Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

Das Juri Thema - Fragen das Form betreffend & mehr

Empfohlene Beiträge

Hallo Mark,hallo Hans Georg ,

ich fühle mich sehr Wohl in diesem Forum.

Danke

Lg Renate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich finde es gut, dass das Thema geschlossen wurde.

Im Nachhinein habe ich den Eindruck, dass diese Berichterstattung einen recht großen Erfolgsdruck auf Anika und (in geringerem Maße)auch auf Jacky ausgeübt hat.

Klar hat Anika das Thema selbst erstellt und immer wieder berichtet und gefragt, aber die Dynamik hat sich irgendwann verselbständigt.

Für das Engagement in ihrem Alter hat sie großen Respekt und Anerkennung verdient!

Finde, damit wurde im Thread auch nicht gespart.

Andererseits sehe ich einen gewissen Zugzwang, Juri angemessen zu führen, auch wenn Anika erst 15 ist.

Es ist ihr Hund und sie ist für ihn verantwortlich.

Sie tut sehr viel dafür und beide sind m.E. nach, auf einem guten Weg.

Dieser Weg steht am Anfang und die Hinweise von einigen Usern nach Sicherung von Juri sehe ich als Hinweise und Hilfestellung.

Vllt. weil Anika erst 15 ist und das angemessene Einschätzen und Führen des eingenen Hundes - selbst für Erwachsene - schwierig sein kann.

Ich weiß, wie falsch ich ChiChi anfangs eingeschätzt habe und wie lange unser Weg war und noch ist.

Der Ton dieser Anregungen war nicht immer glücklich, aber auch z.T. verständlich.

Ich selbst habe fürs Anleinen plädiert, weil ich besorgt bin! Nicht jeder entgegen kommende Hund ist sozial verträglich, sowas kann leicht eskalieren.

Unter diesem Blickwinkel (Sorge) habe ich auch viele Beiträge verstanden und später auch Unverständnis, weil erstmal keine Stellungnahme dazu kam.

Mir schien von einigen Beiträgen der Unterton auszugehen, als sei es "unzumutbar", Juri (vorerst) dauerhaft mit der Leine zu sichern.

Habe ich so zwischen Zeilen gelesen, ob zu Recht sei dahingestellt.

Falls es nicht nur mir so ging, ist mir die spätere Vehemenz einiger Posts bezügl. Leine nachvollziehbar.

Zumal auch ich ChiChi aus solchen Gründen lange immer per Leine gesichert hatte.

Wenn so ein Vorgehen unterschwellig abgelehnt wird, weil es die Lebensqualität des Hundes unzumutbar mindert, fühle ich mich selbst irgendwie "unberechtig angegriffen".

Ich sage nicht: So war es.

Was ich hier schreibe, sind meine rein subjektiven Eindrücke und Interpretationen zu dem Thema!!!

Allerdings haben in dem Thread die (realen und interpretierten) Untertöne und das zwischen den Zeilen Geschriebene die Differenzen ausgelöst.

Irgendwann ging's dann so Schlag auf Schlag, dass die einzelnen Poster nicht mehr mit der Aufklärung, wer was wie gemeint hat, nicht mehr nachkamen.

Dadurch kam die ganze Anspannung rein.

Ich glaube nicht, dass sich das noch konstruktiv hätte auflösen lassen.

Auch deshalb finde ich die Schließung gut!

Für Anika und Juri wünsche ich alles Gute und drücke den beiden ganz fest die Daumen.

Lg Christiane & ChiChi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Brrrr... des Rumses Cheffes komische Form zu urlauben

      ...weitergeleitet aus dem "Ärgerthread"       Es mehr gute Bergsteiger als alte...   In den späten 90ern und frühen 00ern hatte ich bei Treffen von de.rec.outdoors (Newsgroup, Usenet) auch ein paar dieser Spezies kennengelernt. Einige sind inzwischen tatsächlich nicht mehr unter uns, darunter auch Erfrierungstod.    Die für lappländische Wintertouren einzige wirklich permanente Gefahr ist eher Eis, das nicht trägt. Gerade bei eher milden Wintern ist das

      in Plauderecke

    • Fehlverhalten in Form von Knurren

      Hallo zusammen,  ich hoffe hier auf Hilfe die dringend benötigt wird. Meine kleine Prager Rattler Hündin hat seit längerem ein totales „Fehlverhalten“ sie ist eine absolute Pöblerin. Sei es draußen oder sogar in den eigenen vier Wänden.  Ich erkläre mal eine typische Situation draußen und auch in der Wohnung.  Wir gehen raus, setzen uns kurz auf eine Bank da ich mich mit jemandem unterhalten möchte, Yuki sieht jemanden in rund fünf Metern Entfernung und beginnt direkt leise zu Knu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Grünlippmuschel - wo beziehen und welche Sorte und welche Form?

      Hi, da mein Hund in letzter Zeit vermehrt Probleme mit seiner Arthrose im Ellbogen hat, wollte ich mal die vielgelobte Grünlippmuschel ausprobieren. (Die Arthrose ist noch nicht kritisch, man merkt es ihm aber auf langen Spaziergängen an. Tierarzt rät noch von Schmerzmittelgabe ab, meistens ist er ja auch Problemfrei.) Beim Futterlieferanten meines Vertrauens hab ich jetzt zwei Präparate gefunden, davon aber nur eins in Pulverform. Mögen Hunde denn das Zeugs in der Regel gerne (zwecks Tablette

      in Hundekrankheiten

    • Spekulatius backen - wo gibt es so eine Form?

      Hallo ihr lieben, ich möchte dieses Weihnachten gerne mal meinen eigenen Spekulatius backen, Stollen und Lebkuchen sowieso Rezepte finde ich bestimmt, entweder im Buch oder im Netz. Wer ein gutes kennt, darf es mir trotzdem gerne hier verraten Was ich aber viel dringender brauche, in der Überschrift steht es schon: eine Spekulatiusform, damit die eben so aussehen wie sie sollen. Weiß jemand wo man sowas kaufen kann? Ich habe im Netz nicht wirklich was gefunden, deswegen greife ich auf mens

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

    • Mirjam Cordt -Dog in Form --Wer war schon mal da ?

      Hallo , morgen ist es endlich so weit ..... Wir fahren zu Mirjam Cordt . Mo. fängt dann das " Lernen " an War schon mal jemand dort und kann mir von seinen Erfahrungen berichten ? L.g. Carola mit Gondi und Nele

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.