Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mark

polar-chat.de in den letzten 2 Jahren - eine Entwicklung

Empfohlene Beiträge

kann mich den anderen nur anschließen. Einfach das netteste Hundeforum, was ich kenne. Der Erfolg spricht jawohl für sich, oder???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bn auch so froh, hier das Forum gefunden zu haben, dass hier ist einfach das Beste =)

Möchte mich auch bei dir Mark und dem ganze Team bedanken, ihr seit Spitze :);)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:respekt::respekt:

Ne tolle Leistung :klatsch:

Lg Birgit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Mark, das du das hier auf die Beine gestellt hast!

Ich kenn zwar keine anderen Foren - aber das kann meinetwegen auch so bleiben ;)

This is where I lay my head and all my troubles go to rest!

Also, auf weitere erfolgreiche Jahre!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

DANKE MARK :kuss:

ich hoffe, du hast weiter Spaß und Freude daran dieses Forum am Leben zu halten -

ist ja nicht wenig Arbeit sich drum zu kümmern.

Darum nochmal

DANKE MARK :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Entwicklung hier mit dieser ganz enormen Resonanz, ist schon sehr ungewöhnlich. In aller Regel verschwinden neue Hundeforen, so schnell wieder in der Versenkung, wie sie aus dem Boden gestampft wurden.

Wir haben es offensichtlich geschafft, dass hier eine andere "Mischung" an Forennutzern sich etablieren konnte. Meines Erachtens ist die Moderation hier einzigartig. In welchem anderen Forum wird so einfühlsam auf "User" eingegangen? Und welches Forum ist so selbstkritisch innerhalb des Teams wie wir?

Es ist eben auch möglich, dass ein Moderator argumentativ Stellung gegen einen anderen bezieht oder, dass ich auch Missstände im Team öffentlich aufzeige und gleichzeitig auch für Kritik immer offen bin.

Hand aufs Herz: Jeder weiß, dass das Mitglied Stalker sicher in fast jedem anderen Forum ausgegrenzt worden wäre, weil sich dort vielfach eine Eigendynamik auch innerhalb des Teams entwickelt, nach dem Motto: "Wir haben hier das sagen". Moderatoren Teams hauen teilweise sinnentleert mit drauf.

Genau das soll es nicht sein. Als z.B. Anita hier erstmals den Fuß in die Formstür gesetzt hatte, gab es einen schwierigen Meinungsaustausch. Man stürzte sich auf sie und ihre Aussagen und kritisierte sie an allen Ecken und Enden. Aber sie ist immer noch hier und wertvoll obendrein. Auch wenn man sich mitunter mal auf den Schlips getreten fühlt, so hat meine ich, die Fähigkeit vieles kritisch zu überdenken, zu der Akzeptanz hier geführt, auf die im Übrigen andere neidvoll schauen.

Es muss immer das Ziel bleiben, dass hier Unabhängigkeit herrscht, mit klaren Regeln und klarem Vorgehen (verhältnismäßig) bei Verstößen. Das bedeutet u.a. auch, dass wenn mal jemand einen schlechten Tag erwischt hat und verbal ins "Näpfchen" getreten ist, aber gleichwohl hier schon lange aktiv ist und anderen in unzähligen Fällen weiter geholfen hat, dass eine Ermahnung ausreicht und man in diesem Fall nicht sofort mit Kanonen auf Spatzen schießt und drastischere Maßnahmen andenkt.

Das sieht allerdings ganz anders bei neuen Mitgliedern aus, deren erster Beitrag z.B. eine Unverschämtheit ist - hier ist sofort eine Grenze erreicht und der betreffende User schneller gelöscht als er zunächst schauen kann.

Auch Querdenker sind hier immer willkommen. Genau deshalb sind auch Mitglieder wie Hans-Georg, Wotan, Rosa ... um nur mal einige zu nennen, wichtig. Bildung mit wissenschaftlichen Bezügen ist nicht selbstverständlich und hiervon können alle partizipieren, eine verantwortungsbewusste Zucht ist ebenfalls nicht die Norm und daher zu unterstützen und auch der kritische Blick auf Sinn und Unsinn im Umgang mit dem Hund ist wichtig und richtig.

Die Mitglieder, die hier jetzt aktiv sind, tragen also ganz wesentlich zu dem Erfolg (wenn man es so nennen mag) bei. Auch wenn es "hinter dem Rücken", wie überall auch im Leben Klatsch und Tratsch gibt, auch wenn nicht jeder jeden sympathisch findet und nicht jeder mit Maßnahmen hier einverstanden ist und sicherlich auch der ein oder andere, sich schon mal denkt: "Ist Mark denn verrückt, wenn er jetzt diesen oder jenen auch mal in Beiträgen deutlicher kritisiert". Kritikfähigkeit ist weitaus wichtiger - daran mag jeder denken. Wer dazu nicht in der Lage ist, dessen Anwesenheit ist mir hier auch nicht so wichtig.

