leider etwas ausholen, bevor ich zum eigentlichen Problem komme. Bisher war er sehr robust, er ist seinem Alter entsprechend, wie man so sagt. Letzten Samstag waren wir mit ihm in der Tierklinik, weil er sich nicht mehr hinlegen konnte. Er drehte sich zigmal im Kreis, ging ein paar Schritte, wieder zigma

      in Hundekrankheiten

    • Hund ist matt und hat erbrochen :(

      Hallo, ich habe bis Sonntag einen Hund (5) zu besuch und er hat heute Morgen erbrochen und ist matt und schläft viel. Heute Nacht hatte er viel geschmatzt ich dachte halt das das "nur" Sodbrennen sei. Ich habe ihn erstmal nichts zum fressen gegeben. Ich war auch schon mit ihm raus Gassi er hat normal Uriniert und abgeführt ein stück vom Kot sah normal aus aber am anderen ende. war es senffarben und weichlicher. Getrunken hat er noch nicht auch wenn ich ihn das sehr oft angeboten habe. Jetzt lie

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.