Jump to content
Hundeforum Der Hund
Monebohne

Ist Chlor schädlich für den Hund?

Empfohlene Beiträge

Meine Bekannte hat einen Pool im Garten stehen und fragte mich ob das Chlorwasser für den Hund schädlich sei? Ich kann die Frage nicht beantworten, vielleicht kann es ja jemand hier. Mich würde es auchmal interessieren.

Liebe Grüße die Monebohne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann mir nicht vorstellen das Chlor gesund sein soll... ist es ja für Menschen auch nicht.

Aber mal ne gegenfrage, was hat dein Hund mit dem Pool einer Bekannten zu schaffen?

Ich würde ihn halt keinesfalls daraus trinken lassen, und schwimmen wird er wahrscheinlich eh freiwillig nicht darin wollen... mir ist jedenfalls kein Hund bekannt der freiwillig in einen Pool gegangen wäre, obwohl sie an sich alle gerne ins Wasser gehen (die mir näher Bekannten Hunde, mein ich).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Heya!

Also ich vermute mal, dass Chlor für Hunde ungefähr so gesund ist, wie für Menschen...

Daher eigentlich wohl nicht, aber in kleinen Mengen macht es dem Hund wohl nichts aus, wenn er mal im Pool badet...

Wie gesagt, das ist nur eine Vermutung meinerseits... von demher warte lieber auf eine fundiertere Meinung oder frag den Tierarzt wenn du wirklich auf Nr. sicher gehen willst...

Liebe Grüße,

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Bekannte hat selbst einen Hund und hat deswegen gefragt und wenn ich mal zu Besuch bin hätte ich halt gerne gewusst ob ich mir gedanken machen muss wenn mein Hund da rein springt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

nö. glaub ich nich... einfach hinterher gut abduschen und schauen, dass er nicht so viel von dem Wasser trinkt...

das ist sicher nicht arg gesund... aber wir Menschen trinken das Wasser ja auch ab und an... und in Barcelona schmeckt das ganz normale Leitungswasser ab und an nach Chlor und die Barcelonesen leben auch noch alle...

Ich denke mal, es ist nicht unbedingt zu empfehlen es den Hund täglich trinken zu lassen, aber wenn er ab und an mal was abekriegt wird er wohl nicht sterben!

Helena

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also hier in Spanien gibt es viele Hunde die im Pool zusammen mit Herrchen und Frauchen baden.Habe da noch nie etwas negatives gehört.

Viele trinken auch aus den Pools,eigentlich auch kein Problem.

Nur die vielen Haare hinterher im Sieb und Filter sind nicht so der Renner.

Ein Pool sollte ja auch nicht überchlort sein,aber sonst......

Also viel Spass beim baden =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Bekannte hat selbst einen Hund und hat deswegen gefragt und wenn ich mal zu Besuch bin hätte ich halt gerne gewusst ob ich mir gedanken machen muss wenn mein Hund da rein springt...

Da würde ich mir weniger Sorgen um das Chlor machen, als eher das mal jemand nicht auspasst und der Hund ertrinkt (ist leider schon passiert). Ich weiß ja nicht wie der Pool deiner Bekannten geschaffen ist, aber bei den meisten kommen die Hunde einfach nicht mehr alleine wieder hinaus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die Antworten na da freu ich mich aufs erste NAss =)=)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Meine Bekannte hat selbst einen Hund und hat deswegen gefragt und wenn ich mal zu Besuch bin hätte ich halt gerne gewusst ob ich mir gedanken machen muss wenn mein Hund da rein springt...

Da würde ich mir weniger Sorgen um das Chlor machen' als eher das mal jemand nicht auspasst und der Hund ertrinkt (ist leider schon passiert). Ich weiß ja nicht wie der Pool deiner Bekannten geschaffen ist, aber bei den meisten kommen die Hunde einfach nicht mehr alleine wieder hinaus.

So ein Pool sollte ja auch eine römische Treppe haben und keine Leiter.

Das klappt natürlich sonst nicht, ist ja klar...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja stell ich mir sonst nicht so toll vor mit Leiter... wenn ich dort bin darf der Hund natürlich nur rein wenn ich dabei bin :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • yorki scheren ist schädlich ?

      hab überlegt  unser Yorki ( ist ein mischling  ) zu scheren , aber die frage ist  etwas schadet ?  hab googelt hab nix gefunden.. wieso ich auf idee komme ist..  weil unsere yorki  öfter vorkommt eigene fell reinbeißt und fell haare abreißt.. ich dachte wenn fell kurz ist ob dann besser wird ..  

      in Gesundheit

    • Öl schädlich beim Barf?

      Hallo zusammen,    ich war heute mit meinem Hund bei einem Heilpraktiker. Wir haben auch übrers Barfen gesprochen, was ich tue.    Sein Meinung dazu: öl ist schädlich, da es sich um das gefütterte Fleisch legt und so einfach "unverdaut" durch den Darm durch rutscht und der Körper so schnell gar keine Nährstoffe rausziehen kann.   Klang für mich jetzt nicht ganz so unlogich und passt zu meinem Hund: immer Hunger, nimmt nur sehr langsam zu, sehr viel Outout.  

      in BARF - Rohfütterung

    • Gewürze für den Hund schädlich?

      Hallo ihr Lieben! Ich koche ab und zu fuer mein kleines Welpe (4 Monate) etwas mit (z.B. Kartoffel, Karotte etc) und mische es unter das normale Futter. Nun wollte ich mal Hundekekse backen und habe dazu ein Rezept. Da man "salzfreie Huehnerbruehe" nicht kaufen kann, hab ich jetzt eine selbst gemacht. Fuer mich mache ich jetzt Griesnockerl und da kommt ja eigentlich auch Muskatnuss rein. Jetzt frage ich mich, ob, falls ich die Nockerl auch fuer mein Hund mitmache, Muskatnuss schaedlich ist. Au

      in Hundefutter

    • Gesund oder schädlich?

      Mein Hund frisst neuerdings grosse Mengen Gras immer wenn wir draussen sind geht er zu einer bestimmten Grasart und fängt an zu fressen. Ist das als Hinweis auf einen Mangel zu verstehen oder nur eine " dumme Gewohnheit"? Mit kommendem Regen, wie ich schon gehört habe hat dasw aber nichts zu tun. Der frisst das auch wenn tagelang keiner in Sicht ist.

      in Gesundheit

    • Sind Tennisbälle wirklich schädlich für meinen Jacki und welche Alternative gibt es?

      ich besitze einen reinrassigen jack russel, langbeinige ausführung, der am 26.2.12 ein jahr alt wird, sein ballinteresse wird nur durchgehend gefördert und damit seine lauffreudigkeit weiter geprägt, wenn ich mit ihm mit dem tennisball per fuß (tribbeln), schießen und per hand werfe, übrigere bälle bis fußbälle zerlegt er im schnellverfahren; den tennisball nicht; der alternativball muß mindestens so gut springen, wie ein tennisball; ihr könnt mir glauben ich habe bereits alle mir zugänglichen s

      in Hundezubehör

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.