Jump to content
Hundeforum Der Hund
Cony

Schweden: Neue Gesetze für Hundehaltung

Empfohlene Beiträge

Hallo!

In unserer Tageszeitung stand heute ein Bericht, dass in Schweden die Gesetze zur Haustierhaltung geändert wurden.

Halter von Hunden und Katzen müssen dafür sorgen, dass ihren Tieren soziale Kontakte ermöglicht werden.

Hunde dürfen nicht länger als 6 Stunden allein gelassen werden (ältere Tiere oder junge Tiere müssen noch öfters Gassi geführt werden).

Hunde dürfen weder draussen noch in der Wohnung an einer Leine/Strick angebunden werden. Boxen/Transportkörbe dürfen nur für Ausstellungen/Transport zum Tierarzt benutzt werden. Ansonsten dürfen die Tiere darin nicht länger eingesperrt werden.

Hält sich ein Tierhalter nicht daran, kann er angezeigt werden und das Tier wird ihm weggenommen.

Folge der neuen Gesetze:

Es schiessen zur Zeit Hundetagesstätten wie die Pilze aus dem Boden, damit die berufstätigen Leute, die ihre Hunde nicht abgeben wollen, den Gesetzen gerecht werden können.

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dennoch finde ich das einen sehr artgerechten Ansatz..........

Grüsse

Jacky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Ein guter Anfang wäre es mal, wenn gesetzlich die Chippflicht eingeführt würde, so dass man nachvollziehen kann, welcher Hund welchen Besitzer hat, dementsprechend könnten sich die Leute nicht mehr so viel erlauben.

Ist schon schade, dass man all diese Dinge gesetzlich regeln muss und es nicht selbstverständlich ist, dass Tiere ordentlich behandelt werden.

Cony

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerade das mit dem draußen anbinden finde ich richtig, dabei passiert es schließlich oft genug das Hunde geklaut werden.

Überhaupt gefällt es mir gar nicht schlecht das eine Regierung sich über das Wohl der Haustiere Gedanken macht, bei uns ist es doch mehr oder weniger egal was aus ihnen wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Finde ich auch gut, aber warum nur immer alles gesetzlich regeln. Ist es nicht (für mich jedenfalls) normal, Tieren Freiräume zu geben? Hundetagesstätten sind o.k., denn viele Hundehalter müssen ja tags arbeiten und kommen spät nach Hause. ist hier auch so (z.B.bei meiner Nachbarin). Die Hunde tun mir dann immer leid, den ganzen Tag nur im Zwinger. Aber vielleicht sehe ich das zu eng.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Finde ich auch gut, aber warum nur immer alles gesetzlich regeln.

Weil es anders anscheinend nicht geht. Mein Traum wäre es auch das es für Alle selbstverständlich ist ihre Haustiere gut zu behandeln, aber es wird immer Menschen geben die darauf keinen gesteigerten Wert legen. Und für die brauchen wir Gesetze. Leider.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo!

Ein guter Anfang wäre es mal, wenn gesetzlich die Chippflicht eingeführt würde, so dass man nachvollziehen kann, welcher Hund welchen Besitzer hat, dementsprechend könnten sich die Leute nicht mehr so viel erlauben.

Cony

Hallöle,

das musste dann aber weltweit einheitlich sein - und dass wird schwierig.

Meine Hündin ist eine gebürtige FCI-Hündin aus Finnland. Der Chip, den sie lt. ärztlichem Ausreisepapier hat ist hier in der BRD nicht lesbar.

Sie musste hier noch mal mit dem deutschen Chip geschippt werden.

Liebe Grüße

Ulrike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Na, das klingt doch schonmal ganz gut! Der Ansatz gefällt mir, wobei ich einen Punkt noch etwas komisch finde: dass man eine Box nur noch für die Ausstellung oder für den Transport zum Tierarzt benutzen darf. Ich bin sehr froh um unsere Box im Auto und fahre mit Fanja selbstverständlich nicht nur zum Tierarzt, sondern auch woandershin. ;)

Aber an solchen Kleinigkeiten will ich mich nicht aufhängen. Welches Gesetz ist schon von Anfang an perfekt?! Insgesamt ist es sicher ein großer Schritt in die richtige Richtung!