Da schließt sich der Kreis wieder: Es geht hier nicht um Mitgliederwachstum. Es geht hier auch nicht darum Mitglieder halten zu wollen. Wer gehen will, mag gehen - das steht ihm frei. Es geht darum, eine Alternative zu anderen Hundeforen zu bieten. Eine Alternative mit den obigen Grundsätzen. Nur darum geht es. Und daher werden wir uns auch in Zukunft das Recht herausnehmen hier ausnahmslos jeden zu kritisieren, wenn wir denn der Übezeugung sind, dass es richtig ist. Unabhängig davon, ob er 2 Tage oder 3 Jahre dabei ist. Und das gilt auch für uns selbst und untereinander im Team.

Und trotz der Größe haben wir es immer noch geschafft, hier familiär zu bleiben :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

tolle leistung mark.....

das is mit sicherheit viel arbeit das alles so toll hinzukriegen...

ich habe schon eine sucht hierher zu kommen=)=):D:D:klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tröte"

Es ist echt toll was Du und deine Ma so leisten und das beste ist'

Bin ja nun schon eine Weile hier dabei!

Aaaaaaaaaaaaber, da bin ich jetzt plötzlich von gaaaaanz vielen Fragezeichen umgeben! :???:???

Ist Marks Ma im "Hinterrund" tätig oder auch hier als "Schreiberling" unterwegs?

Wahrscheinlich amüsiert Ihr Euch jetzt köstlich über meine Unwissenheit (würdet Ihr nienich tun, ich weiß ;) ), aber büdde, büdde, klärt mich auf! :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Ma sollte wohl eher für Mannschaft stehen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!

Wo ist das nächste Loch??????

@Stefan, falls er das hier mal liest: DAS ist jetzt peinlich!!! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lahmheit vorne seit 2 Jahren ohne Diagnose

      Hallo erstmal,   wir haben eine süße Labbi Mix Hündin (6,5 Jahre alt), die unser Herz während eines Türkei Urlaubs gestohlen hat. Seit nunmehr 2 Jahren humpelt unsere Maus, zuerst nur vorne rechts, mittlerweile vorne links, oder links und rechts ?? Man kann es  garnicht sagen....die Lahmheit ist auch nicht immer gleich, das kann stündlich wechseln.  Ich berichte mal von Anfang an, was alles unternommen wurde :   August-November  2017 : Schmerzmittel, Kortison, Neuralther

      in Hundekrankheiten

    • Ich sah meinen Hund nach 6 Jahren!

      Oktober 2014 bekam ich meinen ersten Hund, wir verbrachten sehr viel Zeit miteinander, leider durfte ich sie nicht mit in die Wohnung nehmen, also richtete ich ihr einen gemütlichen Platz in der Garage ein mit Hundehütte alles drum und dran. Ihr fehlte es an nichts. Sie konnte selbständig Gassi gehen, natürlich verbrachte ich auch viel Zeit mit ihr und sie war auch sehr frech brachte immer Schuhe und anderes Zeug mit 😂 es verging 15-18 Monate doch dann wurde sie mir geklaut, ich wusste auch wer

      in Kummerkasten

    • Nach 2 Jahren nach komplett Kastration anzeichen für Läufigkeit

      Hallo, ich möchte hier kurz eine Geschichte erzählen, vielleichthat das jemand hier auch an seiner Hündin erlebt, den ich bin mittlerweile total verzweifelt. Es geht hier um Honey, Honey ist 3 1/2 Jahren jung sie ist ein kleiner Mischling Pincher, Jack Russel  und Terrier also knapp gesagt die kleine hat Feuer im Hintern. Nun mitte April fing das alles an,  sie wollte nicht mehr fressen oder mehr als ein paar schritte laufen.  Alswir beim Tierarzt waren ,waren ihre Lymphknoten so

      in Gesundheit

    • Erziehung mit 2 Jahren

      Hallo, ich habe ja in einem anderen Post schon kurz erzählt dass wir einen Hund aus dem Tierschutz aufnehmen möchten. Nächste Woche soll es soweit sein, und obwohl wir versuchen uns einzulesen und meine Eltern auch immer einen Hund hatten, kommen, je mehr man nachdenkt, Fragen auf. Was mich grundlegend interessiert, wie sieht es mit der Erziehung aus? Der Hund, ein kniehoher Mischling, wohnt momentan in einer Pflegestelle. Ich habe heute, wieder, mit dem Pflegefrauchen telefoniert

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Embryo nach 24 Jahren auf Eis als gesundes Mädchen geboren

      Hier der Bericht dazu:   Klick mich   Mir ist da echt unwohl bei, was die Forschung alles kann, bzw. was sie dann tatsächlich auch macht.     

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.