Jump to content
polar-chat.de  Der Hund
gast

Was gelernt?.........

Empfohlene Beiträge

Heute hab ich mal wieder eine meiner berühmt seltsamen Fragen:

Wer hat, seit er in diesem Forum ist, schon etwas gelernt, was den Umgang mit seinem oder anderen Hunden betrifft und was genau?

[sMILIE]Laß die blöde Fragerei sein.....*stöhn*.....[/sMILIE]

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sabine, DU kannst Fragen stellen! :o

Ich denke mal, anhand der Beiträge, wo doch eine Menge Leute ihre Erfahrungen bekannt geben, gibt es wohl Niemanden hier, der nichts gelernt hat, oder?

Ich für meinen Teil hab eine Menge gelernt, sei es durch dich, liebe Sabine, oder durch Karl und Bärenkind, oder halt einfach allgemeine Tipps der anderen Hundebesitzer!

Frag doch lieber mal, wer NICHTS gelernt hat, da wird sich wohl niemand melden! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Sabine, DU kannst Fragen stellen! :o

Ich für meinen Teil hab eine Menge gelernt, sei es durch dich, liebe Sabine, oder durch Karl und Bärenkind, oder halt einfach allgemeine Tipps der anderen Hundebesitzer!

So einfach lasse ich dich nicht davonkommen, Renate..... :o

Was war besonders wichtig/neu für dich? Worin hast du den größten Nutzen gesehen.....?

Ich würde schon gerne ein Beispiel hören....

Kann ja auch Pflege/Gesundheit betreffen, das kommt ja drauf an, wo der Schuh bei dem einzelnen User am meisten drückt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

echt tolle Frage :so

Ich glaube schon das ich einiges gelernt habe :Oo

Karl hat mir einen guten Tipp erklärt,damit Kenay nicht mehr an der Leine zieht.

Ich hab es ausprobiert,kann nur sagen klasse,seitdem achtet er viel mehr auf mich und zieht nicht mehr.

Und wenn ein fremder Hund uns zu nahe kommt,ich ihn(den fremden Hund) auch ruhig in die Schranken weisen darf....wär ich vorher nicht drauf gekommen(man kennt ja den Spruch:Das klären die Hunde schon unter sich.....)!!!

Ansonsten bin ich immer fleißig am mitlesen,geb zwar nicht immer meinen Senf dazu,aber es ist immer hochinteressant hier :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Sabine,

das Erste was mir spontan einfällt und was mir in einem sehr wichtigen Punkt die Augen geöffnet hat, war ein Satz von Lydi (glaube ich) zu einem anderem Forumsmitglied.

Und zwar: "Pass auf, dass dein Hund kein Balljunkie wird .... sonst wird er mit anderen Hunden unverträglich..."

Natürlich gibt es noch vieles andere .... wie z.B.

- den Hundenapf besser auf den Boden stellen

- nur "hier" rufen, wenn ich mir sicher bin das mein Hund auch kommt

- UND WÜRSTCHEN VERKLOPPEN :D

Ps: war bestimmt nicht mein letzter Beitrag zu dem Thema, im Laufe des Tages fallen mir bestimmt noch einige wichtige Punkte ein :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Find ich gut.....ich denke auch, da fällt bestimmt vielen was ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spontan: Schleppleinentraining!

Tipp von Karl: Spaziergänge aufregender gestalten, dass der Hund das Bedürfnis hat, bei MIR zu bleiben!

Gemeinsam "jagen" gehen!

Zu Hause mehr Ruhe einkehren lassen, den Hund in die Ablage legen, nicht immer knuddeln, wenn der Hund es möchte, sondern ich entscheide, wann geknuddelt und gespielt wird.

Bei Rüdenbegegnung ruhiger bleiben, Hund Sitz machen lassen, mich vor meinen Hund bringen und ihm dadurch signalisieren: ICH bin Rudelführer und regele das.

Freilaufende Hunde auch mal in die Flucht schlagen!

Au man, lass mich noch mal nachdenken, da fallen mir noch tausend Sachen ein!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

=) na am allermeisten hab ja wohl ich gelernt und das in turbogeschwindigkeit. man hört oder liest ja immer mal über erziehung usw. von hunden, aber noch nie nie nie konnte ich wirklich etwas damit anfangen. erst hier habe ich durch die profis hier im forum verstanden, um was es wirklich geht. habe zwischenzeitlich so viele beiträge gelesen, speziell von karl, die ich total gut verstanden habe und auch umsetzen kann. natürlich nicht von heute auf morgen, aber die habe ja zeit. wie schon gesagt, ich muss vor allem an MIR arbeiten.

LG Bärbel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh man, so einfach kann ich das gar nicht beantworten.

Es sind sooo viele Kleinigkeiten und Sätze, die mir die "Augen geöffnet" und geholfen haben, es zu verstehen. Das muss gar nicht mal immer ein langer Text sein. Obwohl viele Sachen auch sehr interessant waren.

Genaue Sachen kann ich jetzt leider nicht mehr wiedergeben. Es waren zu viele... Sorry. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich hab gelernt strenger zu sein,den Hundis zu zeigen ,ich bin der Chef (bin ich das nun wirklich?).

Hab aber auch Trost ,liebe Worte und Verständnis in einer schweren und schwierigen Zeit erfahren.

Auch das ist Hilfe.

Nochmals vielen Dank an Alle!

LG Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.