Viele Grüße, Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke, die Sicherheitsaspekte einer Box im Auto, sind hier ausgeschlossen. Ich verstehe das mehr so, das Hunde nicht in der Wohnung in einer Box eingeschlossen werden sollen.

Boxen/Transportkörbe dürfen nur für Ausstellungen/Transport zum Tierarzt benutzt werden. Ansonsten dürfen die Tiere darin nicht länger eingesperrt werden.

Ich finde es auch schade, das der Mensch immer weniger für sein eigenes Handeln die Verantwortung übernimmt. Das ist wohl der Nachteil an Gesetzen. Keiner mehr muss darüber nachdenken wie er sich durch die Welt bewegt, ohne jemand anderem, oder sich selbst schaden. Diese Sensibilität für sich selbst und das Umfeld ist bei vielen Menschen wohl sehr verkümmert. Es gibt ja jemanden, der für einen die Richtlinien aufstellt.

Was denkt ihr, was viele Menschen machen würden, wenn es mal eine Woche keine Konsequenzen für Gesetzesübertretungen gäbe ? Also jeder darf seine eigenen Gesetze aufstellen?

Ich mag gar nicht daran denken............

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schweden war in Sachen Tierschutz schon immer federführend - man denke an die Hühnerhaltung.

Klasse, dieses Land. Es wird immer besser,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundehaltung + Eigentumswohnung

      Hallo zusammen,    ich habe mir überlegt eine Eigentumswohnung zu kaufen und diese an eine Freundin zu vermieten die zwei große (aber ruhige) Hunde hat.   Kennt sich jemand damit aus ob die anderen Wohnungseigentümer innerhalb des Hauses auf die Hundehaltung in "meiner" Wohnung Einfluss nehmen können?    Gruß Silke 

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Hundehaltung

      Hallo,    Ich habe mal eine Frage. Und zwar haben wir uns einen Hund im November gekauft. Ihn in Raten abbezahlt. Er ist jetzt auch komplett "bezahlt". Nun ist es jetzt aber so, dass unsere Tochter eine allergische Reaktion zeigt. Ich habe den Züchter darüber informiert, dass wir unseren kleinen Liebling in befreundete Hände geben möchte vorerst. Da ich nicht möchte das unsere Tochter weiterhin Kortison nehmen muss. Wir suchen natürlich nach einer Alternative, um ihn bei uns zu halten.

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Mit der Fähre nach Schweden

      Hallo ihr Lieben ,    unterstützend zur Google-Suche würde ich gerne auf eure Erfahrungen zurückgreifen.     Ich plane gerade unseren Sommerurlaub nächstes Jahr . Wir streben aktuell an uns ein Wohnmobil / Wohnwagen zu leihen ( auch als Test ob wir uns zukünftig mal eins kaufen )  & eine Schweden / Skandinavien Rundreise zu machen . Es soll eine Art Roadtrip werden & der Weg ist das Ziel ! Wir sind bisher oft im "umgebauten" Ford Galaxy unterwegs aber 3 Wochen ohne ei

      in Urlaub mit Hund allgemein

    • Hundehaltung

      hallo, meine Eltern und ich wollen uns ein Hund anschaffen. In unsrem Mietvertrag steht darin das die Erlaubnis eines großen Tieres dem Vermieter vorbehalten ist. Auf anfrage beim Vermieter begründete er das er keine Hunde mag und angst vor Hunden hat. Wohnen in einem Mehrfamilienhaus , aber in dem nur wir leben und keine Wohnungen mehr vermietet werden (Vermieter hat eine Werkstatt im WG des Hauses). meine frage: Kann ich mir ein Hund holen und kann der Vermieter unser Mietverhältni

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Schweden mit Gandalf (Womo)

      Hauptsächlich Bilder mit Tablet bzw.altem Handy +untalentierter FotographIn  kennt ihr ja schon 

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.