Jump to content
Hundeforum Der Hund
yasee

Wer hat hier noch Bullterrier?

Empfohlene Beiträge

Hi,

muss man immer mit der Welle schwimmen? Darf man, wenn es um Bulli und Co geht, nur in Entzückungsrufe ausbrechen oder muss sonst den Mund, bzw. die Finger still halten?

Ich finde die Rasse auch häßlich. Na und?

Das sagt ja nicht, dass ich sie alle erschießen will. Mir gefällt ihr Äußeres einfach nicht. Diesen kastigen Körperbau, diese gebogene Kopfform und die kleinen Augen. Genau das wird anderen gefallen. Jedem das Seine.

Und zum Kampfhund: so wie der Hütehund zum Hüten, der Jagdhund zum Jagen, der Vorsteherhund zum Vorstehen gezüchtet wurde, so wurde der Bullterrier gezielt zum Kämpfen gezüchtet. Was allerdings nichts über seine "Menschenfreundlichkeit" aussagt - den Menschen gegenüber durfte er nicht aggressiv sein.

Kampfhund klingt nicht nett, ist aber genauso korrekt wie Hütehund oder Jagdhund.

Das ist jetzt KEIN Brandschreiben GEGEN die Rasse.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin mir sicher, dass ein Bullterrier auch nicht zu Dir passen würde.

Sich in einem Forum weder vorstellen, noch ein Profil ordnungsgemäß ausfüllen, nur klug daherreden und dann noch Beiträge unter der Gürtellinie erstellen.

Sorry - charakterlich nicht für so eine Rasse geeignet. Gut für unsere Hunde. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

muss man immer mit der Welle schwimmen? Darf man, wenn es um Bulli und Co geht, nur in Entzückungsrufe ausbrechen oder muss sonst den Mund, bzw. die Finger still halten?

Natürlich nicht, es ist jedem frei überlassen was man schön oder hässlich findet. Ich finde es allerdings unhöflich, Haltern solcher Rassen es quasi 'ins Gesicht zu sagen' was man von ihrer heißgeliebten Rasse hält.

Und das ist ja nicht nur bei Bullis, Staffs o.ä. so, sondern bei allen anderen Rassen auch.

Wenn man mir als Schäferhundliebhabende sagt, dass Schäferhunde hässlich seien, fände ich das auch nicht so toll.

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden und man muss ja nicht alles mögen, allerdings kann man das doch für sich behalten, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

okay, es war nicht höflich. Ganz echt, ich wollte keinen beleidigen - Sorry!!!

Mein Posting war eine Reaktion auf einige Unnettigkeiten auf Wassertropfens Beitrag.

Und Bullibande: Ich habe dich nicht beleidigt. Ich habe ausdrücklich geschrieben :"ich finde...", und nicht "die Hunde sind hässlich". Mir einen charakterlichen Mangel zu unterstellen, finde ich schon daneben.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde die Rasse auch häßlich. Na und?

Das sagt ja nicht, dass ich sie alle erschießen will.

Nein, nicht alle. Einpaar dürfen noch hinter Gittern dahinsiechen.

Ich habe keinerlei Probleme damit, wenn jemand meine Hunde nicht schön findet. Das ist Geschmackssache und ist auch ok. Aber ein Statement in so einer Form ist unter aller Kanone.

Du hast Deine Meinung über diese Rasse und ich hab meine Meinung über Dich. :kaffee:

Bevor Du hier als Expertin fungierst, solltest Du Dich übrigens mal über die Rassen informieren. So wurden Miniaturbullterrier z.B. niemals für irgendwelche Kämpfe eingesetzt. Im Gegenteil, sie waren die Schoßhunde von englischen Ladies. Minaturbullterrier stehen auch auf keiner Liste.

Für Hundekämpfe wurden die großen Bullterrier auch eher weniger eingesetzt. Da waren Mixe aus sonstigen großen Rassen wesentlich beliebter.

Was hast Du eigentlich für Hunde? Das würde mich interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Bullybande,

"Nein, nicht alle. Einpaar dürfen noch hinter Gittern dahinsiechen. "

Das hast jetzt du gesagt - ich nicht! Weder gesagt, noch gemeint! Auch nicht irgendwie zwischen den Zeilen.

"Ich habe keinerlei Probleme damit, wenn jemand meine Hunde nicht schön findet. Das ist Geschmackssache und ist auch ok. Aber ein Statement in so einer Form ist unter aller Kanone."

Welches Statement findest du denn unter aller Kanone?

"Du hast Deine Meinung über diese Rasse und ich hab meine Meinung über Dich."

Welche Meinung habe ich denn? Was habe ich denn über meine Meinung geschrieben. Ich habe geschrieben: Das ist kein Brandbrief gegen eine Rasse.

Kann es sein, dass du Vorurteile über mich ausschüttest oder schlechte Erfahrungen, die du mit andere HH gemacht hast, einfach auf mich überträgst?

Du bist echt schnell im Verurteilen und Draufschlagen.

"Bevor Du hier als Expertin fungierst, solltest Du Dich übrigens mal über die Rassen informieren. So wurden Miniaturbullterrier z.B. niemals für irgendwelche Kämpfe eingesetzt. Im Gegenteil, sie waren die Schoßhunde von englischen Ladies. Minaturbullterrier stehen auch auf keiner Liste. "

Ich habe nie gesagt, dass ich ein Experte bin.

Mein Beitrag bezog sich auf die Bezeichnung "Kampfhund", den es ja so nicht geben soll.

Was sie mit der schwachsinnigen Rasseliste / Listenhundegeschichte machen, ist eines. Etwas anderes aber, so zu tuen, als wäre die Bezeichnung an sich schon eine Diffamierung. Sachlich gesehen ist sie meiner Meinung nach Richtig - ergibt sich eben aus dem urspünglichen Zuchtziel.

"Was hast Du eigentlich für Hunde? Das würde mich interessieren."

Ich habe den besten Hund von allen!

Scherz beiseite: Ich habe einen Terrier-Mixmax aus dem Tierschutz - meine Kati.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde es auch echt absolut daneben in einem Thread für die Fans von Bullterriern zu sagen dass man selbst die Rasse hässlich findet. Muss einfach nicht sein. Gibt auch einige Rassen die ich nicht schön finde aber das muss ich nicht sagen wenn ich nicht danach gefragt werde - meine Meinung :kaffee:

Ich übrigens finde diese Rasse sehr schön , sehe hier leider aber vieeel zu wenige :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

ich habe mich entschuldigt!!!

Ich wollte natürlich niemanden verletzten. Es war mir nicht klar, dass das so ein Problem ist.

Mir zu unterstellen, ich wollte alle Bullis erschießen lassen oder einsperren, finde ich daneben. Ebenso mir zu unterstellen, ich hätte irgend eine schlechte Meinung über diese Rasse. Das habe ich nicht.

Wenn jemand sagt, er findet die Rasse XY nicht so ansprechend, dann heißt das nicht, dass er diese Rasse ablehnt, sondern, dass er selber nicht einen Hund der Rasse XY halten würde.

Ich hoffe, das ist jetzt geklärt!

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

dann stelle ich euch mal unseren kleinen Dickschädel vor. Das ist Weppy (den Namen hatte sie vorher schon) die wir eigentlich nur Mäuschen rufen. Sie kam mit ca. einem Jahr am 26.03.2011 zu uns aus dem Bully in Not Verein.

Die Anmerkung der Betreuerin war ein klein wenig untertrieben mit sie kann noch nicht soviel Kommandos und eine Hundeschule wäre angeraten für ein sicheres Sitz, Platz, Bleib. Webster konnte in Wirklichkeit gar nichts und alles war ganz klar mal ihres. Nach gefühlt zig Paar Schuhe, Teller die man beim Essen schneller hochheben musste als die Nase dran war und Gebell wegen allem und jeden haben wir einen ziemlich ruhigen Hund jetzt.

Geblieben ist das Problem Webster der Meinung ist die Couch gehört ihr. Das habe ich jetzt aufgegeben und eine einfache Lösung für mich gefunden. Der Setter darf jetzt auch rauf :D

31600317817077611111791.jpg

30589117817076411081791.jpg

29737517817079211151791.jpg

20110804233938.jpg

und der Große muss auch ins Forum auch wenn er kein Bully ist ;)

31692517817073211001791.jpg

Ich muss zugeben bevor die Kleine ins Haus kam war ich auch nicht so der Bullyliebhaber aber der Charakter dieser Hunde ist wirklich einzigartig. Mittlerweile kennen wir noch drei in der Nachbarschaft und es sind alle nicht die einfachsten aber meist unfreiwillig komischen Hunde.

Liebe Grüße

Susanne

Eine Frage noch an die Bullyhalter: Ist es normal das Webster immer Hunde "behütet" ich habe keinen besseren Ausdruck. Auf der Hundwiese benimmt sie sich wie Hütehund bei der Schafherde. Jeder Hund wird an einem Platz geordnet. Schüchterne aufgefordert. Rüppel auch schon mal mit einem Bodycheck in die Schranken gewiesen. Streithähne getrennt. Sie muss man im Auslauf gar nicht suchen. Wo das größte Hundekneuel ist treibt sie sich in der Mitte rum. Nur sehe ich da leider nie andere Bullies und bin ehrlich mit der Rasse zu wenig vertraut noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und willkommen :winken:

Ein weltweit bekannter Kynologe sagte mal: "Es gibt Hunde und es gibt Bullterrier." Dem kann ich nur zustimmen und Du wirst es auch bald merken.

Da Foto im Wäschekorb ist super und sooo typisch für einen Bulli. :klatsch:

Bullis ist immer da, wo sich was rührt. Dabei sein ist alles. Ein typischer Bulli steigt auch mit Dir auf ein Surfbrett, nur um dabei zu sein.

Ein Sofa oder ein Bett ist übrigens der natürliche Aufenthaltsort eines Bullterriers. ;) Lass sie da liegen, sie wird es Dir danken. Gerne noch eine kl. kuschelige Decke drüber.

Bei größerem Hundegewusel solltest Du evtl. aufpassen, dass Hunde Weppy nicht zu oft von hinten anspringen und/oder in den Nacken kneifen. Das mögen Bullis nicht so wirklich. Sie sind mehr für "Frontalangriffe" zu haben.

Es gibt übrigens kaum schönere Dinge, als mit einem Bulli zu kuscheln. Sie legen sich so gerne in den Arm, Kopf unter das Menschenkinn, umarmen einen fast mit ihren Beinchen. Ich glaub, keine andere Hunderasse braucht so viel Körperkontakt wie ein Bulli. Sie können da auch unglaublich zärtlich sein.

Wenn Du Weppy noch besser kennengelernt haben wirst, dann verlierst Du bestimmt auch das Herz an diese Rasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...